radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

All forum articles by Team RADIOBOTE, Österreich / Austria

The completeness of the forum posts displayed is dependent on two conditions:
1) You must have the reading rights for the boards, the member has posted in.
2) You will see only the posts that are written in languages ​​that you have selected for the forum.
Use the link "FORUM-Language selections" on the main forum page for selecting all languages.
Result: 1 to 18 from 18
  
  

(31.Dec.2016 12:04)

Mit freundlicher Genehmigung des "Verein Freunde der Mittelwelle" ist der RADIOBOTE im RMorg  als PDF abrufbar. Der RADIOBOTE ist die aktuelle Sammlerliteratur Österreichs. Pro Jahrgang sind dies 6 Ausgaben, beginnend mit dem Jahre 2006. Inhaltlich ist der RADIOBOTE eine Fortsetzung des Museums Bote. Zweigleisigkeit wird vermieden, daher finden sich erschienene Gerätebeschreibungen im Museums Bote nicht im RADIOBOTE und umgekehrt.

Um die Suche nach beschriebenen Geräten und Beiträgen zu erleichtern sind zwei Inhaltsverzeichnisse, gelistet nach Sparten und Jahrgängen, abrufbar.

Jedes erschienene Heft ist mit seiner Deckseite und einer kurzen Inhaltsangabe in der Vorschau. Ein Download ist mit einem Nachlauf von 3 Jahren gegenüber der aktuellen Ausgabe möglich. Nach erscheinen einer neuen aktuellen Ausgabe wird der Link der um 3 Jahre zurückliegenden Ausgabe aktiviert. D.h. den Vorteil der Aktualität haben sie nur als Abonnent. Es besteht auch die Möglichkeit ganze Jahrgänge nachzukaufen.

Sonderausgaben herausgegeben vom “Verein Freunde der Mittelwelle“
Bis dato sind zwei Sonderausgaben erschienen:

  • Firmengeschichte: Die D.V. BÉHAR von 1928 bis – 1937, Autor Dr. Thomas LEBETH
    Die 3 Radiomarken von D.V. BÉHAR – MUSICAPHON, SPHINX und PANRADIO
    Im Umfang eines RADIOBOTE, zu finden im Jahrgang 2007, Download möglich.
  • Firmengeschichte: STUZZI, Autor Fritz CZAPEK
    Aufstieg und Niedergang eines österreichischen Paradeunternehmens
    Buch mit 104 Seiten, daher nicht downloadbar. Zu finden im Jahrgang 2014
    Bestellungen beim Herausgeber, Buchpreis € 16,-

Nachfolgend einige nützliche Links zu allgemeinen Informationen, auch um die Navigation durch die verschiedenen Jahrgänge zu erleichtern.

Allgemeine Informationen zum RADIOBOTE sowie Museums Bote finden sie im Board:
Zeitschriften Österreich

Zu den Inhaltsverzeichnissen der Jahrgänge 2000 bis 2016
gelistet nach Sparten, gelistet nach Jahrgängen

Bevor es zu den diversen Ausgaben geht ein wenig Werbung in eigener Sache

Zum letzten Jahrgang (2005) des Museums Bote

Zu den RADIOBOTE-Jahrgängen
2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016

Zum Jahrgang mit der zuletzt zum Download freigegebenen Ausgabe

Zum vorhergehenden Jahrgang 2016



Heft 67, 12. Jahrgang        Jänner - Februar 2017
(Download gemäß Vereinbarung ab Jänner 2020 möglich)

Dateigröße:  2.869 KB


 

Inhalt:

Frimengeschichte:
 Das NIKSCH - Amateurspulenprogramm
Detektorapparate:  CZEIJA, NISSL & Co.,
 RADIO HEKAPHON Type 89006 (?)
Nachlese:  Ein Besuch im Elektronikmuseum
Nachlese:  Das EUMIG Museum
Fasching:  Olympische Rekorde
Portables:  INGELEN TR 5000, ein Importgerät
Militärische Funktechnik:
 Das Schweizer Dezimeter-Funkgerät K-Dm (2)


 

Heft 68, 12. Jahrgang                März - April 2017
(Download gemäß Vereinbarung ab März 2020 möglich)

Dateigröße:  3.062 KB

Inhalt:

Heimgeräte nach 1945:
   KRISTALLWERK Graz: Tischgerät Kristallette
Messtechnik:  Die Elko-Prüfung
Buchbesprechung: Ing. Josip Sliskovic; Leben
   und Wirken im Dienste der Radiotechnik
   in Österreich, zweiter Band
Randgebiete der Sammlungen:  Telephon-
   (Kopfhörer) Verteiler aus den 1920er-Jahren
Portables:  KAPSCH Coeur
Basteltipps:  Ersatz für WELLER-Lötstationen
Exotische Geräte:
   Radioempfang ohne Stromversorgung (1)
Militärische Funktechnik:

   Truppenversuche mit Dezimetergeräten 1938

 

 

Heft 69, 12. Jahrgang                   Mai - Juni 2017
(Download gemäß Vereinbarung ab Mai 2020 möglich)

Dateigröße:  3.384 KB

Inhalt:

Heimgeräte nach 1945:
   HORNYPHON Musikmeister WH 563A
Messtechnik: 
   Erklärung der Steilheit einer Röhre
Portables:  HORNYPHON Arabella SA 6128T  
Ankündigungen: 
   K.(u.)k. Fernmeldegeschichte
Aus meiner Sammlung: 
   Portable HEA TRIXI 2500 N
Exotische Geräte:
   Radioempfang ohne Stromversorgung (2)
Exotische Geräte:  MINERVA "Minion B"
Militärische Funktechnik:
Ferntastung und Fernbesprechung (5)


 

Heft 70, 12. Jahrgang              Juli - August 2017
(Download gemäß Vereinbarung ab Juli 2020 möglich)

Dateigröße:  2.003 KB


Inhalt:

Firmengeschichte:
   SICKENBERG Lautsprecher
Messtechnik:  KAPSCH Sonocord W
Detektorapparate: 
   Lehmann & Co. GmbH; Berlin
   Herle-Radio, Detektorapprat
Exotische Geräte:
   MINERVA Commander Schrankgerät             
Portables:  ZEHETNER Allround
Militärische Funktechnik: 
   Die frühe Entwicklung der
   Zeiss Lichtsprechgeräte

 

Heft 71, 12. Jahrgang                 Sept. - Okt. 2017
(Download gemäß Vereinbarung ab September 2020 möglich)

Dateigröße:  2.473 KB
 

 

Inhalt:

Rundfunkempfänger:  MINERVA 499
   Allwellenempfänger und Varianten (1)
Messtechnik: 
   Der Spuckeffekt und die Gruppenlaufzeit         
Randgebiete der Sammlung:
   Briefköpfe von Radiounternehmen (1)
Militärische Funktechnik:
Die "60 cm Rückkopplungs-Funkanlage"

 

 

 



(03.Jan.2016 12:36)

Mit freundlicher Genehmigung des "Verein Freunde der Mittelwelle" ist der RADIOBOTE im RMorg  als PDF abrufbar. Der RADIOBOTE ist die aktuelle Sammlerliteratur Österreichs. Pro Jahrgang sind dies 6 Ausgaben, beginnend mit dem Jahre 2006. Inhaltlich ist der RADIOBOTE eine Fortsetzung des Museums Bote. Zweigleisigkeit wird vermieden, daher finden sich erschienene Gerätebeschreibungen im Museums Bote nicht im RADIOBOTE und umgekehrt.

Um die Suche nach beschriebenen Geräten und Beiträgen zu erleichtern sind zwei Inhaltsverzeichnisse, gelistet nach Sparten und Jahrgängen, abrufbar.

Jedes erschienene Heft ist mit seiner Deckseite und einer kurzen Inhaltsangabe in der Vorschau. Ein Download ist mit einem Nachlauf von 3 Jahren gegenüber der aktuellen Ausgabe möglich. Nach erscheinen einer neuen aktuellen Ausgabe wird der Link der um 3 Jahre zurückliegenden Ausgabe aktiviert. D.h. den Vorteil der Aktualität haben sie nur als Abonnent. Es besteht auch die Möglichkeit ganze Jahrgänge nachzukaufen.

Sonderausgaben herausgegeben vom “Verein Freunde der Mittelwelle“
Bis dato sind zwei Sonderausgaben erschienen:

  • Firmengeschichte: Die D.V. BÉHAR von 1928 bis – 1937, Autor Dr. Thomas LEBETH
    Die 3 Radiomarken von D.V. BÉHAR – MUSICAPHON, SPHINX und PANRADIO
    Im Umfang eines RADIOBOTE, zu finden im Jahrgang 2007, Download möglich
    .
  • Firmengeschichte: STUZZI, Autor Fritz CZAPEK
    Aufstieg und Niedergang eines österreichischen Paradeunternehmens
    Buch mit 104 Seiten, daher nicht downloadbar. Zu finden im Jahrgang 2014
    Bestellungen beim Herausgeber, Buchpreis € 16,-

Nachfolgend einige nützliche Links zu allgemeinen Informationen, auch um die Navigation durch die verschiedenen Jahrgänge zu erleichtern.

Allgemeine Informationen zum RADIOBOTE sowie Museums Bote finden sie im Board:
Zeitschriften Österreich

Bevor es zu den diversen Jahrgängen geht ein wenig Werbung in eigener Sache

Zu den Inhaltsverzeichnissen der Jahrgänge 2000 bis 2016
gelistet nach Sparten, gelistet nach Jahrgängen

Zum letzten Jahrgang (2005) des Museums Bote

Zu den RADIOBOTE-Jahrgängen
2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2017

Zum Jahrgang mit der zuletzt zum Download freigegebenen Ausgabe

Zum vorhergehenden Jahrgang 2015 sowie zum nachfolgenden Jahrgang 2017

 

Heft 61, 11. Jahrgang        Jänner - Februar 2016
(Download gemäß Vereinbarung ab Jänner 2019 möglich)

Dateigröße:  2.227 KB

 

 

Inhalt:

Messtechnik: 
 KAPSCH HiFi Stereofonic de Luxe, Teil 1
Portables:  HEA Super-Jacky U
Fasching 2016: 
 Die Verordnungen der Europäischen Union
Basteltipps:  Der Code auf alten Potentiometern
Rundfunkgeschichte: 
 Die Rätsel rund um die Lizenzverträge, Teil 1
Militärische Funktechnik:  Morseübungsgeräte


 


Heft 62, 11. Jahrgang                März - April 2016
(Download gemäß Vereinbarung ab März 2019 möglich)

Dateigröße:  3.602 KB


 

Inhalt:

Messtechnik: 
  KAPSCH HiFi Stereofonic de Luxe, Teil 2
Radiotechnik:  Die Verbindungstechnik in der  
  Elektronik im Wandel der Zeit
Portables:  KAPSCH Pagat
Detektorapparate:  ÖTAG - Vindobona
Rückblick:  ... vor mehr als 50 Jahren ...
Militärische Funktechnik:
  Funkgeräte bei der Luftlandung auf Kreta


 

Heft 63, 11. Jahrgang                   Mai - Juni 2016
(Download gemäß Vereinbarung ab Mai 2019 möglich)

Dateigröße:  2.675 KB

Inhalt:

Messtechnik: 
   KAPSCH HiFi Stereofonic de Luxe, Teil 3
Radiotechnik:  Vor 60 Jahren: Die erste
   Anwendung v. Transistoren in Rundfunkgeräten
Rückblick:  Großzügige Umtauschaktion
Portables:  KAPSCH TR 5 Velvetex
Ankündigungen:  Das Wiener Phonomuseum
Lizenzgeschichte: 
   Vierte Epoche (Fortsetzung aus Heft 61)
Aus meiner Sammlung: 
   Brigitta Czapek (Sammlergattin, Breitenfurt)
Militärische Funktechnik: 
   Statistische Quellenanalyse
   Gab es ein "Fernbedienungs-Aufsteckteil"?

