radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Röhrenentwicklung: Die Röhrenentwicklung ab 1920

Moderators:
Ernst Erb  Konrad Birkner 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Papers » Tubes and valves (history, technique etc.) » Röhrenentwicklung: Die Röhrenentwicklung ab 1920
           
Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5277
Schem.: 13521
Pict.: 28799
25.Jan.04 19:31

Count of Thanks: 47
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Röhrenentwicklung ab 1920

Mit der Zeit werden wir diesen Texten hier weiterführende Artikel zufügen. Es ist jedenfalls zu beachten, dass die Texte mein Wissen von 1985 wieder geben und auch den Rahmen des Buches von immerhin 456 Seiten Format A4 nicht übersteigen durften.

«Radios von gestern» ist systematisch aufgebaut und zeigt die folgenden Kapitel:

Erfindungen und Entwicklungen
Dekaden des Rundfunks
Rundfunk – Welt weit
Bild und Ton
Röhren als Basis - Teil 2/4
Sammeln - aber wie!
Restaurieren macht Spass
Technik leicht gemacht
Keine Angst vor dem Innenleben
Radio-Amateure
Anhang
Verzeichnisse, Literaturnachweise

Die PDF-Texte zu diesem Kapitel finden sie ganz unten an DIESEM Post als Anlage - danach folgen weitere Fachbeiträge.


Damit Sie bzw. die Suchmaschinen ersehen, was die PDF-Texte zeigen, hier einige Stichworte daraus, gefolgt von einigen willkürlich heraus kopierten Texten:

