radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

50 Jahre Farbfernsehen in Deutschland am 25.08.2017

Moderators:
Jürgen Stichling Ernst Erb Bernhard Nagel 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » Television » 50 Jahre Farbfernsehen in Deutschland am 25.08.2017
           
Wolfgang Lill
Wolfgang Lill
Editor
D  Articles: 598
Schem.: 395
Pict.: 7667
25.Aug.17 15:16

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Als am 25.August 1967 um 10,57 Uhr der damalige Bundesaussenminister Willy Brandt auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin den roten Knopf drückte, erlebten die Zuschauer in der Bundesrepublik vor den Farbfernsehgeräten das, was man heute "Fake News" nennt, einen Moment der Propaganda. 

Der Knopf war eine Attrappe, was technisch versierte Zuschauer sich denken konnten. In Wahrheit legte der Ingenieur Gert Grunwald im Übertragungswagen, der ein paar Meter entfernt vor der Tür   stand , den Hebel um.

Allerdings tat er es zu früh , so dass der SPD- Politiker nebst Knopfattrappe schon einige Sekunden zu zeitig in Farbe zu sehen war. 

Der für die Panne verantwortliche SFB ( Sender Freies Berlin) versuchte sich damals mit der Behauptung herauszureden, es habe sich um einen besonders empfindlichen Buzzer gehandelt.

Vor den auf Wohnzimmeraltaren trohnenden TV- Geräten bekamen "diese Lüge" aber nur jene 6000 Zuschauer ( plus eingeladene Nachbarn, Verwandte und Freunde ) mit, die damals bereits einen Farbfernseher besaßen. 

Auf den ca 14 Millionen anderen Fernsehgeräten war Willy Brandts roter Knopf grau wie zuvor, denn sie hatten nur Schwarz- Weiß- Fernsehgeräte. 

In der DDR konnte niemand ( außer vielleicht Kollegen im Entwicklungslabor) den Farbstart in PAL miterleben, denn selbst im INTERSHOP der DDR wurden solche Geräte nicht angeboten.

Die Farbfernsehgeräte waren damals in der BRD richtig teuer. Im Jahre 1967 musste man für ein gutes Gerät durchaus bis 4000 DM auf den Ladentisch legen. Auch 1970 kostete ein solches Gerät im Schnitt noch 2400 DM ( inflationsbereinigt wären das heute etwa 3000 EURO).

Der erste Spielfilm der in Farbe gezeigt wurde lief am 25.August ab 14,30 Uhr gleichzeitig in ARD und ZDF "Cartouche der Bandit" als Versuchssendung.

Übrigens wurde auch in der DDR darüber berichtet:

Neues Deutschland schreibt am 28.August 1965 auf Seite 5:

In der DDR selbst war, laut Aussagen damaliger Techniker, bereits ein Ausbau in PAL, sowohl bei den technischen Anlagen erfolgt, als auch bei den Sendern geplant. Kurzfristig musste jedoch auf das französische System, was in der UdSSR benutzt und dann für die RGW- Staaten konzipiert war , umgestiegen werden >>> SECAM IIIb . 

Aber das ist eine andere Geschichte.

Quelle; Neues Deutschland, Ausgabe v. 25.August 2017 Seite 1

und   wie zuvor Ausgabe vom 28.August 1965 , Seite 5

 

 

 

 

This article was edited 26.Aug.17 07:11 by Wolfgang Lill .

Horst Willers
Horst Willers
 
D  Articles: 50
Schem.: 10
Pict.: 52
25.Aug.17 16:15

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Das 3. Fernsehprogramm des Bayerischen Rundfunks und der ARD Bildungskanal alpha bringen heute im Abendprogramm Sendungen zur 25. Deutschen Funkausstellung Berlin 1967. Thema natürlich Beginn des Farbfernsehens in der BRD.

Andreas Steinmetz
 
Editor
D  Articles: 548
Schem.: 78
Pict.: 37
25.Aug.17 21:47
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Vielen Dank für die Info!

Heinrich Stummer
Heinrich Stummer
 
A  Articles: 68
Schem.: 6
Pict.: 20
26.Aug.17 10:41
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Hallo liebe Kollegen,

Die sendung  "nano"  vom 25.08.2017   brachte  ab minute  21:30  bis  minute 27:35 (ende)  einen Beitrag über diese Thema. 

 

Wolfgang Lill
Wolfgang Lill
Editor
D  Articles: 598
Schem.: 395
Pict.: 7667
26.Aug.17 12:04

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Ich hatte mir dieses Jubiläum etwas würdiger gewünscht. ARD oder ZDF hätte nach meiner Aufassung in der Hauptsendezeit von 20,15 Uhr ab... eine Zweistundensendung bringen können.

Der BR hatte immerhin 10 Minuten dafür geplant und andere Sender brachten nur etwas in den Nachrichten und bei "nano" waren es knapp 5 min.

Aber vielleicht hat man es auch nicht rechtzeitig in die Planungskalender eingetragen ?

Vielleicht sollten die TV- Programm- Planer das nächste Jubiläum in Deutschland,

am 3.Oktober 2019, " Farbfernsehstart in der DDR" war am 03.10.1969                                            sich schon immer vormerken.

Dazwischen liegt ja noch

Österreich mit Start am 1.Januar 1969 mit dem Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker...  

und am

1.Oktober 1968 die Eröffnung des Farbfernsehens in der Schweiz mit der Sendung "Holiday in Switzerland".

Es gibt also eine Menge zu feiern in nächster Zeit.

 

This article was edited 27.Aug.17 08:07 by Wolfgang Lill .

Wolfgang Lill
Wolfgang Lill
Editor
D  Articles: 598
Schem.: 395
Pict.: 7667
27.Aug.17 10:28
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6

Antwort auf meine Anfrage:

Sehr geehrter Herr Lill,

vielen Dank für Ihr Interesse am Ersten.
Wir bedauern, dass wir Ihrem Wunsch nach einer Sondersendung zum Jubiläum des Farbfernsehens nicht erfüllen konnten.
Gerne geben wir Ihre Anmerkungen an die Programmverantwortlichen weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Simon Raths  

Erstes Deutsches Fernsehen
Programmdirektion
Zuschauerredaktion Das Erste 
Postfach 200665 
80006 München
Tel +49 89 5900 23344 
Fax +49 89 5900 24070 

Nun hoffe ich doch, das zum 100. Jubiläum eine solche Sondersendung geplant wird. 

Schon mal den Termin zum Vormerken: 25.August 2067

Georg Beckmann
Georg Beckmann
Editor
D  Articles: 412
Schem.: 15
Pict.: 3
29.Aug.17 16:25
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   7

Eine kurze Bemerkung zum Jahrestag:

 

Am 1.8.1967 begann meine Lehre als Fernsehtechniker.

Die Ersten Farbfernsehgeräte waren dort meistens von Nordmende und Siemens,

ein Gerät mit 56cm Diagonale kostete etwas über 2000 DM.

Ich habe nachgesehen, nach heutiger Kaufkraft entspricht das etwa € 2800,-

Wer sich das leisten konnte?  Aber die leute kauften sie wie verrückt.

 

Grüße

 

Georg Beckmann

Nachtrag: bei Amazon kostet ein Samsung 80 cm mit allem Schicki-Micki gerade € 284,- also etwa 1/10

This article was edited 29.Aug.17 16:29 by Georg Beckmann .

  
rmXorg