 

 

Heft 64, 11. Jahrgang              Juli - August 2016
(Download gemäß Vereinbarung ab Juli 2019 möglich)

Dateigröße:  2.239 KB

Inhalt:

Heimgeräte nach 1945:
   KAPSCH Phono-Choral "Allstrom"
Radiotechnik:  Die Verbindungstechnik in der
   Elektronik im Wandel der Zeit
Portables:  HEA Trixi 1000 Luxus
Firmengeschichte: Radio BISKO, Neulengbach
Randgebiete der Sammlungen:
   Batterien für Portables
Flohmarktrückblick: 
   Flohmarktnachlese April 2016
Rückblick: Die Radioamateurbewegung (Teil 1)
Militärische Funktechnik:
   Der Steckmast STM 2 zum DMG2T "Elster"

 

 

Heft 65, 11. Jahrgang               Sept. - Okt.  2016
(Download gemäß Vereinbarung ab Sept. 2019 möglich)

Dateigröße:  2.384 KB


Inhalt:

Aus meiner Sammlung:
   Le Modulateur Bigrille
Rückblick:  Die Vereinigungen der
   Radioamateure (Teil 2)
Detektorapparate: 
   Kristalldetektoren auf Sockeln
Portables:  ZEHETNER Piccolo 55
Ankündigungen:  Elektronikmuseum bei der     
   "ORF - Lange Nacht der Museen"
Militärische Funktechnik: 
   Der Röhrenprüfer der Reichswehr




Heft 66, 11. Jahrgang                 Nov. - Dez. 2016
(Download gemäß Vereinbarung ab Nov. 2019 möglich)

Dateigröße:  3.329 KB

 

Inhalt:

Randgebiete der Sammlungen:
   Radiowerbung auf Streichholzschachteln
Eigenbaugeräte:  "ERKO" UKW-Baustein
Detektorapparate:  TARAGO-Detektorapparat
Basteltipps:
   Klebeschilder auf KAPSCH-Portables
Exotische Geräte:
   LADEX - die aufladbare Taschenlampenbatterie
Exotische Geräte:  Minerdyn: Echt oder falsch?
Militärische Funktechnik:
   Das Schweizer Dezimeter-Funkgerät K-Dm (1)


Zu den Ausgaben im anschließenden Jahrgang 2017

 



(14.Jan.2015 22:20)

Mit freundlicher Genehmigung des "Verein Freunde der Mittelwelle" ist der RADIOBOTE im RMorg  als PDF abrufbar. Der RADIOBOTE ist die aktuelle Sammlerliteratur Österreichs. Pro Jahrgang sind dies 6 Ausgaben, beginnend mit dem Jahre 2006. Inhaltlich ist der RADIOBOTE eine Fortsetzung des Museums Bote. Zweigleisigkeit wird vermieden, daher finden sich erschienene Gerätebeschreibungen im Museums Bote nicht im RADIOBOTE und umgekehrt.

Um die Suche nach beschriebenen Geräten und Beiträgen zu erleichtern sind zwei Inhaltsverzeichnisse, gelistet nach Sparten und Jahrgängen, abrufbar.

Jedes erschienene Heft ist mit seiner Deckseite und einer kurzen Inhaltsangabe in der Vorschau. Ein Download ist mit einem Nachlauf von 3 Jahren gegenüber der aktuellen Ausgabe möglich. Nach erscheinen einer neuen aktuellen Ausgabe wird der Link der um 3 Jahre zurückliegenden Ausgabe aktiviert. D.h. den Vorteil der Aktualität haben sie nur als Abonnent. Es besteht auch die Möglichkeit ganze Jahrgänge nachzukaufen.


Sonderausgaben herausgegeben vom “Verein Freunde der Mittelwelle“
Bis dato sind zwei Sonderausgaben erschienen:

  • Firmengeschichte: Die D.V. BÉHAR von 1928 – 1937, Autor Dr. Thomas LEBETH
    Die 3 Radiomarken von D.V. BÉHAR – MUSICAPHON, SPHINX und PANRADIO
    Im Umfang eines RADIOBOTE, zu finden im Jahrgang 2007, Download möglich.
     
  • Firmengeschichte: STUZZI, Autor Fritz CZAPEK
    Aufstieg und Niedergang eines österreichischen Paradeunternehmens
    Buch mit 104 Seiten, daher nicht downloadbar. Zu finden im Jahrgang 2014
    Bestellungen beim Herausgeber, Buchpreis € 16,-
     

Nachfolgend einige nützliche Links zu allgemeinen Informationen, auch um die Navigation durch die verschiedenen Jahrgänge zu erleichtern.


Allgemeine Informationen zum RADIOBOTE sowie Museums Bote finden sie im Board:
Zeitschriften Österreich

Bevor es zu den diversen Jahrgängen geht ein wenig Werbung in eigener Sache

Zu den Inhaltsverzeichnissen der Jahrgänge 2000 bis 2016
gelistet nach Sparten, gelistet nach Jahrgängen

Zum letzten Jahrgang (2005) des Museums Bote

Zu den RADIOBOTE-Jahrgängen
2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2016, 2017

Zum Jahrgang mit der zuletzt zum Download freigegebenen Ausgabe

Zum vorhergehenden Jahrgang 2014 sowie zum nachfolgenden Jahrgang 2016
 

 

Heft 55, 10. Jahrgang        Jänner - Februar 2015
(Download gemäß Vereinbarung ab Jänner 2018 möglich)

 

Dateigröße:  2.906 KB
 

Inhalt:

Heimgeräte nach 1945: 
 Das MINERVA Superbaby Type 533 U, Teil 2
Fasching:  Das "Ausgedinge"
Detektorapparate:  FEIX & KRETSCH
 "Perfekt" Schiebespulenapparat
Messtechnik:  MINERVA 702 U
Portables:  MINERVA Taschensuper
 Die Langwellenversion 610 LM
Exotische Geräte:  Ein Radione SR2 gibt Rätsel auf
Chronik:  ... vor mehr als 50 Jahren ...
Militärische Funktechnik: 
 Die tschechischen Funkgeräte RO 31/35 und R 036


 

Heft 56, 10. Jahrgang                März - April 2015
(Download gemäß Vereinbarung ab März 2018 möglich)

Dateigröße:  3.137 KB


 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Die Wiener Sender, Teil 5
 Der Reichssender Wien
Detektorapparate: GAMA Radioauto Modell 452    
 Ein Diodenempfänger
Messtechnik:  KAPSCH 441 GW
 Vorstellung und Reparatur
Portables:  INGELEN TRV 300 und TRV 300 a
Militärische Funktechnik: 
 Richtverbindungen und Richtverbindungsgeräte:
 Die schlesisch-mährische Strecke (1)

 


Heft 57, 10. Jahrgang                   Mai - Juni 2015
(Download gemäß Vereinbarung ab Mai 2018 möglich)

Dateigröße:  3.579 KB

Inhalt:

Rundfunkgeräte ab 1945:
 PHILIPS Stereoplan 03RB563, Bj. 1939
Detektorapparate:  Max BÖHNEL Radio Zenit      
Messtechnik: 
 PHILIPS Bolero (Type 461 A/30), Bj. 1939
Portables:  HEA Super-Jacky
Exotische Geräte:
 MINERVA Ampliphone-Truhe (Bj. 1930)
Militärische Funktechnik:
 Die schlesisch-mährische Strecke (2)
Militärische Funktechnik:
 Ferntastung und Fernbesprechung (4)
Basteltipp: 
 Lösung der Batteriefrage für Portables


 

Heft 58, 10. Jahrgang              Juli - August 2015
(Download gemäß Vereinbarung ab Juli 2018 möglich)

Dateigröße:  5.633 KB

 

Inhalt:

Rundfunkgeräte nach 1945:  Heimgeräte für
 Batteriebetrieb aus österr. Fertigung nach 1945
Detektorapparate:  Max BÖHNEL
 Schiebespulenapparat Kat. Nr. 3967
Portables:  KAPSCH Super-Star
Exotische Geräte: 
 Akkus und Netzanschlussgeräte für Portables (1)
Basteltipps:  Restaurierung von alten Becherelkos  
Firmengeschichte:
 Großhandel Radio WEINER Ges.m.b.H.
Militärische Funktechnik:  Funktage in Ast


 

Heft 59, 10. Jahrgang                 Sept. - Okt. 2015
(Download gemäß Vereinbarung ab Sept. 2018 möglich)

Dateigröße:  2.830 KB

Inhalt:

Heimgeräte nach 1945:

 MINERVA Minerphon (Chassis "Consul 557W")    
Basteltipp:  Achtung! Gefälschte Transistoren, Teil 1
Detektorapparate:
 H.D. Butler & Co. Ltd.  London No. 111
Rundfunktechnik:  Der Allstromempfänger
 Das ungeliebte Kind des Sammlers
Portables:  PHILIPS "Picknick" L 4 A 03 T
Militärische Funktechnik:
 Lauschgeräte und Lauschempfänger
Informationen:  Elektronikmuseum bei
 "ORF - Lange Nacht der Museen"

 


Heft 60, 10. Jahrgang                  Nov. - Dez. 2015
(Download gemäß Vereinbarung ab Nov. 2018 möglich)

Dateigröße:  4.274 KB
 

Inhalt:

Eigenbaugeräte:  "Praktiker Cordless-Audion"
Heimgeräte nach 1945:
 PHILIPS "Mazurka" BA 190 U, Bj. 1949
Aus meiner Sammlung:  Erwin Macho, Wien:
 Detektorapparat MARCONIPHON"
Exotische Geräte:
 Akkus und Netzanschlussgeräte für Portables (2)
Detektorapparate:  Eigenbaudetektor aus Hartpapier
Basteltipps:  Techniker und Restaurateure:
 Bitte um Vorsicht! (2)
Militärische Funktechnik:  Erste Funkgeräte in
 Flugzeugen vor einhundert Jahren


Zu den Ausgaben im anschließenden Jahrgang 2016

 



(07.Jan.2014 23:34)

Mit freundlicher Genehmigung des "Verein Freunde der Mittelwelle" ist der RADIOBOTE im RMorg  als PDF abrufbar. Der RADIOBOTE ist die aktuelle Sammlerliteratur Österreichs. Pro Jahrgang sind dies 6 Hefte, beginnend mit dem Jahre 2006. Inhaltlich ist der RADIOBOTE eine Fortsetzung des Museums Bote. Zweigleisigkeit wird vermieden, daher finden sich erschienene Gerätebeschreibungen im Museums Bote nicht im RADIOBOTE und umgekehrt.

Um die Suche nach beschriebenen Geräten und Beiträgen zu erleichtern sind zwei Inhaltsverzeichnisse, gelistet nach Sparten und Jahrgängen, abrufbar.

Jedes erschienene Heft ist mit seiner Deckseite und einer kurzen Inhaltsangabe in der Vorschau. Ein Download ist mit einem Nachlauf von 3 Jahren gegenüber der aktuellen Ausgabe möglich. Nach erscheinen einer neuen aktuellen Ausgabe wird der Link der um 3 Jahre zurückliegenden Ausgabe aktiviert. D.h. den Vorteil der Aktualität haben sie nur als Abonnent. Es besteht die Möglichkeit ganze Jahrgänge nachzukaufen.
 

Sonderausgaben herausgegeben vom "Verein Freunde der Mittelwelle"
Bis dato sind zwei Sonderausgaben erschienen.

  • Firmengeschichte: Die D.V. BÉHAR von 1928 - 1937, Autor Dr. Thomas LEBETH
    Die drei Radiomarken von D.V. BÉHAR - MUSICAPHON, SPHINX und PANRADIO
    Im Umfang eines RADIOBOTE, zu finden im Jahrgang 2007, Download möglich.
     
  • Firmengeschichte: STUZZI, Autor Fritz CZAPEK
    Aufstieg und Niedergang eines österreichischen Paradeunternehmens
    Buch mit 104 Seiten, daher nicht downloadbar. Zu finden im Jahrgang 2014.
    Bestellungen beim Herausgeber, Buchpreis € 16,-
     

Nachfolgend einige nützliche Links zu allgemeinen Informationen, auch um die Navigation durch die verschiedenen Jahrgänge zu erleichtern.


Allgemeine Informationen zum RADIOBOTE sowie Museums Bote finden sie im Board:
Zeitschriften Österreich

Bevor es zu den diversen Jahrgängen geht ein wenig Werbung in eigener Sache

Zu den Inhaltsverzeichnissen der Jahrgänge 2000 bis 2016
gelistet nach Sparten, gelistet nach Jahrgängen

Zum letzten Jahrgang (2005) des Museums Bote

Zu den RADIOBOTE-Jahrgängen
2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2015, 2016, 2017

Zum Jahrgang mit der zuletzt zum Download freigegebenen Ausgabe

Zum vorhergehenden Jahrgang 2013 sowie zum nachfolgenden Jahrgang 2015
 

 

Heft 49, 9. Jahrgang          Jänner - Februar 2014

Dateigröße:  3.286 KB
 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Kristallwerk Graz, Teil 1      
Nachruf:  Für unseren
 Sammlerkollegen Dieter König
Detektorapparate:  STEFRA Modell "37"
Fasching:  Der 2-Röhren-Duo-Ton-Empfänger
Radioreparatur:  Die Skalenlampe
Portables: 
 Eine HORNY Isabelle der ersten Stunde ...
Militärische Funktechnik:  Anodenbatterien
 für Funk- und Nachrichtengeräte

 

Heft 50, 9. Jahrgang                  März - April 2014

Dateigröße:  2.834 KB
 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Kristallwerk Graz, Teil 2
Detektorapparate:  Miniman Rocket Germanium
 Germaphone MG-306
Messtechnik:  Schwingt der Oszillator?
Portables:  WSW  "Transetta 2"
Militärische Funktechnik:
 Ferntastung und Fernbesprechung (3)
Militärische Funktechnik:
 Die Generationen der Tornisterfunkgeräte (4)
Das RADIOBOTE-Team stellt sich vor:

 

Heft 51, 9. Jahrgang                    Mai - Juni 2014

Dateigröße:  4.288 KB

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Kristallwerke, Teil 3            
Detektorapparate:  FUNKTON Dose
Messtechnik:  RADIONE  R 15
 Vorstellung und Reparatur
Portables: 
 WSW UKW-Transetta Type 131.621
Militärische Funktechnik:
 Die ersten  UKW-Panzerfunkgeräte

 

Heft 52, 9. Jahrgang               Juli - August 2014


Dateigröße:  4.292 KB

Inhalt:

Firmengeschichte: Aktivitäten des
 Radiolaboratorium E.SCHRACK, Teil 1            
Detektorapparte: 
 GARDNER-Rodman Corporation -
 POCKET Receiver "The Heliphone"
Messtechnik:  Das Tipmeter
Radio-Kunst:  Ladislaus Tuszynski:
 Radio Wien - Hörer
Chronik:  ... vor mehr als fünfzig Jahren ...
Militärische Funktechnik:
 Das tragbare Dezimetergerät "Elster"

 

Heft 53, 9. Jahrgang                  Sept. - Okt. 2014

Dateigröße:  2.790 KB
 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Aktivitäten des
 Radiolaboratorium E.SCHRACK, Teil 2
Detektorapparate:  KAPSCH Schiebespulen-
 apparat Kat. Nr. 10002
Messtechnik:  RADIONE R15 - Abgleich, Teil 1
Portables:  KAPSCH Amicus und Varianten
Militärische Funktechnik:
 Die "Dezimeter-Telefone" aus Radeberg
Informationen:
 Elektronikmuseum der HTL Donaustadt, Wien
Informationen:  Firmengeschichte STUZZI

 

Sonderausgabe                  erschienen im Sept. 2014
(Kein Download möglich)

Firmengeschichte:  STUZZI

Aufstieg und Niedergang
eines österreichischen
Paradeunternehmens

                                     

 

Der Autor Fritz CZAPEK liefert in dem 104-seitigen Buch einen lückenlosen "Lebenslauf“ des bekannten österreichischen Unternehmens von der ersten Stunde bis zu dessen Liquidation 1994. Bekanntlich war die Firma besonders innovativ auf dem Gebiet der magnetischen Tonaufzeichnung in all ihren Spielarten. Reich bebildert werden sämtliche Produkte dieser Firma beschrieben und aufgelistet.