Saga of the vacuumtube, Tyne, 70 years of radio tubes and valves, Stokes, Elektronenröhren, Däschler, Ratheiser, Rundfunkröhren, mutual conductance, micromhos, Mazda, Miniaturisierung, Nuvistor, GE, Westinghouse, American Marconi, RCA, Western Electric, WECO, RCA, Arcturus, Visseaux, Cunningham, Collins, Cossor, Ever Ready/Raytheon, Radiofotos, Majestic, Gold Seal, Hytron, Johnsonburg Radio Corp., Ken-Rad, National Union, Raytheon, Hygrade Sylvania, Triad, Telefunken Italien, Tung Sol, Gec, Tungsram, Zenith, RCA, WECO, 245A, 247A, GE, Westinghouse, de Forest, RCA, RCA, Marconi, de Forest, WECO, De Forest, RCA, American Marconi Company, Weagant, GE, Marconi, GE, American Marconi, Radio Corporation of America, RCA, American Marconi, RCA, GE, AT&T, GE, RCA, WECO, Westinghouse, RCA Radiotron Inc., RCA, RCA, GE, WECO, Westinghouse, RCA, GE, UV200-Detektor-Röhre, UV201-Verstärkerröhre, UV201A, RCA, UV216, GE, RCA, Radiotron, Cunningham, RCA, RCA, UV201, Westinghouse, Zweiweg-Gleichrichterröhre, UV213, UX213, UX280, Westinghouse, 80, RCA Radiotron Inc., GE, Westinghouse, RCA230, RCA231, RCA232, 19, 33, 34, vari-mu-pentode, 49, RCA, 31, Sylvania, 15, Philips, 238, Pentode, RMA Trade Show, 236, RCA, National Union, Autoradios, RCA, 247, 33, 1F4, 39, vari-mu, 44, 39/44, 46, 46, 49, 48, Ever Ready/Raytheon, 52, Speed, Arcturus, HF-Pentoden, 57, 58, Domform, 59, 42, suppressor-grid, 2A5, 12A5, Raytheon, RCA, 6L6, beam power tetrode, 6L6G, 6L6GC, 6V6, 6V6GT, 7C5, 6AQ5, 50B5, 50C5, GE, UV199, UV201A, Thoriumbeigabe, Vereinigte Glühlampen- und Elektrizitäts AG, Tungsram, Pintsch, GE, New York Radio Show, GE, V99, GE, UX199, 99, Werk Harrison, Nela Park, GE, RCA, X99, UV201A, Neutrodyne-Empfänger, UX201A, RCA, 01A, UV216, RCA, UX216B, UX281, Hull, Magnetron, GE, GE, UX222, RCA, RCA, UY224, Westinghouse Electric and Manufacturing Company, W.E.&M., Westinghouse, WR21, WD11, Aeriola Grand Receiver, Biguet, Peri, WR21A, WR21D, Aeriotron, Radiotron, lime, Sutherlin, WD12, WX12, Freeman, Westinghouse, Electric Club Journal, Freeman, WECO, Freeman, Westinghouse, RCA, UX225, Brumm, Westinghouse, UX226, Freeman, Wade, Cunningham, C326, Radiola 17, UX280, RCA, UX281, Westinghouse, UY227, 5-Stift-Sockel (UY), RCA, UX250, RCA, Westinghouse, UX245, 2A3, WECO, van der Bijl, peanut-tube, Type N, WECO, 215A, WECO, WECO, RCA, de Forest, de Forest, Phonofilm, Moorhead, De Forest Radio Company, RCA, RCA-de Forest, Radio Broadcast, DV1, DV2, DV6, DV6A, DV3, DV3A, DV5, DV7, DL2, DL4, DL5, DL7, long pins, DL3, DL9, DL14, DL15, D01A, DR, Pumpstutzen, RCA, C.E. Mfg. Co., CeCo, de Forest, Arcturus, Perryman, Triad, Champion, National Union, Hytron, Ken-Rad, National Union, Raytheon, Sylvania, Tung Sol, Radio Audion Company, Radio Lamp Corporation, RCA, Myers, RAC3, Myers, Poulsen Wireless Telephone and Telegraph Company, De Forest Company, de Forest, de Forest, Radiotron, de Forest, de Forest, de Forest, de Forest, Myers, GE, WECO, Radio Lamp, de Forest, de Forest, RCA, Myers, Radio Lamp, Radio Audion Company, Inc., AT&T, Myers, E.B. Myers, Ltd., Universal, Dry cell, Myers, Myers 201A, 201X, RCA, Fleming, Electrad, Margo, Radio News, Wireless Equipment Co., Radio News, Elektrodyne, QST, Donle, Connecticut Telephone and Electric Company, Electron Valve, QST, Connecticut J117, Donle, Sodion S11, sodium, Donle, S13, S14, D21, Donle, Connecticut, Donle-Bristol Corporation, Radio News, B6, DR1V, DP10, DP11, B8, Nutron Mfg. Co, Nutron Solodyne, Gernsback, Unidyne-Schaltung, Sylvania, Hygrade Lamp Corp., Hygrade-Sylvania Corp., Sylvania, Sylvania, Philco, Loctal-Röhre, Philco, General Telephone, RCA, McCullough, Westinghouse, Radio News, Kellogg Supply & Switchboard Co., Kellogg 401, 402, 403, RCA, Cardon, Marathon, Sovereign, Arcturus, RCA, Majestic, Grigsby-Grunow-Hinds Co., Majestic, QRS Music Co., Majestic, Metallanstrich, G2S, G4S, Majestic, Duodiode-Röhren, 55, Insuline, Triode-Duodiode, Rogers, McCullough, McCullough, Rogers, Standard Radio Manufacturing Corporation Ltd., R20, R32, Wechselstromröhren, Rogers Radio Tube Company, Grigsby Co., Rogers-Majestic Corporation, Rogers Radio Tubes Ltd., Canadian Radio Corp. Ltd., Grigsby, EF39, VR53, EBC33, VR55, Philips, North American Philips Inc., Cardon Sparton, Cardon, Kellogg, Northern Manufacturing Company, Marathon AC-tubes, Magnatron, Marathon, Sonatron, Televocal, National Union Radio Corporation, National, NU, Ken-Rad, Archatron, KR, GE, GE, Ken-Rad, GE, Raytheon, RCA, RCA, 4-pillar tubes, National Carbon, Ever Ready/Raytheon, Hytron, Bantamröhren, Columbia Broadcasting System, CBS, CBS-Hytron, Arcturus, A22, A26, A28, A30, A40, A48, A46, Arcturus, 551, Domform, Coronet, Tung Sol, 717A, WECO, Scott, Apco Twin Tube, Radio News, Haynes D-X Multivalve Receiver, Cleartron Vacuum Tube Company, Cleartron, Emerson Radval Corporation, Radio News, Mehrfachröhre, Standardyne, Dreifachröhre, British Radio Valve Manufacturers Association, BVA, Cleartron Radio Ltd., Metropolitan-Vickers Electrical Co. Ltd., Cosmos, Marconi-Osram Valve Co. Ltd., M-O-Valve, Osram, Marconi-Osram, BVA, Thomson-Houston Electric Co., GE, GE, R-Röhren, Type R, BTH, B2, B3, B4, B4H, B5, B5H, Radiola, B6, B7, B8, B11, B12, TS215, B21, B22, B23, AEI, Mazda, Thomson-Houston, Mazda, Adzam, Cossor, Cossor, P1, P2, Marconi, Cossor, Wuncell, dull-emitter-Röhren, P3, P4, W1, WR, WR1, WR2, WR3, Cossor, kalenised, 210D, 210H, 215P, Cossor Point One, Stentor Two, Cossor, Edison and Swan United Electric Light Co. Ltd., Marconi, Marconi-Osram, M-O-Valve, Ediswan, ES1, Type R, ES2, ES4, AR, AR06, ARDE, DE2, Ediswan, GP2, GP4, PV4, PV5, PV6, PV8, ES3, ES5, ES6, HF210, PV2, RC, M-Röhre, Ediswan, BTH, Metrovick, Associated Electrical Industries, AEI, Ediswan, Ediswan-Mazda, Mazda, Cosmos, Ediswan, Ediswan, AEI, Thorn Electrical Industries Ltd., Thorn-AEI Radio Valves & Tubes Ltd., Brimar, Mullard, Mullard, Ediswan, Ediswan, Imperial College of Sciences, Z Electric Lamp Co. Ltd., Z Electric, R-Röhre, K-Röhre, ORA-Röhre, Radio Communications Co., Scott-Taggart, Polar, RA, Mullard, DF ORA, LF, PA, HF, DG, D3, D06, DFA0, DFA1, Double red ring, Double green ring, Marconi, Mullard, Mullard, Philips, Marconi, Radio Communications Co., Philips, PM1, PM2, PM3, PM4, Philips-Mullard, Burnham & Co., Burndept Wireless Ltd., Burndept Electronics Ltd., C.T., Cleartron Ltd., Amrex, Six-Sixty, SS4, Mullard, Mullard, Mullard, The Six-Sixty Radio Co. Ltd., Mullard, Ever Ready Radio Valve Co. Ltd., Valve, Thermionic, No. 25, VT25, LS5, GEC, Marconi, M-O-Valve, Marconi, GEC, Marconi-Osram Valve Co. Ltd., Marconi, Western Electric Co. Ltd., International Western Electric Co. Inc., IWECO, Western Electric Co. Inc., I.T. & T., ITT, IWECO, STC, ST&C, STC, VT31, VT32, STC-Röhren, 4101D, 4102D, 4020A, 4019A, 4021A, 4022A, 4215A, 4215AB, WECO, BTH, Mullard, Wecovalve, STC, G215, H215, P425, P612, Birmingham Small Arms Co., BSA, STC, Micromesh, Brimar, 15D1, 8D2, 9D2, 11D3, 7D3, 1D5, Philco, STC, Thorn-AEI Radio Valves & Tubes Ltd., Brimar, Mazda, ITT-STC, Stokes, Benjamin Shortpath, Metrovick, STC, BSA, peanut-type, Xtraudion, Dextraudion, Dex240, Dex312, Dex376, Dex406, Dex412, Dex440, Dex530, Ekco, Mullard, Mullard, Six-Sixty Radio Co., de Ferranti, D4, P4, R5, Heptode, VHT4, Harris, Harris, beam power amplifier-Röhren, Dario, Philips, Lissen, Ever Ready, Mullard, Lissen, Mazda, M-O-Valve, Lissen-Röhren, Fellows Magneto Co. Ltd., FE1, FE2, FER1, FER2, British Westinghouse Electrical and Manufacturing