Bezug direkt beim Herausgeber, Buchpreis € 16,-
 

 

Heft 54, 9. Jahrgang                  Nov. - Dez. 2014
(Download gemäß Vereinbarung ab Nov. 2017 möglich)

Dateigröße:  3.379 KB
 

Inhalt:

Heimgeräte nach 1945:
 Das MINERVA Superbaby Type 533 U, Teil 1
Detektorapparate: 
 Bausatz oder Kleinseriengerät
Messtechnik:  RADIONE R15 - Abgleich, Teil 2
Eigenbaugerät:  Ganz simpel:
 Ein Eigenbau-Detektorapparat
Militärische Funktechnik: 
 Das tschechische Funkgerät RO 31 (RP7-V6)
Nachlese:  Der Radioflohmarkt in Breitenfurt
 Rückblick auf eine Erfolgsgeschichte

 

Zu den Ausgaben im anschließenden Jahrgang 2015

 



(07.Nov.2013 09:53)

War die erste einschlägige Fachliteratur speziell der Radiosammler Österreichs. Beginnend 1989 zunächst in S/W und losen Blättern. Ab 2000 in Farbdruck und zeitgemäßer Aufmachung. Ab 2006 im Zuge eines Wechsel der Redaktion mit etwas geändertem Layout und gesteigertem Umfang unter RADIOBOTE. Die Jahrgänge 2000 bis 2005 – also die Ausgaben in Farbdruck – sind als PDF abrufbar. Jede erschienene Ausgabe ist mit seiner Deckseite und einer kurzen Inhaltsangabe in der Vorschau. Im Gegensatz zum RADIOBOTE sind die Ausgaben des Museums Bote ohne Beschränkung zum Download freigegeben.

Inhaltlich ist der RADIOBOTE eine Fortsetzung des Museums Bote. D.h. Gerätebeschreibungen im Museums Bote finden sich nicht im RADIOBOTE und umgekehrt. Um die Suche nach beschriebenen Geräten und Beiträgen zu erleichtern sind zwei Inhaltsverzeichnisse, gelistet nach Sparten und Jahrgängen, abrufbar.

Die frühen 97 Ausgaben des Museums Bote bis Ende 1999 sind nicht mehr lückenlos dokumentiert. Eine internetfähige Aufbereitung ist derzeit nicht geplant.

Dank und Anerkennung an Peter Braunstein dessen Name und Verdienste untrennbar mit dem Museums Bote verbunden sind.

Nachfolgend einige nützliche Links zu allgemeinen Informationen, auch um die Navigation durch die verschiedenen Jahrgänge zu erleichtern.


Allgemeine Informationen zum Museums Bote finden Sie im Board:
Zeitschriften Österreich

Zu den Inhaltsverzeichnissen der Jahrgänge 2000 bis 2016
gelistet nach Sparten, gelistet nach Jahrgängen

Zum Jahrgang  2000  2001  2002  2003  2004  des Museums Bote
Zum ersten Jahrgang (2006) des RADIOBOTE

Zum vorhergehenden Jahrgang 2004 sowie zum nachfolgenden Jahrgang 2006
 

 

Heft 127                               Jänner - Februar 2005

Dateigröße:  1.261 KB

 

 

Inhalt:

Nachruf:  Athur BAUER
Sachbeiträge:  Matador Nr. 153,
 Der Schiebespulen-Radio-Empfänger                
Portables:  INGELEN TR 200
Militärische Funktechnik:
 Lichtsprechgerät Li.Spr.80
Röhren:  Kuriose Röhrenstempel

 

Heft 128                                       März - April 2005

Dateigröße:  1.676 KB

 


 

Inhalt:

Sachbeiträge:  Die Zweite Republik, Teil 1          
Portables:  KAPSCH Amicus UKW
Militärische Funktechnik:  Dezimeter-
 Sendeempfangsgerät DMG 2 T "Elster"
Röhren:  Robert von Liebens
 Weg zur Elektronenröhre, Teil 1

 

Heft 129                                          Mai - Juni 2005

Dateigröße:  2.256 KB

 


 

Inhalt:

Sachbeiträge:  Die Zweite Republik, Teil 2          
Portables:  KAPSCH Amicus UKW
Militärische Funktechnik: 
 Mittelwellenempfänger c (Walter) Mw.E.c
Röhren:  Robert von Liebens
 Weg zur Elektronenröhre, Teil 2

 

Heft 130                                     Juli - August 2005

Dateigröße:  1.649 KB

 

 

 

Inhalt:

Sachbeiträge:  50 Jahre Fernsehen in Österreich
Portables:  RADIONE Gipsy Minor
Militärische Funktechnik:
 Allwellenempfänger E 381 H und E 381 S
Röhren:  Robert von Liebens
 Weg zur Elektronenröhre, Teil 3

 

Heft 131                        September - Oktober 2005

Dateigröße:  2.040 KB

 

 

 

Inhalt:

Sachbeiträge:  Wilhelm SCHLÖMILCH
Portables:  KAPSCH Starlet
Militärische Funktechnik:
 Lorenz 40/70 Watt-Sender Lo 40 K 39 a bis g    
Röhren:  Reparatur von Radioröhren, Teil 1
 

 

Heft 132                      November - Dezember 2005

Dateigröße:  2.177 KB

 

 

 

Inhalt:

Sachbeiträge:  Adolf SLABY
Portables:  KRISTALLWERK Allphono
Militärische Funktechnik:
 Wehrmachtsrundfunkempfänger "Rudi"
 WR 1 /T und WR 1 /P
Röhren:  Reparatur von Radioröhren, Teil 2          

 

Zu den Ausgaben im anschließenden Jahrgang 2006



(07.Nov.2013 08:03)

War die erste einschlägige Fachliteratur speziell der Radiosammler Österreichs. Beginnend 1989 zunächst in S/W und losen Blättern. Ab 2000 in Farbdruck und zeitgemäßer Aufmachung. Ab 2006 im Zuge eines Wechsel der Redaktion mit etwas geändertem Layout und gesteigertem Umfang unter RADIOBOTE. Die Jahrgänge 2000 bis 2005 – also die Ausgaben in Farbdruck – sind als PDF abrufbar. Jede erschienene Ausgabe ist mit seiner Deckseite und einer kurzen Inhaltsangabe in der Vorschau. Im Gegensatz zum RADIOBOTE sind die Ausgaben des Museums Bote ohne Beschränkung zum Download freigegeben.

Inhaltlich ist der RADIOBOTE eine Fortsetzung des Museums Bote. D.h. Gerätebeschreibungen im Museums Bote finden sich nicht im RADIOBOTE und umgekehrt. Um die Suche nach beschriebenen Geräten und Beiträgen zu erleichtern sind zwei Inhaltsverzeichnisse, gelistet nach Sparten und Jahrgängen, abrufbar.

Die frühen 97 Ausgaben des Museums Bote bis Ende 1999 sind nicht mehr lückenlos dokumentiert. Eine internetfähige Aufbereitung ist derzeit nicht geplant.

Dank und Anerkennung an Peter Braunstein dessen Name und Verdienste untrennbar mit dem Museums Bote verbunden sind.

Nachfolgend einige nützliche Links zu allgemeinen Informationen, auch um die Navigation durch die verschiedenen Jahrgänge zu erleichtern.


Allgemeine Informationen zum Museums Bote finden Sie im Board:
Zeitschriften Österreich

Zu den Inhaltsverzeichnissen der Jahrgänge 2000 bis 2016
gelistet nach Sparten, gelistet nach Jahrgängen

Zum Jahrgang  2000  2001  2002  2003  2005  des Museums Bote
Zum ersten Jahrgang (2006) des RADIOBOTE

Zum vorhergehenden Jahrgang 2003 sowie zum nachfolgenden Jahrgang 2005
 

 

Heft 121                               Jänner - Februar 2004

Dateigröße:  2.318 KB

 

 

Inhalt:

Fasching:  ... Wenn die Röhren röhren ...              
Firmengeschichte:  KAPSCH, 20. Teil
Portables:  RADIONE R25 T
Röhren:  SATOR Röhren 1933
Militärische Funktechnik:
 Minensuchgerät Wien 41
FF-Radiokurs:  27. und 28. Folge

 

Heft 122                                       März - April 2004

Dateigröße:  1.905 KB


 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 21. Teil
Portables:
 MINERVA Drucktastentransistor 570 DT
Röhren:  SATOR Universalröhren 1934
Militärische Funktechnik: 
 5 Watt-Sende-Empangsgerät Ha 5 K 39
Chronik:  Von der Nachkriegszeit zur Gegenwart    

 

Heft 123                                          Mai - Juni 2004

Dateigröße:  1.830 KB

 

Inhalt:

Sachbeiträge: 
 100 Jahre drahtlose Radiotelephonie
Firmengeschichte:  KAPSCH, 22. Teil
Portables:  KAPSCH UKW-Star
Röhren:  SATOR Röhren 1933, Nachtrag              
Militärische Funktechnik:
 Tornisterfunkgerät Torn.Fu.b1
FF-Radiokurs:  29. Folge

 

Heft 124                                     Juli - August 2004

Dateigröße:  1.406 KB

 

 


 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 23. Teil
Portables:  STUZZI SR 7
Röhren:  Ersatz der Röhre RES164
Sachbeiträge:  Otto Nußbaumer - Ausstellung      

 

Heft 125                        September - Oktober 2004

Dateigröße:  2.470 KB

 


 

Inhalt:

Sachbeiträge:  Der Schulfunk in Österreich
Portables:  STUZZI SR 10
Röhren:  PHILIPS Cupra Miniwatt, Teil 1
Militärische Funktechnik:
 Tornisterempfänger Spez. 445b Bs
Sachbeiträge:  80 Jahre Radio in Österreich        

 

Heft 126                      November - Dezember 2004

Dateigröße:  1.177 KB

 

 

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 24. Teil u. Schluss
Portables:  FF-BOY
Militärische Funktechnik:
 Kurzwellenempfänger E 52 "Köln"
Röhren:  PHILIPS Cupra Miniwatt, Teil 2

 

Zu den Ausgaben im anschließenden Jahrgang 2005



(07.Nov.2013 01:13)

War die erste einschlägige Fachliteratur speziell der Radiosammler Österreichs. Beginnend 1989 zunächst in S/W und losen Blättern. Ab 2000 in Farbdruck und zeitgemäßer Aufmachung. Ab 2006 im Zuge eines Wechsel der Redaktion mit etwas geändertem Layout und gesteigertem Umfang unter RADIOBOTE. Die Jahrgänge 2000 bis 2005 – also die Ausgaben in Farbdruck – sind als PDF abrufbar. Jede erschienene Ausgabe ist mit seiner Deckseite und einer kurzen Inhaltsangabe in der Vorschau. Im Gegensatz zum RADIOBOTE sind die Ausgaben des Museums Bote ohne Beschränkung zum Download freigegeben.

Inhaltlich ist der RADIOBOTE eine Fortsetzung des Museums Bote. D.h. Gerätebeschreibungen im Museums Bote finden sich nicht im RADIOBOTE und umgekehrt. Um die Suche nach Geräten und Beiträgen zu erleichtern sind zwei Inhaltsverzeichnisse, gelistet nach Sparten und Jahrgängen, abrufbar.

Die frühen 97 Ausgaben des Museums Bote bis Ende 1999 sind nicht mehr lückenlos dokumentiert. Eine internetfähige Aufbereitung ist derzeit nicht geplant.