Co. Ltd., BWE, Pintsch, Cosmos, Vickers, BWE, Cosmos, Metrovick, Munt, DE11, A45, SP18/G, SP18/R, SP18/RR, SP55/B, SP55/R, Metrovick, AC/S, AEI, Metrovick, BTH, Ediswan, Cosmos, Marconi, GEC, Marconi, Marconi, Marconi, Marconiphone, Osram, GEC, BVA, GEC, FE1, Round, M-O-Valve, FE2, FE3, DE7, S625, Hull, Mullard, Cossor, LT1, Thoriumröhre, DER, R, R4B, RAC, DE3, LT1, LT3, FE1, dull-emitter-Röhre, DEQ, DEV, DE2, DE5, DE7, FE3, R5V, DE2HF, DE2LF, DE3B, DE4, DE5B, DE6, DE8HF, DE8LF, LS1, LS2, LS3, LS5, QX, KH1, KL1, S215, Gramophone Co. Ltd., HMV, RCA, Sarnoff, Marconiphone, Marconi, S410, S610, PT240, PT425, PT625, A, DEA, DE2, DE06, Penton, R, HE4, HE6, Polar Peanut Valve, WECO, A, GP, A2, D4, DE34, DE34HF, DE06, DE06HF, 525B, 525C, 525H, Scott Taggart, Ediswan, Radio Communication Co. Ltd., Ediswan, ES2, ES4, Negatron-Röhre, ST, Taggart, kit, Radio Press Ltd., Modern Wireless, Wireless Weekly, K1, Bower Electric Ltd., K4, Unidyne-Schaltungen, Gernsback, Solodyne, Tungsram, Philips, Tungsram Electric Lamp Works (GB) Ltd., Mullard, Mullard, AEG-Telefunken, Siemens & Halske, S&H, S&H, Valvo, Valvo, S&H, Schottky, Loewe, TeKaDe, Spanner, Telefunken, TeKaDe, Telefunken, RE11, RE16, RE1, RE20, RE26, Telefunken, RE33, RE48, RE58, RE73, RE76, Huth, RE78, RE71, RE79, RE82, RE83, RE84, RE86, RE87, RE88, RE89, RE96, RE97, RE81, RE95, RE70, RE75, RE77, RE85, RE201, RE202, RE205, RE209, RE211, RE212, RE75, RE78, RE79, RE83, RE89, RE212, Thoriumröhren, RE84, RE86, RE88, RE95, RE96, RE97, RE209, Oxydröhren, Telefunken, Telefunken, RE054, RE064, RE144, RE154, RE072d, RE073d, Mehrfachröhren, REZ124, REZ124s, Barium-Azid-Röhren, RE074, RE084, RE114, RE134, RE034, RE604, RGN354, Telefunken, REN1104, Telefunken, RES164d, Stabröhren, Arcotron 201, Arcotron 301, Valvo, MW125, MA125, Round, Weagant, Telefunken, Telefunken, 12W/E, Telefunken, Wehrmachtsröhren, CF7, NF2, CF2, NF3, AF100, MC1, VS27, Schottky, R, OR, Telefunken, RE87, BF, AEG, TKD, Lorenz, Huth, BE, BO, OCK, CO-Röhre, Ba, Aa, Ca, Da, Ea, C.H.F. Müller AG, Radioröhrenfabrik GmbH, RRF, RRF, 201B, MS30, RRF, Radioröhrenfabrik, Valvo Normal, Valvo O-Reflex, Valvo Ökonom, Valvo Lautsprecher 201A, Valvo Teletron, Valvo Oszillotron, Valvo GmbH, Philips, L415D, End-Pentode, H406, A408, L412, Philips-Valvo-Werke GmbH, Valvo Werke GmbH, Te-Ka-De, Loewe, Der Club, Klub, Mikro, Garantie, HOVA, Loewe, Dr. Erich F. Huth GmbH, Telefunken, Lorenz, LE244, LE251, Loewe, LA74, LA75, LA77, LA101, AR23, de Forest, Loewe, Loewe, von Ardenne, Heinert, Loewe Radio, Wienecke, Ardenne, Loewe, Ardenne, Loewe, Loewe Radio, Rafa Bd5 1926 H9, "Über den Empfang mit Mehrfachröhren", 2HF, 3NF, 3NF Bat., 3NF Net., 3NF7, 3NFW, 3NFK, 3NFL, 3NFB, HF29, HF30, 2HFK, 2NF, 2HMD, MO44, WG36, WG33, WG34, WG35, 2NG, 4NG, 6NG, 8NG, LA203, LAP513, 4H1, 4H2, 4H3, 4V1, 4E1, 4E2, 4M2, 4D1, 13H1, 13H2, 13H3, 13V1, 33E1, 24M2, 13D1, MO44, Opta, C. Lorenz, LV 0.1/50, LV 0.27/90, LV 3.5/220, LO 0.1/50, MOG, Carma, Niggl, NA409U, NA406U, NA410O, NA420L, NA406W, NA206, NA210, NA220, NA206W, Ultra, Orchestron, Duotron, Sinus, Dustron, U110, U220, UL550, RLR, Prohaska, U4A, U4E, U4Ho, Orchestron, Megatron, Resisto, Duotron, U2A, U2E, U2Ho, Sinus, Duotron, Mehrfachröhren, Sinus, Dr. Nickel GmbH, Telefunken, Delta zweifach, Polytron-Vierfachröhre, DV26/4, DV27/4, DV27/4H, DV52/4, DV26/2, DV27/2, DV27/2H, DV52/2, Altron, Felten & Guilleaume, VT16, VT17, VT46, VT53, VT67, VT49, VT63, VT68, VT69, VT100, VT100, VT103, VT105, VT106, VT107, VT110, VT111, VT112, VT121, VT122, VT124, VT128, VT141, VT129, VT111, VT129, VT141, VT17, VT105, VT106, VT107, TeKaDe, Mehrfachröhren, VT123, VT126, VT139, VT143, VT147, VT132, VT133, VT134, VT137, VT142, Te-Ka-De, GT130, GT138, Prohaska, 2U15, 2L20, 4H07, 