Dank und Anerkennung an Peter Braunstein dessen Name und Verdienste untrennbar mit dem Museums Bote verbunden sind.

Nachfolgend einige nützliche Links zu allgemeinen Informationen, auch um die Navigation durch die verschiedenen Jahrgänge zu erleichtern.


Allgemeine Informationen zum Museums Bote finden Sie im Board:
Zeitschriften Österreich

Zu den Inhaltsverzeichnissen der Jahrgänge 2000 bis 2016
gelistet nach Sparten, gelistet nach Jahrgängen

Zum Jahrgang  2000  2001  2002  2004  2005  des Museums Bote
Zum ersten Jahrgang (2006) des RADIOBOTE

Zum vorhergehenden Jahrgang 2002 sowie zum nachfolgenden Jahrgang 2004
 

 

Heft 116                                Jänner - Februar 2003

Dateigröße:  1.772 KB

 

 


 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 16. Teil
Portables:  HEA Gipsy 50
Fasching:  Fanartikel für Radiosammler                
Nachruf:  Werner BALATY

 

Heft 117                                         März - April 2003

Dateigröße:  2.431 KB

 

 

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 17. Teil
Portables:  HEA Gipsy 51
Militärische Funktechnik:  UK-Marine-                
 Tornistergerät Lo 1 UK 35

 

Heft 118                                       Mai - August 2003

Dateigröße:  2.919 KB

 

 

Inhalt:

Firmengeschichte: KAPSCH, 18. Teil
Portables:  MINERVA Volltransistor 570
Militärische Funktechnik:  Sende-Empfangsgerät 
 "Marine-Fritz" Lo 10 UK 39
Röhren:  Ersatz der E444 durch AK1
FF-Radiokurs:  26. Folge

 

Heft 119-120                September - Dezember 2003

Dateigröße:  4.113 KB

 

Inhalt:

Frimengeschichte:  KAPSCH, 19. Teil
Portables:  MINERVA Volltransistor 570 / LW
Portables:  MINERVA Picnic 597/1 u. Picnic S      
Portables:  HEA Gipsy 51 - Die Billigversion
Röhren:  Neumetallisierung von Röhren
Tipps:  Ersatz für 4,5 V Flachbatterie
Militärische Funktechnik:  Kurzwellen-
 Empfänger Lo 6 k 39a
FF-Radiokurs:  26. Folge, Fortsetzung

 

Zu den Ausgaben im anschließenden Jahrgang 2004

 



(07.Nov.2013 00:15)

War die erste einschlägige Fachliteratur speziell der Radiosammler Österreichs. Beginnend 1989 zunächst in S/W und losen Blättern. Ab 2000 in Farbdruck und zeitgemäßer Aufmachung. Ab 2006 im Zuge eines Wechsel der Redaktion mit etwas geändertem Layout und gesteigertem Umfang unter RADIOBOTE. Die Jahrgänge 2000 bis 2005 – also die Ausgaben in Farbdruck – sind als PDF abrufbar. Jede erschienene Ausgabe ist mit seiner Deckseite und einer kurzen Inhaltsangabe in der Vorschau. Im Gegensatz zum RADIOBOTE sind die Ausgaben des Museums Bote ohne Beschränkung zum Download freigegeben.

Inhaltlich ist der RADIOBOTE eine Fortsetzung des Museums Bote. D.h. Gerätebeschreibungen im Museums Bote finden sich nicht im RADIOBOTE und umgekehrt. Um die Suche nach beschriebenen Geräten und Beiträgen zu erleichtern sind zwei Inhaltsverzeichnisse, gelistet nach Sparten und Jahrgängen, abrufbar.

Die frühen 97 Ausgaben des Museums Bote bis Ende 1999 sind nicht mehr lückenlos dokumentiert. Eine internetfähige Aufbereitung ist derzeit nicht geplant.

Dank und Anerkennung an Peter Braunstein dessen Name und Verdienste untrennbar mit dem Museums Bote verbunden sind.

Nachfolgend einige nützliche Links zu allgemeinen Informationen, auch um die Navigation durch die verschiedenen Jahrgänge zu erleichtern.


Allgemeine Informationen zum Museums Bote finden Sie im Board:
Zeitschriften Österreich

Zu den Inhaltsverzeichnissen der Jahrgänge 2000 bis 2016
gelistet nach Sparten, gelistet nach Jahrgängen

Zum Jahrgang  2000  2001  2003  2004  2005  des Museums Bote
Zum ersten Jahrgang (2006) des RADIOBOTE

Zum vorhergehenden Jahrgang 2001 sowie zum nachfolgenden Jahrgang 2003
 

 

Heft 110                                Jänner - Februar 2002

Dateigröße:  1.332 KB



 

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 11. Teil
Portables:  RADIONE Gipsy UKW
Fasching:  Dein Radio - das unbekannte Wesen  
FF-Radiokurs:  24. Folge

 

Heft 111                                        März - April 2002

Dateigröße:  2.692 KB
 

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 12. Teil
Portables:  KRISTALLWERK
 Taschensuper TS 59 bis TS 64
Museen:  Radiomuseum.org
Museen:  Tonbandmuseum Korneuburg                
Museen:  Museum Weberhaus
Unbekannte Geräte:
 Unbekannte KAPSCH Empfänger

 

Heft 112-113                               Mai - August 2002

Dateigröße:  3.448 KB
 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 13. Teil
Portables:  KAPSCH Capri
Fachbeiträge:  Ergänzung zum
 MINERVA UKW-Transistor 611
Firmengeschichte:  KRISTALLWERK Graz
Museen:  LOEWE OPTA Radiomuseum
Museen:  Radiomuseum GRÖDIG
FF-Radiokurs:  22. Folge
Buchbesprechung:  Rundfunk Struwwelpeter      

 

Heft 114                         September - Oktober 2002

Dateigröße:  2.201 KB

 

 

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 14. Teil
Militärische Funktechnik:  Militärgeräte von        
 KAPSCH während 2.WK
Portables:  ZEHETNER Darling

 

Heft 115                      November - Dezember 2002

Dateigröße:  1.350 KB

 

 

 


 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 15. Teil
Portables:  HORNYPHON Siesta WL 498T          


Zu den Ausgaben im anschließenden Jahrgang 2003

 

 

 



(06.Nov.2013 23:25)

War die erste einschlägige Fachliteratur speziell der Radiosammler Österreichs. Beginnend 1989 zunächst in S/W und losen Blättern. Ab 2000 in Farbdruck und zeitgemäßer Aufmachung. Ab 2006 im Zuge eines Wechsel der Redaktion mit etwas geändertem Layout und gesteigertem Umfang unter RADIOBOTE. Die Jahrgänge 2000 bis 2005 – also die Ausgaben in Farbdruck – sind als PDF abrufbar. Jede erschienene Ausgabe ist mit seiner Deckseite und einer kurzen Inhaltsangabe in der Vorschau. Im Gegensatz zum RADIOBOTE sind die Ausgaben des Museums Bote ohne Beschränkung zum Download freigegeben.

Inhaltlich ist der RADIOBOTE eine Fortsetzung des Museums Bote. D.h. Gerätebeschreibungen im Museums Bote finden sich nicht im RADIOBOTE und umgekehrt. Um die Suche nach beschriebenen Geräten und Beiträgen zu erleichtern sind zwei Inhaltsverzeichnisse, gelistet nach Sparten und Jahrgängen, abrufbar.

Die frühen 97 Ausgaben des Museums Bote bis Ende 1999 sind nicht mehr lückenlos dokumentiert. Eine internetfähige Aufbereitung ist derzeit nicht geplant.

Dank und Anerkennung an Peter Braunstein dessen Name und Verdienste untrennbar mit dem Museums Bote verbunden sind.

Nachfolgend einige nützliche Links zu allgemeinen Informationen, auch um die Navigation durch die verschiedenen Jahrgänge zu erleichtern.


Allgemeine Informationen zum Museums Bote finden Sie im Board:
Zeitschriften Österreich

Zu den Inhaltsverzeichnissen der Jahrgänge 2000 bis 2016
gelistet nach Sparten, gelistet nach Jahrgängen

Zum Jahrgang  2000  2002  2003  2004  2005  des Museums Bote
Zum ersten Jahrgang (2006) des RADIOBOTE

Zum vorhergehenden Jahrgang 2000 sowie zum nachfolgenden Jahrgang 2002
 

 

Heft 104                                Jänner - Februar 2001

Dateigröße:  2.292 KB
 

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 5. Teil
Fachbeiträge:  Fernsehen auf der
 Wiener Frühjahrsmesse
Fachbeiträge:  Die "BAGDAD- CONNECTION"    
Portables:  RADIONE R12
FF-Radiokurs:  19. Folge
Museen:  Radiomuseum GRÖDIG

 

Heft 105                                        März - April 2001

Dateigröße:  1.636 KB

 

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 6. Teil
Museen:  Tonbandmuseum Korneuburg
Portables:  FRIDOLIN 51
Fachbeiträge:  Binoflex mit Sonderausstattung    
FF-Radiokurs:  20. Folge
Museen:  Radiomuseum Bad Tatzmannsdorf

 

Heft 106                                           Mai - Juni 2001

Dateigröße:  2.137 KB



 

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 7. Teil
Portables:  HORNYPHON Siesta (WL 442 AB)      
Portables:  PHILIPS Picknick (LA 442 AB)
FF-Radiokurs:  21. Folge

 

Heft 107                                      Juli - August 2001

Dateigröße:  2.391 KB

 


 

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 8. Teil                  
Portables:  HEA BIJOU
FF-Radiokurs:  22. Folge

 

Heft 108                         September - Oktober 2001

Dateigröße:  3.245 KB


 

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 9. Teil
Fachbeiträge:  Der Autoselektor
Portables:  MINERVA UKW-Transistor 611
Portables:  MINERVA UKW-Transistor 611a          
 (GAUER's VHF)


 

Heft 109                       November - Dezember 2001

Dateigröße:  1.758 KB

 

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 10. Teil                
Kuriositäten:  Radio-Radiergummi
Portables:  VIENNA Pikkolo
Fachbeiträge:  12.12.1901 Marconi's
 Transatlantik-Versuch
FF-Radiokurs:  23. und 24. Folge


Zu den Ausgaben im anschließenden Jahrgang 2002



(06.Nov.2013 22:17)

War die erste einschlägige Fachliteratur speziell der Radiosammler Österreichs. Beginnend 1989 zunächst in S/W und losen Blättern. Ab 2000 in Farbdruck und zeitgemäßer Aufmachung. Ab 2006 im Zuge eines Wechsel der Redaktion mit etwas geändertem Layout und gesteigertem Umfang unter RADIOBOTE. Die Jahrgänge 2000 bis 2005 – also die Ausgaben in Farbdruck – sind als PDF abrufbar. Jede erschienene Ausgabe ist mit seiner Deckseite und einer kurzen Inhaltsangabe in der Vorschau. Im Gegensatz zum RADIOBOTE sind die Ausgaben des Museums Bote ohne Beschränkung zum Download freigegeben.

Inhaltlich ist der RADIOBOTE eine Fortsetzung des Museums Bote. D.h. Gerätebeschreibungen im Museums Bote finden sich nicht im RADIOBOTE und umgekehrt. Um die Suche nach beschriebenen Geräten und Beiträgen zu erleichtern sind zwei Inhaltsverzeichnisse, gelistet nach Sparten und Jahrgängen, abrufbar.

Die frühen 97 Ausgaben des Museums Bote bis Ende 1999 sind nicht mehr lückenlos dokumentiert. Eine internetfähige Aufbereitung ist derzeit nicht geplant.

Dank und Anerkennung an Peter Braunstein dessen Name und Verdienste untrennbar mit dem Museums Bote verbunden sind.

Nachfolgend einige nützliche Links zu allgemeinen Informationen, auch um die Navigation durch die verschiedenen Jahrgänge zu erleichtern.


Allgemeine Informationen zum Museums Bote fiinden Sie im Board:
Zeitschriften Österreich

Zu den Inhaltsverzeichnissen der Jahrgänge 2000 bis 2016
gelistet nach Sparten, gelistet nach Jahrgängen

Zum Jahrgang  2001  2002  2003  2004  2005  des Museums Bote
Zum ersten Jahrgang (2006) des RADIOBOTE

Zum nachfolgenden Jahrgang 2001
 

 

 Heft 98                                         Jänner - März 2000

Dateigröße:  3.361 KB

 

 

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  JAKOBI, 2. Teil                
Portables:  INGELEN TR 56
FF-Radiokurs:  12. und 13. Folge

 

Heft 99                                              April - Mai 2000

Dateigröße:  2.040  KB

 

 

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  JAKOBI, 3. Teil u. Schluss
Fachbeiträge:  3 Jahre "RADIO 1476"
Portables:  ZEHETNER UB 60
FF-Radiokurs:  12. und 13. Folge



Heft 100                                           Juni - Juli 2000

Dateigröße:  2.650 KB

 

 

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 1. Teil
Portables:  KAPSCH Weekend 5
Fachbeiträge:  DC-Wandler mit Stabilisierung  
Fachbeiträge:  Netzgleichrichter bis 100 Watt
FF-Radiokurs:  14. und 15. Folge



Heft 101                           August - September 2000

Dateigröße:  3.115 KB

 


 

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 2. Teil
Portables:  SIEMENS Grazietta 541B              
Portables:  ZRK "Szarotka"
FF-Radiokurs:  16. und 17. Folge



Heft 102                           Oktober - November 2000

Dateigröße:  2.635 KB



 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 3. Teil
Portables:  MINERVA Portable 531
Fachbeiträge:  UKW-MW-Konverter UMK398
FF-Radiokurs:  18. Folge
Fachbeiträge:  Die Entwicklung der Rundfunk-  
 technik in der ehemaligen Sovietunion



Heft 103                                            Dezember 2000

Dateigröße:  2.476 KB






 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 4. Teil                
Portables:  MINERVA Pocket 514/1
Exotische Geräte:  RADIONE R4


Zu den Ausgaben im anschließenden Jahrgang 2001

 



(08.Jan.2013 23:28)

Mit freundlicher Genehmigung des "Verein Freunde der Mittelwelle" ist der RADIOBOTE im RMorg  als PDF abrufbar. Der RADIOBOTE ist die aktuelle Sammlerliteratur Österreichs. Pro Jahrgang sind dies 6 Ausgaben, beginnend mit dem Jahre 2006. Inhaltlich ist der RADIOBOTE eine Fortsetzung des Museums Bote. Zweigleisigkeit wird vermieden, daher finden sich erschienene Gerätebeschreibungen im Museums Bote nicht im RADIOBOTE und umgekehrt.

Um die Suche nach beschriebenen Geräten und Beiträgen zu erleichtern sind zwei Inhaltsverzeichnisse, gelistet nach Sparten und Jahrgängen, abrufbar.

Jede erschienene Ausgabe ist mit seiner Deckseite und einer kurzen Inhaltsangabe in der Vorschau. Ein Download ist mit einem Nachlauf von 3 Jahren gegenüber der aktuellen Ausgabe möglich. Nach erscheinen einer neuen aktuellen Ausgabe wird der Link der um 3 Jahre zurückliegenden Ausgabe aktiviert. D.h. den Vorteil der Aktualität haben sie nur als Abonnent. Es besteht die Möglichkeit ganze Jahrgänge nachzukaufen.
 

Sonderausgaben herausgegeben vom "Verein Freunde der Mittelwelle"
Bis dato sind zwei Sonderausgaben erschienen.

  • Firmengeschichte: Die D.V. BÉHAR von 1928 - 1939, Autor Dr. Thomas LEBETH
    Die 3 Radiomarken von D.V. BÉHAR - MUSICAPHON, SPHINX und PANRADIO
    Im Umfang eines RADIOBOTE, zu finden im Jahrgang 2007, Download möglich.
     
  • Firmengeschichte: STUZZI, Autor Fritz CZAPEK
    Aufstieg und Niedergang eines österreichischen Paradeunternehmens
    Buch mit 104 Seiten, daher nicht downloadbar. Zu finden im Jahrgang 2014.
    Bestellungen beim Herausgeber, Buchpreis € 16,-
     

Nachfolgend einige nützliche Links zu allgemeinen Informationen, auch um die Navigation durch die verschiedenen Jahrgänge zu erleichtern.


Allgemeine Informationen zum RADIOBOTE sowie Museums Bote fnden Sie im Board:
Zeitschriften Österreich

Bevor es zu den diversen Jahrgängen geht ein wenig Werbung in eigener Sache

Zu den Inhaltsverzeichnissen der Jahrgänge 2000 bis 2016
gelistet nach Sparten, gelistet nach Jahrgängen

Zum letzten Jahrgang (2005) des Museums Bote

Zu den RADIOBOTE-Jahrgängen
2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2014, 2015, 2016, 2017

Zum Jahrgang mit der zuletzt zum Download freigegebenen Ausgabe

Zum vorhergehenden Jahrgang 2012 sowie zum nachfolgenden Jahrgang 2014
 

 

 

Heft 43, 8. Jahrgang         Jänner - Februar 2013

Dateigröße:  1.991 KB


Inhalt:

Firmengeschichte:  
 Der österreichische Radiohandel nach 1945,
 Teil 2
Detektorapparate:  PLANATAIR 76404 Radio
Fasching:  Radio - quo vadis?
Messtechnik:  Eumigette 382 W
 und die Gittervorspannung
Portables:  RADIONE  R 25 E
 Das Phantom lebt!
Militärische Funktechnik: 
 Tragbare UKW-Funkstationen im 2. WK -
 Resumé


 

Heft 44, 8. Jahrgang                  März - April 2013

Dateigröße:  2.148 KB


Inhalt:

Firmengeschichte:
 Der österreichische Radiohandel nach 1945,  
 Teil 3
Detektorapparate:  MARTIAN Special
Messtechnik:
 Radione 439 U und die Trennschärfe
Portables:
 WSW Transetta 581 (Type 131.581)
Militärische Funktechnik:
 Die Batterien für den Kleinfunksprecher d
Informationen: 
 Zu Besuch im EUMIG Museum


 

Heft 45, 8. Jahrgang                    Mai - Juni 2013

Dateigröße:  2.946 KB
 

Inhalt:

Firmengeschichte:
 Der österreichische Radiohandel nach 1945, 
 Teil 4
Detektorapparate:
 Radio-Spezialhaus L. ROSENMAYR
Exoten: HEIRU Radiolampe Type 504a
Heimgeräte nach 1945:
 INGELEN Genius 650W
Portables:  STUZZI Caterina
Militärische Funktechnik:
 Das Mikrofon und Fernhörer Prüfgerät a


 

Heft 46, 8. Jahrgang               Juli - August 2013

Dateigröße:  2.305 KB

 

 

Inhalt:

Militärische Funktechnik:
 Dreimal Neuanfang in Radeberg
Detektorapparate:  Leopolder u. Sohn
 Kassetten-Empfänger "LEOSON"
 Art.-Nr. 54.000
Heimgeräte nach 1945:  Die EUMIGETTE  
 Eine österreichische Erfolgsgeschichte
Portables:  PHILIPS Party - Ein Nachtrag

 


Heft 47, 8. Jahrgang                  Sept. - Okt. 2013

Dateigröße:  2.678 KB

Inhalt:

Firmengeschichte: 
 Der Wiener Lautsprecherpapst Friedrich Sulz

Detektorapparate: 
 ÖTAG Schiebespulentype Nr. 74100
Fernsehtechnik: 
 Das Fernsehen in Österreich
Portables:  Ei (Elektronska Industrija, Nis)
 ORFEJ Tranzistor
Militärische Funktechnik:
 Ferntastung und Fernbesprechung (1)
Information:
 Elektronikmuseum der HTL-Donaustadt

 




Heft 48, 8. Jahrgang                  Nov. - Dez. 2013

Dateigröße:  3.342 KB

Inhalt:

Firmengeschichte:  Der Wiener
 Lautsprecherpapst Friedrich Sulz (2)
Detektorapparate: 
 Detektorapparat in Buchform
Messtechnik: 
 Eumigette 382W und die Anpassung          
Portables:  Eigenbaugerät:
 Allbereichs-Kurzwellen-Transistoraudion
Radioindustrie:  Produktionszahlen
 der österreichschen Radiohörer
Radio-Kunst:  Albert Meindl:
 Schlafender Radiohörer
Militärische Funktechnik:
 Ferntastung und Fernbesprechung (2)

 

Zu den Ausgaben im anschließenden Jahrgang 2014

 



(19.Apr.2012 12:05)

Mit freundlicher Genehmigung des "Verein Freunde der Mittelwelle" ist der RADIOBOTE im RMorg  als PDF abrufbar. Der RADIOBOTE ist die aktuelle Sammlerliteratur Österreichs. Pro Jahrgang sind dies 6 Ausgaben, beginnend mit dem Jahre 2006. Inhaltlich ist der RADIOBOTE eine Fortsetzung des Museums Bote. Zweigleisigkeit wird vermieden, daher finden sich erschienene Gerätebeschreibungen im Museums Bote nicht im RADIOBOTE und umgekehrt.

Um die Suche nach beschriebenen Geräten und Beiträgen zu erleichtern sind zwei Inhaltsverzeichnisse, gelistet nach Sparten und Jahrgängen, abrufbar.

Jede erschienene Ausgabe ist mit seiner Deckseite und einer kurzen Inhaltsangabe in der Vorschau. Ein Download ist mit einem Nachlauf von 3 Jahren gegenüber der aktuellen Ausgabe möglich. Nach erscheinen einer neuen aktuellen Ausgabe wird der Link der um 3 Jahre zurückliegenden Ausgabe aktiviert. D.h. den Vorteil der Aktualität haben sie nur als Abonnent. Es besteht auch die Möglichkeit ganze Jahrgänge nachzukaufen.
 

Sonderausgaben herausgegeben vom "Verein Freunde der Mittelwelle"
Bis dato sind zwei Sonderausgaben erschienen

  • Firmengeschichte: Die D.V. BÉHAR von 1928 - 1937, Autor Dr. Thomas LEBETH
    Die 3 Radiomarken von D.V. BÉHAR - MUSICAPHON, SPHINX und PANRADIO
    Im Umfang eines RADIOBOTE, zu finden im Jahrgang 2007, Download möglich.
     
  • Firmengeschichte: STUZZI, Autor Fritz CZAPEK
    Aufstieg und Niedergang eines österreichischen Paradeunternehmens
    Buch mit 104 Seiten, daher nicht downloadbar. Zu finden im Jahrgang 2014,
    Bestellungen beim Herausgeber, Buchpreis € 16,-
     

Nachfolgend einige nützliche Links zu allgemeinen Informationen, auch um die Navigation durch die verschiedenen Jahrgänge zu erleichtern.


Allgemeine Informationen zum RADIOBOTE sowie Museums Bote finden Sie im Board:
Zeitschriften Österreich

Bevor es zu den diversen Jahrgängen geht ein wenig Werbung in eigener Sache

Zu den Inhaltsverzeichnissen der Jahrgänge 2000 bis 2016
gelistet nach Sparten, gelistet nach Jahrgängen

Zum letzten Jahrgang (2005) des Museums Bote

Zu den RADIOBOTE-Jahrgängen
2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

Zum Jahrgang mit der zuletzt zum Download freigegebenen Ausgabe

Zum vorhergehenden Jahrgang 2011 sowie zum nachfolgenden Jahrgang 2013
 

 

 

Heft 37, 7. Jahrgang,         Jänner - Februar 2012

Dateigröße:  2.373 KB


 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Ein dunkles Kapitel
 der österr. Radioindustrie, Teil 3
Detektorapparate:  TELEFUNKEN R. ap. 013a    
Fasching:  Das Märchen vom MINERVA 66 W
Restaurieren:  Die Restaurierung
 des MINERVA 66 W (1932)
Portables:  ZEHETNER Frohsinn Junior (UB63)
Kommerzielle Funktechnik:
 Reportagegeräte, Teil2


 

Heft 38, 7. Jahrgang,                  März - April 2012

Dateigröße:  3.298 KB
 

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Ein dunkles Kapitel
 der österr. Radioindustrie,Teil 4
Detektorapparate:  Ward & Goldstone Ltd.        
 Model Goltone
Portables:  STUZZI Magnette 671 B
Militärische Funktechnik:
 Tragbare UKW-Funkstationen
 (Sowjetunion, Teil 1)




Heft 39, 7. Jahrgang                      Mai - Juni 2012

Dateigröße: 2.597 KB

 

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Ein dunkles Kapitel
 der österr. Radioindustrie, Teil 5
Detektorapparate:  AURORA Satellite Radio      
Röhren:  Die Nebenmarken österreichischer
 Radiohersteller, Teil 3
Portables:  HEA Trixi 58
Militärische Funktechnik:  Tragbare UKW-
 Funkstationen (SU Teil 2, Frankreich)


 

Heft 40, 7. Jahrgang                 Juli - August 2012

Dateigröße:  2.469 KB

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Ein dunkles Kapitel
 der österr. Radioindustrie, Teil 6
Detektorapparate:
 Elektro A.G. Wien-Wöllersdorf
Röhren:  Die Nebenmarken österreichischer        
 Röhrenhersteller, Teil 4
Portables:
 WSW Polyglott - Das Sprachentalent    
Militärische Funktechnik:  Tragbare UKW-
 Funkstationen (USA)

 


Heft 41, 7. Jahrgang                   Sept. - Okt. 2012

Dateigröße:  2.562 KB

 

Inhalt:

Exotische Geräte:  MINERVA Eroica
Detektorapparate:  TESIG
 Detektorapparat im Schatullengehäuse
Messtechnik: 
 Der RADIONE R 20 als Messobjekt
Röhren:  Die Nebenmarken Österreichischer        
 Röhrenhersteller, Teil 5
Portables: 
 GUTENBERG UKW  Type TK 65 um
Militärische Funktechnik: Tragbare UKW-
 Funkstationen (Niederlande, Japan)

 



Heft 42, 7. Jahrgang                    Nov. - Dez. 2012

Dateigröße:  2.152 KB
 

Inhalt:


Firmengeschichte:
 Der österr. Radiohandel nach 1945, Teil 1
Detektorapparate:  Bausatz oder
 Kleinseriengerät "Ges. Gesch."
Messtechnik:  KAPSCH Juwel 51W und
 der Klirrfaktor
Exotische Geräte:  MINERVA Eroica, Erg.
Eigenbaugeräte:  "MAXI",
 ein Miniaturvollsuper für Netzbetrieb
Militärische Funktechnik:  Tragbare UKW-        
 Funkstationen (Schweden, Finnland)


Zu den Ausgaben im anschließenden Jahrgang 2013
 



(18.Apr.2012 23:34)

Mit freundlicher Genehmigung des "Verein Freunde der Mittelwelle" ist der RADIOBOTE im RMorg  als PDF abrufbar. Der RADIOBOTE ist die aktuelle Sammlerliteratur Österreichs. Pro Jahrgang sind dies 6 Ausgaben, beginnend mit dem Jahre 2006. Inhaltlich ist der RADIOBOTE eine Fortsetzung des Museums Bote. Zweigleisigkeit wird vermieden, daher finden sich erschienene Gerätebeschreibungen im Museums Bote nicht im RADIOBOTE und umgekehrt.