4A08, 4W03, 4L11, 4L12, 4L13, 4L29, 4K32, 4K50, 4K60, 4K170, 8K290, 8K300, 4S120, 4A80n, 4A90, 4W100, 4N110, 4G35, 4G30, 4G105, 4G200, Prohaska, Radio-Record-Röhren, ZM144, M350, M300, M400, 2L0, M144, M104, DM300, M15, M72, T106, Ideal-Blaupunkt, Huth, Ampladyn, Superdyn, Heliodyn, Rectron-Röhren, Stabilovolt, DGL, Pressler, Gundelach, BRS5, Hoges, Seibt, Varta, Leybold, von Ardenne, Mende, Gleichrichterröhre G1054, Astron, Funkstrahl, Pintsch, AFA, Budich, Ratron, Physikalische Institut der Uni Würzburg, Pintsch, Osram, Auer, Lorenz, OTFA, Schrack, Hahn, Schrack, Schrack, Der Radioempfangsapparat, Pfeuffer, Richtera, Schrack, Schrack, Triotron, RS2, TS1, T10, RS4, TS4, ZE4, SV7, SV10, Schrack, TS, TL, T10, L10, S201a, S201b, SS, LSS, LV3, Schrack, TS1, TL1, RS2, Lilliput, RS4, OE4, WE4, GE25, Schrack, ZD4, Suwald Co., T4, PT43, Ostar, Uran, Oxytron, Gantner, EG50, Eibensteiner, Philips, L1525, U920, A520DG, A520, B2, BA1, BA5, D130, EG100, G5, H3, K2050, K2060, K3560, M43, M44, MS18, MS70, V3, VG45, NG40, NG50, NG100, S25, S100, V3, VG45, W310, Kremenezky, Eagle, Th5, Na4, Dw15, Fr12, He6, Re3, La204, La204c, La306, La430, La430, La201, La206, Eagle, Eagle, ND4, L43, Orion, A10, A11, A14, A15, A11, A12, A14, A15, A21, A23, A41, A42, A43, A49, B9, B10, B11, L24, L25, L44, LL25, Sator, Lautsprecher, 201A, MS10, Telotron, Lautsprecher, 201B, -C, Universal, Spezial-Hochfrequenz, Ökonom, Reflex, AKA, Austria, Grünberger, Typ I, II, III, Oszillator, 201A, Duplex-Mehrfach, B415, Czeija, Nissl & Co., 215A, 216A, WECO, WECO, Helikonwerk, Ing. Richard Martinek, Victrix, 201A, Populair, Fortissima, Miniwatt, Frenoton, Nowack & Co., PV1, PV2, SE, I, Ia, II, IIa, III, IIIa, PV1, PV2, OS, Nowak, Radiowelt, Novis-Röhren, Novis, Philips, King, Watt, Glühlampenfabrik AG, Tungsram, Kremenezky, Compagnie Générale des Lampes, Métal, E.C.& A. Grammont, Fotos, Fotos, TM, de Forest, Dario, Visseaux, Groupement pour le Dévelopement des Emissions Radiophoniques, G.D.E.R., GDER, Fotos, Métal, Malignani, "Die Lampen werden nach dem Evakuieren so weit überspannt, bis die blaue Lichterscheinung auftritt, um dann den Dampf von Phosphor, Arsen, Schwefel oder Jod einzutreiben, der sich mit den Gasresten in der Lampe verbindet und auf der Innenwandung in nicht wahrnehmbarer Menge niederschlägt", Fotos, Métal, RT, Dario, Visseaux, RT, DG, RM, Métal, Micro-Bigrille R43, Radio Micro R43, RT, Bigrille-Ampli, Bigrille BF, Fotos, Philips, A441, RT, Barium-Nitrit-Technik, Super Micro R15, Super Micro R24, RT, CL64B, CL172, Métal, HF, MF, Fotos, Super Ampli R29, R41, Radio Watt R31, RT, CL104, 124, Métal, BF1, BF2, Fotos, RT, RT, RT-Dario, Dario, Dario, R42, R75, Métal, DZ813, DZ908, Fotos, B9, C9, Visseaux, RO4010, R76, Dario, DZ1508, Métal, D15, Fotos, RO4215, Visseaux, Dario, R56, R77, R85, Métal, DX502, DY604, DX804, Fotos, D5, D9, Visseaux, RO4305, RO4309, RT56, Dario, Ducretet, RM7, Dario, I4075, Métal, DW704, Fotos, T425, Visseaux, RS4342, Dario, I4076m, Métal, DW1508, Fotos, S415N, Visseaux, RS4215, Dario, I4077, I4078, Métal, DW3020, DW3559, Fotos, T425, S440N, Visseaux, RS4230, Dario, I4043, I4053, Métal, DW1, Fotos, TM4, Visseaux, RS4141, Dario, I4081, I4091, I4092, Métal, DW2, DW6, Fotos, S4150, Visseaux, RS4142, Métal, DW1003, Fotos, T410, R89, Dario, DW3, Métal, F100, Fotos, RS4343, Visseaux, de Forest, TM, Grammont, Métal, Radio Secteur, Iris, Métal-Mazda, Société Française Radioélectrique, SFR, SFRE, SFR, Compagnie Générale de Télégraphie sans Fil, CSF, R, R3, R5, Radio Ampli R5, Radio Micro, Micro-Bigrille, Radio Micro Special, RT, Dario, RT Dario, RT, Radio Micro R26, Micro-Métal 6/100 AMP. R.M., R636, R656, R655, R643, RT, Dario, Philips, Dario, SFR, RH, RO, RH4010, RO4142, RH4041, RH4141, RO4125, RO4109, RO4215, RO4206, RO4243, Visseaux, RS, SIF, TM, TM15, RT, SFR, SIF, Caiffe-Callot et Rochefort, Etablissement H. Pilon, PA68, Marconi, RT, Philips, Philips, Philips, Dario, SFR, SFR, E253B, P150, A1, C3, Bertrand, Microlux C2, CB510, E200/300, ME1520, D1208, BS1212, DS1610, ES300-200, TM1003, Micro 0,06, Ampli, Bigrille, Trigrille, Micro-Alternatif, Standard, A2403, A1404, B1209, B712, Labo, Trigrille 29, B5008, B3510, AL1203, Micro Eclipse 306, G112, 2G412, H430, L408, P405, P403, Ph515A, Ph515B, S215, 2GS, S205, M73, B507, Tela, N, Vatea, DGP3, C.J. Soulam, Orion, Kremenezky, Sator, S4, NSS4, Neotron, S.J.F., SJF, Metaaldraadlampenfabriek Holland, Philips, Idzerda, Bal, Pope, Philips, N.V. Philips Gloeilampenfabrieken, GE, Philips, Philips, GE, Philips, Idzerda, Ideezet, Philips, IDZ, CI, CII, Philips, 201A, 199, Star tubes, RCA, GE, RCA, Philips, RCA, Philips, GE, Philips, DI, DII, BII, DIII, DIV, DV, E, Q, DVI, BVI, B1, B2, B3, D3, D4, D5, D6, B6, D1, D2, Telefunken, Typ E, B2, B6, Philips, "eine frühe Form von Oxydkathoden", Miniwatt, ZI, Typ F, ZIIA, ZIIB, ZIII, Philips, Tyne, GI, GII, 302, Typ H, Typ I, Ediswan, ZGIIA, ZGIIB, ZGIII, TI, TII, TIII, 7985, Z4, Z5, Philips, A241, A110, A306, B406, C507, Philips, Radioröhrenfabrik GmbH, RRF, C.H.F. Müller AG, Mullard, RRF, Philips-, Valvo Werke GmbH, A106, A109, A141, A209, A241, A409, A410, A441, B403, B406, A415, A425, B405, A141, A241, A341, A441, Philips, A110, A310, A106, A109, A125, A141, A203, A206, A209, A210, A241, A303, A306, A406, A410, B105, B403, B405, B406, B409, C509, A205, A225, A404, A408, A409, A425, A609, B203, B205, B605, C603, C606, 328, 373, 1002, 1010, 1457, 3006, 329, 1003, 1004, 1011, 1012, 1459, 1461, F109A, F209A, F242, F203, C603, F704, 201A, PH227, PH247, PH58, Holst, Tellegen, Philips, Pentode, Tellegen, Philips, Philips, B443, Pentode, 2502, B424, B442, C443, Philips, E443, E443H, F215, C142, D143, 2504, 2501, Philips, E415, E435, E442, Philips, E445, Selectode, Philips, Mullard, E50, EE50, Philips, Telefunken, Philips, 203U, ECH21, UCH21, EBL21, UBL21, Rimlock, Philips, Philips, Aurore, Champion, Fairy, Farma, Famar, Frelat, Neutral, Splendid, VE, LVL, HVL, H, LVB, Elektra, N.V. Splendor Gloeilampenfabrieken, VH40, VH300, V1508, V3030, V62, Splendor, G335, G450, G650, L13, L14, Philips, N.V. Splendor Radio-Nijmegen, M1004X, RRR134, Radio-Record, ZM144, DM300, T106, Philips, Radioröhrenfabrik in Hamburg, NVVI, VIR, VIRAA, VIRAB, VIRAC, VIRAD, Dio Works, Hollam, India, Power Tone, Thermion, von Lieben, Lorenz, Philips, PR1, Losser, Cristadyne, Basler Glühlampenfabrik, Schweizerische Glühlampenfabrik AG, Zoug, Licht AG Goldau, Luxram, Discus, Latour, Discus, Favarger, Favag, Hasler Elektronenröhren AG, Siemens-Albis, Comet AG, Signum, BBC, TH1, BBC, ECH21, Tungsram Radiowerke, Sator, Tungsram, Tungsram, LD410, AR4100, PP430, PV495, Sator, S4, NSS4, Sator, Radiotechnische und Elektrizitäts-A.G., United Incandescent Lamp and Electric Company, Vatea, TP2, TP3, TP4, WP3, DGP3, Tagblatt-Bibliothek, UU412, Mars, Micro, Super, Ampliotron, Adzam, Fivre, Ragnar Hansen, Gmb 2/250, Gmb 3/500, Svenska Radio A/B, TR6E, A.B. Svenska Elektronrör, Oxytron, M.P., Aladino, Micro, Castilla, TA1, TA0, Piro-Micro, TA2, Superaudion, Garrod, Radcliff, G&R, Amalgamated Wireless (Australasia) Ltd., AWA, Expanse B Valve, RCA, AWA99, Marconi, RCA, Amalgamated Wireless Valve Co. Pty. Ltd., AWV, Radiotron, 57, 58, 2A5, AWV, Philips, WECO, Standard Telephones & Cables Ltd., STC, NT98, VT90, TEC, Tokyo Electric Company, TWW, Negatron, Scott-Taggart, T, EVER.
Standard-Schlüsselworte sind: ANTIKE RADIOS, ALTE RADIOS, RADIOMUSEUM, RADIO-BILDER, SCHALTPLÄNE, HISTORISCHE RADIOS, Schaltbilder, Schaltschemas,