Um die Suche nach beschriebenen Geräten und Beiträgen zu erleichtern sind zwei Inhaltsverzeichnisse, gelistet nach Sparten und Jahrgängen, abrufbar.

Jede erschienene Ausgabe ist mit seiner Deckseite und einer kurzen Inhaltsangabe in der Vorschau. Ein Download ist mit einem Nachlauf von 3 Jahren gegenüber der aktuellen Ausgabe möglich. Nach erscheinen einer neuen aktuellen Ausgabe wird der Link der um 3 Jahre zurückliegenden Ausgabe aktiviert. D.h. den Vorteil der Aktualität haben sie nur als Abonnent. Es besteht die Möglichkeit ganze Jahrgänge nachzukaufen.
 

Sonderausgaben herausgegeben vom "Verein Freunde der Mittelwelle"
Bis dato sind zwei Sonderausgaben erschienen.

  • Firmengeschichte: Die D.V. BÉHAR von 1928 - 1937, Autor Dr. Thomas LEBETH
    Die 3 Radiomarken von D.V. BÉHAR - MUSICAPHON, SPHINX und PANRADIO
    Im Umfang eines RADIOBOTE, zu finden im Jahrgang 2007, Download möglich.
     
  • Firmengeschichte: STUZZI, Autor Fritz CZAPEK
    Aufstieg und Niedergang eines österreichischen Paradeunternehmens
    Buch mit 104 Seiten, daher nicht downloadbar. Zu finden im Jahrgang 2014.
    Bestellungen beim Herausgeber, Buchpreis € 16,-
     

Nachfolgend einige nützliche Links zu allgemeinen Informationen, auch um die Navigation durch die verschiedenen Jahrgänge zu erleichtern.


Allgemeine Informationen zum RADIOBOTE sowie Museums Bote finden Sie im Board:
Zeitschriften Österreich

Bevor es zu den diversen Jahrgängen geht ein wenig Werbung in eigener Sache

Zu den Inhaltsverzeichnissen der Jahrgänge 2000 bis 2016
gelistet nach Sparten, gelistet nach Jahrgängen

Zum letzten Jahrgang (2005) des Museums Bote

Zu den RADIOBOTE-Jahrgängen
2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

Zum Jahrgang mit der zuletzt zum Download freigegebenen Ausgabe

Zum vorhergehenden Jahrgang 2010 sowie zum nachfolgenden Jahrgang 2012
 

 

 

Heft 31, 6. Jahrgang,          Jänner - Februar 2011
 

Dateigröße:  3.042 KB

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Die Zeit der Aufrüstung:
 UKW-Empfangsteile - Ein Nachtrag
Detektorapparate:  YPS-Radio
Fasching: Aus der Terminologie des
 Radiotechnikers
Röhren:  Das Frenotron von Robert Pollak-Rudin
Portables:  MINERVA Cordless Sport,
 Home und Varianten
Chronik:  ... vor mehr als fünfzig Jahren ...
Militärische Funktechnik:
 Funkgeräte in der Arktis, Teil 1

 

 

Heft 32, 6. Jahrgang,                  März - April 2011

Dateigröße:  2.834 KB

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Kobra Werke A.G.
 Unternehmung für den Vertrieb und
 Erzeugung technischer Artikel, Teil 1        
Detektorapparate:  ZEUS
 "Elite"-Detektorapparat
Röhren:  Der Innovationsschub durch den
 Superhet (1933-1935), Teil 1
Portables:  RADIONE Boy 6
Chronik:  ... vor mehr als fünfzig Jahren ...        
Militärische Funktechnik:
 Funkgeräte in der Arktis, Teil 2

 

 

Heft 33, 6. Jahrgang,                    Mai - Juni 2011

Dateigröße:  3.376 KB



 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Kobra Werke A.G.
 Unternehmung für den Vertrieb und
 Erzeugung technischer Artikel, Teil 2
Detektorapparate:  RADIOPHON
Röhren:  Der Innovationsschub durch den          
 Superhet (1933-1935), Teil 2
Portables:  EUMIG Okay
Militärische Funktechnik:
 Auftragsbuch Behördenaufträge, Teil 1      

 

 

Heft 34, 6. Jahrgang,               Juli - August 2011

Dateigröße:  2.971 KB

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Kobra Werke A.G.
 Unternehmung für den Vertrieb und
 Erzeugung technischer Artikel, Teil 3
Detektorapparate:  BROWNIE No.2
Exotische Geräte:  MINERVA Austrosuper
Röhren:  Die Erfindung und Einführung
 der Regelröhren
Portables:  MINERVA Minola Cordless 603        
Militärische Funktechnik:
 Auftragsbuch Behördenaufträge, Teil 2      

 

 

Heft 35, 6. Jahrgang,                  Sept. - Okt. 2011

Dateigröße:  2.701 KB
 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Ein dunkles Kapitel
 der österr. Radioindustrie, Teil 1
Röhren:  Die Entwicklung von Batterie-,
 Allstrom- und Autoradioröhren zu
 Beginn der dreißiger Jahre
Portables:  HEA Trixi 53
Militärische Funktechnik:
 Auftragsbuch Behördenaufträge (Erg.)
 Truppenbetreuungsempfänger, Teil 5
Informationen:  Ein Flirt mit der TV-Geschichte:
 "PROMEF" (Projekt mechanisch-
 elektronisches Fernsehen)

 

 

Heft 36, 6. Jahrgang,                   Nov. - Dez. 2011

Dateigröße:  2.187 KB

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Ein dunkles Kapitel
 der österr. Radioindustrie, Teil 2
Detektorapparat:  Eigenbau-Detektorapparat
 mit Fixabstimmung
Röhren:  Die Nebenmarken österreichischer
 Röhrenhersteller, Teil 1
Portables:  MINERVA Taschentransistor 610 ML
 Der steinige Weg zu einem Phantom
Kommerzielle Funktechnik:
 
Reportagegeräte, Teil1


Zu den Ausgaben im anschließenden Jahrgang 2012



(18.Apr.2012 16:35)

Mit freundlicher Genehmigung des "Verein Freunde der Mittelwelle" ist der RADIOBOTE im RMorg  als PDF abrufbar. Der RADIOBOTE ist die aktuelle Sammlerliteratur Österreichs. Pro Jahrgang sind dies 6 Ausgaben, beginnend mit dem Jahre 2006. Inhaltlich ist der RADIOBOTE eine Fortsetzung des Museums Bote. Zweigleisigkeit wird vermieden, daher finden sich erschienene Gerätebeschreibungen im Museums Bote nicht im RADIOBOTE und umgekehrt.

Um die Suche nach beschriebenen Geräten und Beiträgen zu erleichtern sind zwei Inhaltsverzeichnisse, gelistet nach Sparten und Jahrgängen, abrufbar.

Jede erschienene Ausgabe ist mit seiner Deckseite und einer kurzen Inhaltsangabe in der Vorschau. Ein Download ist mit einem Nachlauf von 3 Jahren gegenüber der aktuellen Ausgabe möglich. Nach erscheinen einer neuen aktuellen Ausgabe wird der Link der um 3 Jahre zurückliegenden Ausgabe aktiviert. D.h. den Vorteil der Aktualität haben sie nur als Abonnent. Es besteht die Möglichkeit ganze Jahrgänge nachzukaufen.
 

Sonderausgaben herausgegeben vom "Verein Freunde der Mittelwelle"
Bis dato sind zwei Sonderausgaben erschienen.

  • Firmengeschichte: Die D.V. BÉHAR von 1928 - 1937, Autor Dr. Thomas LEBETH
    Die 3 Radiomarken von D.V. BÉHAR - MUSICAPHON, SPHINX und PANRADIO
    Im Umfang eines RADIOBOTE, zu finden im Jahrgang 2007, Download möglich.
     
  • Firmengeschichte: STUZZI, Autor Fritz CZAPEK
    Aufstieg und Niedergang eines österreichischen Paradeunternehmens
    Buch mit 104 Seiten, daher nicht downloadbar. Zu finden im Jahrgang 2014.
    Bestellungen beim Herausgeber, Buchpreis € 16,-
     

Nachfolgend einige nützliche Links zu allgemeinen Informationen, auch um die Navigation durch die verschiedenen Jahrgänge zu erleichtern.


Allgemeine Informationen zum RADIOBOTE sowie Museums Bote finden Sie im Board:
Zeitschriften Österreich

Bevor es zu den diversen Jahrgängen geht ein wenig Werbung in eigener Sache

Zu den Inhaltsverzeichnissen der Jahrgänge 2000 bis 2016
gelistet nach Sparten, gelistet nach Jahrgängen

Zum letzten Jahrgang (2005) des Museums Bote

Zu den RADIOBOTE-Jahrgängen
2006, 2007, 2008, 2009, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

Zum Jahrgang mit der zuletzt zum Download freigegebenen Ausgabe

Zum vorhergehenden Jahrgang 2009 sowie zum nachfolgenden Jahrgang 2011
 

 

 

Heft 25, 5. Jahrgang,         Jänner - Februar 2010
 

Dateigröße:  1.869 KB


 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Die österr. Radioindustrie
 nach dem Krieg, Teil 1
Detektorapparate:  EUMIG Type 175?
Fasching:  Von Glühlampen, Radioröhren
 und der Demokratie in der EU
Röhren:  Ein Beitrag zur Geschichte
 der Stahlröhrenentwicklung, Teil 2
Portables:  MINERVA Minx 571 und Varianten    
Militärische Funktechnik:
 Truppenbetreuungsempfänger, Teil 4




Heft 26, 5. Jahrgang,                 März - April 2010
 

Dateigröße:  3.214 KB


 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Die österr. Radioindustrie    
 nach dem Krieg, Teil 2
Detektorapparate:  MINIMAN
 Pencil Germaphon Dioden-Empfänger
Portables:  Portable-Vergleichstest
Röhren:  Austria - Radioröhren
Nachruf:  Ein österr. Rundfunkpionier
 ist nicht mehr
Militärische Funktechnik:
 Die Empfängerwechselrichter


 

Heft 27, 5. Jahrgang,                    Mai - Juni 2010
 

Dateigröße:  3.435 KB



 

Inhalt:

Nachlese:  Requiem für zwei MW-Antennen
Detektorapparate:
 Miniatur-Eigenbau-Detektorapparat
Röhren:  EAGLE Gesellschaft für Radiobedarf
Portables:  MINERVA Vacances 457
Sammelgebiete:  Ergänzende Sammelgebiete    
 rund ums Radio, Teil 1
Militärische Funktechnik:
 Die Wechselrichter in Tornisterfunkgeräten 


 

Heft 28, 5. Jahrgang,               Juli - August 2010
 

Dateigröße:  3.154 KB

 



 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Die österr. Radioindustrie
 nach dem Krieg, Teil 3
Detektorapparate:  HOWE Radio Receiver
Portables:  ZEHETNER Frohsinn 56
Restaurieren:  Schmiermittel
Chronik:  ... vor mehr als fünfzig Jahren ...
Militärische Funktechnik:  Erdtelegraphiegeräte 


 

Heft 29, 5. Jahrgang,                  Sept. - Okt. 2010
 

Dateigröße:  1.863 KB

 

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Die österr. Radioindustrie    
 nach dem Krieg, Teil 4
Detektorapparate:
 Neues vom JAKOBI Vocaphon Baby
Portables:
 Restaurierung eines ZEHETNER DARLING 
Chronik:  ... vor mehr als fünfzig Jahren ...
Militärische Funktechnik:  Abnahmestempel
 auf Funkgeräten und Bauteilen


 

Heft 30, 5. Jahrgang,                   Nov. - Dez. 2010
 

Dateigröße:  2.933 KB

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Die Zeit der Aufrüstung:      
 UKW-Empfangsteile
Detektorapparate:  CZEIJA, NISSL & CO.
 Radio Hekaphon Type 89007
Portables:  "FF-Stern" -
 ein schmuckes Eigenbauradio
Chronik:  ... vor mehr als fünfzig Jahren ...
Museen:  Das KAPSCH-Museum
Militärische Funktechnik:
 Tragbare UK Sende-Empfangsanlage
 Phi1UK41/43


Zu den Ausgaben im anschließenden Jahrgang 2011



(18.Apr.2012 14:34)

Mit freundlicher Genehmigung des "Verein Freunde der Mittelwelle" ist der RADIOBOTE im RMorg  als PDF abrufbar. Der RADIOBOTE ist die aktuelle Sammlerliteratur Österreichs. Pro Jahrgang sind dies 6 Ausgaben, beginnend mit dem Jahre 2006. Inhaltlich ist der RADIOBOTE eine Fortsetzung des Museums Bote. Zweigleisigkeit wird vermieden, daher finden sich erschienene Gerätebeschreibungen im Museums Bote nicht im RADIOBOTE und umgekehrt.