RCA
Ende der 10er Jahre ist die Situation um die Patentrechte sehr konfus. Marconi klagt gegen de Forest und umgekehrt, WECO hat de Forests Rechte erworben. De Forest darf weiterhin Röhren für gewisse Zwecke fabrizieren. Dabei sucht er die auferlegten Beschränkungen zu umgehen. Zudem kann RCA wegen eines Patts bei den gerichtlichen Auseinandersetzungen die "schwarzen Schafe" nicht hinreichend zur Verantwortung ziehen. Um eine mögliche Verletzung von de-Forest-Patenten zu vermeiden, lässt die American Marconi Company durch ihren Mitarbeiter Roy A. Weagant 1915 sogar eine Fleming-Röhre mit einem äusseren Gitter entwickeln. Am 2.4.15 meldet er dafür das US-Patent an, das er am 31.12.18 als Nr. 1289981 erhält. Die Röhre soll auch als Senderöhre funktioniert haben.

Am 5.4.19 intervenieren zwei hohe Marineoffiziere bei der Direktion von GE, die von Marconi bestellten 24 Stück 200-kWh-Maschinensender nicht zu liefern, um einer ausländischen Gesellschaft keinen so grossen Vorsprung für interkontinentale Verbindungen zu geben. Dafür bitten die beiden Offiziere GE, eine nationale, starke Organisation zu bilden, die American Marconi und möglichst alle erreichbaren Patente kaufen soll. Am 17.10.19 gründet man im Staat Delaware die Radio Corporation of America (RCA) und übernimmt die American Marconi. Gleichzeitig entsteht ein Gegenseitigkeitsabkommen zwischen RCA und GE. Am 1.6.20 folgt ein ähnliches Abkommen zwischen AT&T und GE, in einem anderen Vertrag zwischen RCA und WECO und am 30.6.21 bezieht man Westinghouse mit ein. Erst die spätere Gründung der RCA Radiotron Inc. im Jahre 1930 durch RCA erlaubt dem Unternehmen eine eigene Fabrikation. Zuvor fungiert RCA im Röhrensektor lediglich als Koordinator und Verteiler von GE, (WECO) und Westinghouse. RCA kündigt im November 1920 erste Röhren an. Es sind die von GE fabrizierten UV200-Detektor-Röhre (mit Argongas) und UV201-Verstärkerröhre (Hochvakuum). Im Oktober 1922 endet die Produktion der UV201 zugunsten der UV201A mit Thoriumfaden. Ab Juli 1921 bietet RCA die erste Einweg-Gleichrichterröhre, Kenotron UV216 von GE, an. Im September 1922 wechselt das Firmensymbol. Die Marke RCA erscheint im Kreis, neben der Bezeichnung Radiotron. Cunningham erhält die Röhren nun von RCA. Ab Januar 1922 nimmt RCA die zylindrische UV201 von Westinghouse ins Programm auf. Nennenswert ist die Entwicklung der ersten Zweiweg-Gleichrichterröhre Ende 1923 unter der Bezeichnung UV213. Sie kommt im September 1925 als UX213 zur Ankündigung und im Mai 1927 löst die UX280 (siehe Westinghouse) die UX213 ab. Die UX280, also die spätere 80 produziert man noch in den 70er Jahren in Brasilien.
Im Juni 1930 kündigt die neue Firma RCA Radiotron Inc. eine Serie von 2-Volt-Batterieröhren an. Diese markieren auch das Ende der Ära der 5-Volt-Röhren. Es sind die von GE und Westinghouse 1928-29 entwickelten RCA230 (Allzweckröhre), die RCA231 (Endröhre) und die RCA232 (Schirmgitterröhre). Es folgen bald die 19, 33, 34 (vari-mu-pentode) und 49 zu dieser Serie, denn später verwendet RCA nur noch die zwei letzten Stellen der Röhrenbezeichnung. Die RCA231 z.B. heisst also später 31. Sylvania vervollständigt 1933 mit der steilen Pentode 15 die Serie.