Um die Suche nach beschriebenen Geräten und Beiträgen zu erleichtern sind zwei Inhaltsverzeichnisse, gelistet nach Sparten und Jahrgängen, abrufbar.

Jede erschienene Ausgabe ist mit seiner Deckseite und einer kurzen Inhaltsangabe in der Vorschau. Ein Download ist mit einem Nachlauf von 3 Jahren gegenüber der aktuellen Ausgabe möglich. Nach erscheinen einer neuen aktuellen Ausgabe wird der Link der um 3 Jahre zurückliegenden Ausgabe aktiviert. D.h. den Vorteil der Aktualität haben sie nur als Abonnent. Es besteht die Möglichkeit ganze Jahrgänge nachzukaufen.
 

Sonderausgaben herausgegeben vom "Verein Freunde der Mittelwelle"
Bis dato sind zwei Sonderausgaben erschienen.

  • Firmengeschichte: Die D.V. BÉHAR von 1928 - 1937, Autor Dr. Thomas LEBETH
    Die 3 Radiomarken von D.V. BÉHAR - MUSICAPHON, SPHINX und PANRADIO
    Im Umfang eines RADIOBOTE, zu finden im Jahrgang 2007, Download möglich.
     
  • Firmengeschichte: STUZZI, Autor Fritz CZAPEK
    Aufstieg und Niedergang eines österreichischen Paradeunternehmens
    Buch mit 104 Seiten, daher nicht downloadbar. Zu finden im Jahrgang 2014.
    Bestellungen beim Herausgeber, Buchpreis € 16,-
     

Nachfolgend einige nützliche Links zu allgemeinen Informationen, auch um die Navigation durch die verschiedenen Jahrgänge zu erleichtern.


Allgemeine Informationen zum RADIOBOTE sowie Museums Bote finden Sie im Board:
Zeitschriften Österreich

Bevor es zu den diversen Jahrgängen geht ein wenig Werbung in eigener Sache

Zu den Inhaltsverzeichnissen der Jahrgänge 2000 bis 2016
gelistet nach Sparten, gelistet nach Jahrgängen

Zum letzten Jahrgang (2005) des Museums Bote

Zu den RADIOBOTE-Jahrgängen
2006, 2007, 2008, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

Zum Jahrgang mit der zuletzt zum Download freigegebenen Ausgabe

Zum vorhergehenden Jahrgang 2008 sowie zum nachfolgenden Jahrgang 2010
 

 

 

Heft 19, 4. Jahrgang,         Jänner - Februar 2009

Dateigröße:  3.603 KB

Inhalt:

Firmengeschichte:
 Die Geschichte der Firma
 "Radiobau Zehetner", Teil 4
Detektorapparate:
 MATADOR - Detektorapparate
Fasching:  Die Fachsprache der Radiotechnik
 im Wandel der Zeit
Röhren:  HELIKON - Röhren
Portables:  KAPSCH  ABC Weekend
Sammelgebiete:  Ergänzende Sammelgebiete  
 rund ums Radio
Militärische Funktechnik:
 Die Generationen der Tornisterfunkgeräte,
 Teil 2


 

Heft 20, 4. Jahrgang,                 März - April 2009

Dateigröße:  4.597 KB

Inhalt:

Firmengeschichte:
 Die Geschichte der Firma
 "Radiobau Zehetner", Teil 5
Detektorapparate:
 ... und noch einemal MATADOR
Rundfunkgeschichte: Verlagerungsbetriebe im
 zweiten Weltkrieg
Rundfunkgeschichte:
 Die Gemeinschaftsempfänger
Röhren:  Die kleinen D-25 Röhren von Tungsram
Portables:  MINERVA Frankreich:
 Ein frühes Transistorradio
Militärische Funktechnik:
 Die Generationen der Tornisterfunkgeräte,
 Teil 3


 

Heft 21, 4. Jahrgang,                    Mai - Juni 2009

Dateigröße:  3.064 KB



 

Inhalt:

Firmengeschichte:  SIGMA Instrumenten und
 Maschinen Ges.m.b.H., Teil 1
Detektorapparate:  RADIO-MERKUR "ATOM"
Röhren:  D-25er Röhren von Tungsram,
 ein Nachtrag
Portables:  Sammeln portabler Radiogeräte
 und deren Restaurierung, Teil 1
Militärische Funktechnik: Der 100 Watt Sender
Nachlese:  Radioflohmarkt in Breitenfurt


 

Heft 22, 4. Jahrgang,               Juli - August 2009
 

Dateigröße:  3.541 KB

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  SIGMA Instrumenten und
 Maschinen Ges.m.b.H., Teil 2
Detektorapparate:  STEFRA
 Transistor-Detektorapparat Type TDA
Röhren:  Die Entwicklung der
 modernen Röhrenkathode, Teil 1
Portables:  EUMIG 332 - und was daraus wurde 
Militärische Funktechnik:
 Truppenbetreuungsempfänger, Teil 1
Chronik: Sorgen rund um`s Radio ...


 

Heft 23, 4. Jahrgang,                  Sept. - Okt. 2009

Dateigröße:  1.723 KB

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Felix Nechi - ein Minerva-  
 Mitarbeiter der ersten Stunde, Teil 1
Detektorapparate:  ERICCSON LA 20w
Röhren:  Die Entwicklung der
 modernen Röhrenkathode, Teil 2
Portables:  Sammeln portabler Radiogeräte
 und deren Restaurierung, Teil 2
Militärische Funktechnik:
 Truppenbetreuungsempfänger, Teil 2
Chronik:  DKE - Schnellstarter,
 wichtig für Sondermeldungen


 

Heft 24, 4. Jahrgang,                   Nov. - Dez. 2009

Dateigröße:  2.446 KB

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Felix Nechi - ein Minerva-
 Mitarbeiter der ersten Stunde, Teil 2
Detektorapparate:  RADIAX
 Zündholzschachtel Detektorapparat
Röhren:  Ein Beitrag zur Geschichte
 der Stahlröhrenentwicklung, Teil 1
Portables:  "Piccolos"
 Eigenbau-Portableempfänger für MW
Militärische Funktechnik:
 Truppenbetreuungsempfänger, Teil 3
Nachlese:  Ein Besuch der EUMIG-Ausstellung 
 in Guntramsdorf


Zu den Ausgaben im anschließenden Jahrgang 2010



(18.Apr.2012 11:12)

Mit freundlicher Genehmigung des "Verein Freunde der Mittelwelle" ist der RADIOBOTE im RMorg  als PDF abrufbar. Der RADIOBOTE ist die aktuelle Sammlerliteratur Österreichs. Pro Jahrgang sind dies 6 Ausgaben, beginnend mit dem Jahre 2006. Inhaltlich ist der RADIOBOTE eine Fortsetzung des Museums Bote. Zweigleisigkeit wird vermieden, daher finden sich erschienene Gerätebeschreibungen im Museums Bote nicht im RADIOBOTE und umgekehrt.

Um die Suche nach beschriebenen Geräten und Beiträgen zu erleichtern sind zwei Inhaltsverzeichnisse, gelistet nach Sparten und Jahrgängen, abrufbar.

Jede erschienene Ausgabe ist mit seiner Deckseite und einer kurzen Inhaltsangabe in der Vorschau. Ein Download ist mit einem Nachlauf von 3 Jahren gegenüber der aktuellen Ausgabe möglich. Nach erscheinen einer neuen aktuellen Ausgabe wird der Link der um 3 Jahre zurückliegenden Ausgabe aktiviert. D.h. den Vorteil der Aktualität haben sie nur als Abonnent. Es besteht die Möglichkeit ganze Jahrgänge nachzukaufen.
 

Sonderausgaben herausgegeben vom "Verein Freunde der Mittelwelle"
Bis dato sind zwei Sonderausgaben erschienen.

  • Firmengeschichte: Die D.V. BÉHAR von 1928 - 1937, Autor Dr. Thomas LEBETH
    Die 3 Radiomarken von D.V. BÉHAR - MUSICAPHON, SPHINX und PANRADIO
    Im Umfang eines RADIOBOTE, zu finden im Jahrgang 2007, Download möglich.
     
  • Firmengeschichte: STUZZI, Autor Fritz CZAPEK
    Aufstieg und Niedergang eines österreichischen Paradeunternehmens
    Buch mit 104 Seiten, daher nicht downloadbar. Zu finden im Jahrgang 2014.
    Bestellungen beim Herausgeber, Buchpreis € 16,-
     

Nachfolgend einige nützliche Links zu allgemeinen Informationen, auch um die Navigation durch die verschiedenen Jahrgänge zu erleichtern


Allgemeine Informationen zum RADIOBOTE sowie Museums Bote finden Sie im Board:
Zeitschriften Österreich

Bevor es zu den diversen Jahrgängen geht ein wenig Werbung in eigener Sache

Zu den Inhaltsverzeichnissen der Jahrgänge 2000 bis 2016
gelistet nach Sparten, gelistet nach Jahrgängen

Zum letzten Jahrgang (2005) des Museums Bote

Zu den RADIOBOTE-Jahrgängen
2006, 2007, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

Zum Jahrgang mit der zuletzt zum Download freigegebenen Ausgabe

Zum vohergehenden Jahrgang 2007 sowie zum nachfolgenden Jahrgang 2009
 

 

Heft 13, 3. Jahrgang,         Jänner - Februar 2008

Dateigröße:  2.838 KB



 

Inhalt:

Rundfunksender:  Die Wiener Sender, Teil 4
Detektorapparate:  KAPSCH - Eliminator
Fasching:  Neues von Radio Pisa auf 1476 kHz
Röhren:  Abstimmanzeiger, Teil 2
Exoten:  Wer kennt noch den RWR - Selektor?
Portables:  INGELEN TR Golf UKW
Militärische Funktechnik:
 Prüfgeräte für Funkgerät, Teil 1


 

Heft 14, 3.Jahrgang,                   März - April 2008

Dateigröße:  2.530 KB
 

Inhalt:

Firmengeschichte:
 Tornado Vavuum Cleaner Co,
 Protti & Spiller
Detektorapparate:
 ERICSSON Miniatur-Detektorapparat
 Type No. 0/1050
Röhren:  Abstimmanzeiger, Teil 3
Portables:
 MINERVA Perfekt und seine Varianten            
Militärische Funktechnik:
 Prüfgeräte für Funkgerät, Teil 2


 

Heft 15, 3. Jahrgang,                    Mai - Juni 2008

Dateigröße:  2.960 KB
 

Inhalt:

Unbekannte Gräte:
 Unbekannte Röhrenportables
Detektorapparate:  FRIHO 1 - Detektorapparat
Bastlertipps:  Die genormte Netzspannung
 230 Volt, Teil 1
Röhren:  Glühendes Interesse
Nachlese:  Auktion
 Historischer Unterhaltungstechnik
Portables:  INGELEN TR 1005,
 der Fernempfänger
Militärische Funktechnik:
 Prüfgeräte für Funkgerät, Teil 3


 

Heft 16, 3. Jahrgang,               Juli - August 2008

Dateigröße:  3.650 KB

Inhalt:

Firmengeschichte:
 Die Geschichte der Firma
 "Radiobau Zehetner", Teil 1
Detektorapparate:  HORNYPHON F.H. -        
 Baby-Detektorapparat
Bastlertipps:
 Die genormte Netzspannung
 230 Volt, Teil 2
Röhren:  Röhrenreklame
Portables:  MINERVA Taschensuper
Exotische Geräte:  "PHANTOM"
 ein 2 Röhren-Ortsempfänger
Militärische Funktechnik:
 Unbekannte Fertigungskennzeichen          
Museen:  Radiomuseum HOWTH


 

Heft 17, 3. Jahrgang,                 Sept. - Okt. 2008

Dateigröße:  2.739 KB

Inhalt:

Firmengeschichte:
 Die Geschichte der Firma
 "Radiobau Zehetner", Teil 2
Detektorapparate:
 FUNKTON Spezial-Detektorapparat
Bastlertipps:
 Die genormte Netzspannung
 230 Volt, Teil 3
Röhren:  Rundgang durch die Röhrenfabrik
 bei Schrack
Portables:  PHILIPS Sonorette und
 PHILIPS Happy/HORNY Bambino
Militärische Funktechnik:  Die 5 Watt-Sender

 

 

Heft 18, 3. Jahrgang,                   Nov. - Dez. 2008

Dateigröße:  2.575 KB


 

Inhalt:

Firmengeschichte:
 Die Geschichte der Firma
 "Radiobau Zehetner", Teil 3
Detektorapparate:  
 R. GÄRDTNER & COMP. "Phänoma"
Röhren:  Röhrenwerbung für`s Schaufenster    
Portables:  FF Multibox
Militärische Funktechnik:
 Die Generation der Tornisterfunkgeräte,  
 Teil 1


Zu den Ausgaben im anschließenden Jahrgang 2009



(17.Apr.2012 21:33)

Mit freundlicher Genehmigung des "Verein Freunde der Mittelwelle" ist der RADIOBOTE im RMorg  als PDF abrufbar. Der RADIOBOTE ist die aktuelle Sammlerliteratur Österreichs. Pro Jahrgang sind dies 6 Ausgaben, beginnend mit dem Jahre 2006. Inhaltlich ist der RADIOBOTE eine Fortsetzung des Museums Bote. Zweigleisigkeit wird vermieden, daher finden sich erschienene Gerätebeschreibungen im Museums Bote nicht im RADIOBOTE und umgekehrt.

Um die Suche nach beschriebenen Geräten und Beiträgen zu erleichtern sind zwei Inhaltsverzeichnisse, gelistet nach Sparten und Jahrgängen, abrufbar.

Jede erschienene Ausgabe ist mit seiner Deckseite und einer kurzen Inhaltsangabe in der Vorschau. Ein Download ist mit einem Nachlauf von 3 Jahren gegenüber der aktuellen Ausgabe möglich. Nach erscheinen einer neuen aktuellen Ausgabe wird der Link der um 3 Jahre zurückliegenden Ausgabe aktiviert. D.h. den Vorteil der Aktualität haben sie nur als Abonnent. Es besteht die Möglichkeit ganze Jahrgänge nachzukaufen.
 

Sonderausgaben herausgegeben vom "Verein Freunde der Mittelwelle"

  • Firmengeschichte: Die D.V. BÉHAR von 1928 - 1937, Autor Dr. Thomas LEBETH
    Die 3 Radiomarken von D.V. BÉHAR - MUSICAPHON, SPHINX und PANRADIO
    Im Umfang eines RADIOBOTE, zu finden im Jahrgang 2007, Download möglich.
     
  • Firmengeschichte: STUZZI, Autor Fritz CZAPEK
    Aufstieg und Niedergang eines österreichischen Paradeunternehmens
    Buch mit 104 Seiten, daher nicht downloadbar. Zu finden im Jahrgang 2014.
    Bestellungen beim Herausgeber, Buchpreis € 16,-
     

Nachfolgend einige nützliche Links zu allgemeinen Informationen, auch um die Navigation durch die verschiedenen Jahrgänge zu erleichtern.


Allgemeine Informationen zum RADIOBOTE sowie Museums Bote finden Sie im Board:
Zeitschriften Österreich

Bevor es zu den diversen Jahrgängen geht ein wenig Werbung in eigener Sache

Zu den Inhaltsverzeichnissen der Jahrgänge 2000 bis 2016
gelistet nach Sparten, gelistet nach Jahrgängen

Zum letzten Jahrgang (2005) des Museums Bote

Zu den RADIOBOTE-Jahrgängen
2006, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

Zum Jahrgang mit der zuletzt zum Download freigegebenen Ausgabe

Zum vorhergehenden Jahrgang 2006 sowie zum nachfolgenden Jahrgang 2008
 


 

Heft 7,  2. Jahrgang,           Jänner - Februar 2007

Dateigröße:  1.977 KB

Inhalt:

Firmengeschichte:  SPHINX
 Die zweite Radiomarke von D.V. BÉHAR,
 Teil 3
Detektorapparate:  RADIOLA
 Pocket-Detektorapparat
Röhren:  Die Oktode EK3
Fasching: Die Gefahren des Radiosammelns
Exoten:  ZERDIK  RW731
Portables:  Minerva Portableradio T 606
 "Fabriqueè en France"
Wehrmacht: Seltenes Funkgeräte-Zubehör, Teil 2
Restaurieren:  Der Kondensator,
 das unbekannte Wesen, Teil 1


 

Heft 8, 2. Jahrgang,                    März - April 2007

Dateigröße:  2.097 KB

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  PANRADIO
 Die zweite Radiomarke von D.V. BÉHAR,
 Teil 4
Detektorapparate:  KAPSCH-Detektorapparat
Röhren:  Röhrenbezeichnungen vor 1934, Teil 1  
Kuriositäten:  Ein etwas anderes "Radio"
Portables:  ZEHETNER Piccolo
 Autoradio und Portablegerät in einem
Militärische Funktechnik: 
 Die Empfängerumformer EUa


 

Heft 9, 2. Jahrgang,                     Mai - Juni 2007

Dateigröße:  1.864 KB


 

Inhalt:

Firmengeschichte:  PANRADIO
 Die dritte Radiomarke von D.V. BÉHAR,
 Teil 5
Detektorapparate: 
 TESIG Dose (Taschenapparat)
Röhren:  Röhrenbezeichnungen vor 1934, Teil 2  
Portables:  PHILIPS "Party" - ein Bestseller
Militärische Funktechnik:
 Die Funk-Blindlandegeräte


 

Heft 10, 2. Jahrgang,              Juli - August 2007

Dateigröße:  2.182 KB

Inhalt:

Firmengeschichte: RADIO FRIDOLIN, Teil 1
Detektorapparate:  A.B. JONES & SON LTD. -  
 "UNCLE TOM"
Restaurieren:  Der Kondensator,
 das unbekannte Wesen, Teil 2
Nachlese:  35. Radioflohmarkt in Breitenfurt
Kuriositäten:  Der Minerva Röhrenumformer
 Type 2978
Portables:  HEA TRIXI - TR 3 und TR 6
Militärische Funktechnik:
 Die Funksprechgeräte a, d und f


 

Sonderausgabe            "FIRMENGESCHICHTE"
Die D.V. BÉHAR von 1928 - 1937
Autor: Dr. Thomas LEBETH, erschienen im Sept. 2007

Dateigröße: 3.965 KB
 

 

Inhalt:

MUSICAPHON
Die erste Radiomarke von D.V. BÉHAR

SPHINX
Die zweite Radiomarke von D.V. BÉHAR            

PANRADIO
Die dritte Radiomarke von D.V. BÉHAR


 

Heft 11, 2. Jahrgang,                 Sept. - Okt. 2007

Dateigröße:  2.898 KB

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  RADIO FRIDOLIN, Teil 2    
Detektorapparate:  Eduard JESCHKE
 Detektorempfänger
Restaurieren:  Der Kondensator,
 das unbekannte Wesen, Teil 3
Röhren:  RES 164 mit Spitze
Portables:  FRIDOLIN Amor -
 Das Radio auf Sommerfrische
Militärische Funktechnik: 
 Die Stromversorgung des 5-Watt-Senders


 

Heft 12, 2. Jahrgang,                  Nov. - Dez. 2007

Dateigröße:  3.076 KB


 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Mein Leben im Rückblick:  
 Fritz Weniger berichtet
Detektorapparate:  TELEFUNKEN 1
Geräteportrait:  Der Pressburger Zwerg
Röhren:  Abstimmanzeiger, Teil 1
Portables:  Ein BIMBO -
 das ideale Weihnachtsgeschenk
Militärische Funktechnik:
 Seltenes Funkzubehör, Teil 3


Zu den Ausgaben im anschließenden Jahrgang 2008



(07.Apr.2012 20:41)

Mit freundlicher Genehmigung des "Verein Freunde der Mittelwelle" ist der RADIOBOTE im RMorg  als PDF abrufbar. Der RADIOBOTE ist die aktuelle Sammlerliteratur Österreichs. Pro Jahrgang sind dies 6 Ausgaben, beginnend mit dem Jahre 2006. Inhaltlich ist der RADIOBOTE eine Fortsetzung des Museums Bote. Zweigleisigkeit wird vermieden, daher finden sich erschienene Gerätebeschreibungen im Museums Bote nicht im RADIOBOTE und umgekehrt.

Um die Suche nach beschriebenen Geräten und Beiträgen zu erleichtern sind zwei Inhaltsverzeichnisse, gelistet nach Sparten und Jahrgängen, abrufbar.

Jede erschienene Ausgabe ist mit seiner Deckseite und einer kurzen Inhaltsangabe in der Vorschau. Ein Download ist mit einem Nachlauf von 3 Jahren gegenüber der aktuellen Ausgabe möglich. Nach erscheinen einer neuen aktuellen Ausgabe wird der Link der um 3 Jahre zurückliegenden Ausgabe aktiviert. D.h. den Vorteil der Aktualität haben sie nur als Abonnent. Es besteht die Möglichkeit ganze Jahrgänge nachzukaufen.
 

Sonderausgaben herausgegeben vom "Verein Freunde der Mittelwelle"
Bis dato sind zwei Sonderausgaben erschienen.

  • Firmengeschichte: Die D.V. BÉHAR von 1928 - 1937, Autor Dr. Thomas LEBETH
    Die 3 Radiomarken von D.V. BÉHAR - MUSICAPHON, SPHINX und PANRADIO
    Im Umfang eines RADIOBOTE, zu finden im Jahrgang 2007, Download möglich.
     
  • Firmengeschichte: STUZZI, Autor Fritz CZAPEK
    Aufstieg und Niedergang eines österreichischen Paradeunternehmens
    Buch mit 104 Seiten, daher nicht downloadbar. Zu finden im Jahrgang 2014.
    Bestellungen beim Herausgeber, Buchpreis € 16,-
     

Nachfolgend einige nützliche Links zu allgemeinen Informationen, auch um die Navigation durch die verschiedenen Jahrgänge zu erleichtern.


Allgemeine Informationen zum RADIOBOTE sowie Museums Bote finden Sie im Board:
Zeitschriften Österreich

Bevor es zu den diversen Jahrgängen geht ein wenig Werbung in eigener Sache

Zu den Inhaltsverzeichnissen der Jahrgänge 2000 bis 2016
gelistet nach Sparten, gelistet nach Jahrgängen

Zum letzten Jahrgang (2005) des Museums Bote

Zu den RADIOBOTE-Jahrgängen
2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

Zum Jahrgang mit der zuletzt zum Download freigegebenen Ausgabe

Zum vorhergehenden Jahrgang 2005 sowie zum nachfolgenden Jahrgang 2007
 



Heft 1,  1. Jahrgang,         Jänner - Februar  2006

 

Dateigröße:  1.869 KB

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  Ein Schweizer Radio
 Minerva Minola III
Detektorapparate:  ÖTAG - Lolo
Organisatorisches:  Schaltplandienst
Organisatorisches:  Röhren prüfen - aber wo?
Röhren:  Regenerieren von Rundfunkröhren,
 Teil 1
Portables:  ZEHETNER Bambi
Fasching:  Vergangenheit und Zukunft
 des Radios
Wehrmacht: Wehrmachtrundfunkempfänger 2


 

Heft 2,  1. Jahrgang,                 März - April  2006

 

Dateigröße:  1.673 KB

 

 


Inhalt:

Rundfunksender:  Geschichte der Wiener
 Sendeanlagen, Teil 1
Detektorapparate:  JAKOBI Vocaphon Baby 
Röhren:  Robert v. Lieben,
 der Erfinder der Verstärkerröhre
Portables:  RADIONE  R 44 T
Wehrmacht:  Empfänger (Rundfunk)


 

Heft 3,  1. Jahrgang,                    Mai - Juni  2006

 

Dateigröße:  1.336 KB

 

 

Inhalt:

Rundfunksender:  Geschichte der Wiener
 Sendenlagen, Teil 2
Detektorapparate: MARTIAN BIG 4
Portables:  MINERVA Taschensuper 610
Exotische Geräte:  JOSADYN O3
Röhren:  Regenerieren von Rundfunkröhren,  
 Teil 2
Wehrmacht:  Die "h-Geräte"


 

Heft 4,  1. Jahrgang,               Juli - August  2006

 

Dateigröße:  1.739 KB

 

 


Inhalt:

Rundfunksender:  Geschichte der Wiener
 Sendeanlagen, Teil 3
Detektorapparate:  GEWES Detektorapparat
Röhren:  Regenerieren von Rundfunkröhren,
 Teil 3
Portables:  ZEHETNER Junior 56
Wehrmacht:  Die "Dora-Geräte"


 

Heft 5, 1. Jahrgang,    September - Oktober  2006

 

Dareigröße:  1.555 KB

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  MUSICAPHON
 Die erste Radiomarke von D.V. BÉHAR,
 Teil 1
Detektorapparate:  ISARIA
 Taschendetektor-Empfänger Form TL
Röhren:  Regenerieren von Rundfunkröhren,  
 Teil 4
Portables:  Kristallwerk "Capitano UKW"
 Type TK 62 und TK 64
Wehrmacht:  Der Funkhorchempfänger f


 

Heft 6,  1. Jahrgang,  November - Dezember 2006

 

Dateigröße:  2.007 KB

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  MUSICAPHON
 Die erste Radiomarke von D.V. BÉHAR,
 Teil 2
Detektorapparate:  INGELEN
 DOSE 8042 (Modell 1924)
Röhren:  Die Metallglasröhren
Portables:  Die Weihnachtsgeschichte -
 PUCK TR 9
Wehrmacht:  Seltenes Funkgeräte-Zubehör,  
 Teil 1

 

Zu den Ausgaben im anschließenden Jahrgang 2007


Result: 1 to 18 from 18
  
  
  
rmXorg