Erst ab April 1931 (Philips ab 1927) gibt es in den USA mit der 238 eine Pentode, die im Juli an der RMA Trade Show zur Präsentation kommt. Sie ist indirekt geheizt und benötigt 6,3 Vf. Ab Juli 1931 verkauft man die seit April kommerziell verwendete steile Tetrode 236. Sie stammt aus der ersten Serie von 6,3-Volt-Röhren von RCA, nachdem National Union ab Mai 1931 solche Röhren für Autoradios vertreibt. Im Juni 1931 stellt RCA mit der Radiotron 247 eine direkt geheizte End-Pentode für 2,5 Vf vor sowie mit der 33 eine End-Pentode für 2-Volt-Batteriegeräte. Die 33 bringt gegenüber der vorher verwendeten 31 eine vierfache Ausgangsleistung. Einen Ersatz bildet erst 1937 die bessere 1F4. Im Februar 1932 erscheint mit der 39 die erste HF-Pentode. Sie ist regelbar (vari-mu). ...

Attachments:

This article was edited 26.Mar.08 13:43 by Ernst Erb .

Rolf Nickel
Rolf Nickel
 
D  Articles: 238
Schem.: 10
Pict.: 53
31.Jan.08 19:32

Count of Thanks: 41
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2
Liebe Leser !

Bei der deutschen Übersetzung des RADIO-NEWS-Artikels sind mir vier Punkte aufgefallen, die ich zunächst einfach „überlesen“ bzw. „übersehen“ hatte und hier nun zur Diskussion stellen möchte. Dabei bin ich mir durchaus im Klaren darüber, dass es sich bei diesem Text um einen „populär-wissenschaftlichen“ Beitrag handelt. Trotzdem: Ein zusätzliches Regelgitter ist beschrieben, siehe den blau markierten Textteil in der Anlage.

1. Herr Holtmann ist der Ansicht, dass es sich bei den besprochenen Röhren noch um Vorserien- oder Versuchsexemplare handelt. Offenbar hat es bei den Verstärkersystemen dieser ersten Muster noch ein zweites Gitter gegeben, mit dem die Steilheit geändert werden konnte (Schwundregelung). Gab es das "Regelgitter" auch später noch ?

2. Im Text wird ausserdem behauptet, dass dieses zweite Gitter nur bei den Verstärker-Systemen in der HF-Röhre enthalten ist, was ja auch sinnvoll wäre.

3. Die als HF-Verstärker (bzw. engl. RF für Radio Frequency) beschriebene Röhre enthält zwei Verstärkersysteme, die NF-Röhre (engl. AF für Audio Frequency) neben den beiden Verstärkersystemen noch das Detektorsystem. Der gelb markierte Textteil gehört daher meiner nach Meinung weiter nach vorn zur NF-Röhre (Bilder 1 und 2).

4. Beim genauen Betrachten der Bilder - auch hier im RM - fallen kleine radiale Stifte am Sockelumfang auf - zum korrekten Einsetzen in die Fassung ?

Ich würde mich freuen, wenn der eine oder andere an diesem Thema interessierte Leser meine Übersetzung prüft oder sich zu diesen Punkten äussert, damit wir zum Schluß (knapp 82 Jahre später) vielleicht den korrekten Sachverhalt wiedergeben können. Vielleicht habe ich mich ja in dem einen oder anderen Punkt auch getäuscht. Die Anlage würde ich dann noch vervollständigen und danach so verfahren, wie es von Herrn Holtmann in seiner Mail vorgeschlagen wurde.

Mit freundlichem Gruß
Rolf Nickel

27.02.2008 : Anlage zum Zwischenstand gelöscht, dafür neue Anlage in Beitrag Nr. 6

This article was edited 27.Feb.08 11:11 by Rolf Nickel .

Konrad Birkner
Konrad Birkner
Officer
D  Articles: 2330
Schem.: 699
Pict.: 3616
31.Jan.08 21:07

Count of Thanks: 33
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Hallo Herr Nickel,

Das ist eine schöne Übersetzung. Gratuliere!

 Inhaltlich fällt mir auf, dass die Beschreibung des inneren Aufbaus der Zweifachröhre dem eindeutig inneren Gitter eine negative Vorspannung zuweist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei -9 V und mehr noch eine vernünftige Arbeitsweise zu erzielen ist.
Ich behaupte, dass in diesem Artikel sich ein Missverständnis einschlich, denn dieses erste Gitter scheint mir das Raumladegitter z.B. 2HF zu sein. Auch die 9 V würden passen, wären sie positiv.

Die -9 V passen wiederum zum Endsystem der 3NF.

Merkwürdig...Ich kann nicht an das Regelgitter glauben...

This article was edited 31.Jan.08 21:10 by Konrad Birkner .

Wolfgang Holtmann
Wolfgang Holtmann
Editor
NL  Articles: 644
Schem.: 37
Pict.: 28
31.Jan.08 23:53

Count of Thanks: 26
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Lieber Herr Nickel.

Auch ich möchte Ihnen zu der Übersetzung gratulieren! Und das in so kurzer Zeit!
Weiterhin kann ich die Ausführungen von Herrn Birkner voll unterstreichen:

Es sind m.E. die experimentellen Vorgänger der 2HF (welche diese heizfadennahe Raumladegitter -aber keine Regelgitter- besitzen, siehe Abbildung unten)  und der 3NF.

Der Autor konnte daher auch keine Typenangaben machen und spricht von der "ersten" Röhre oder der "zweiten" Röhre. 

Nebenbei: Ja, die kleinen Stifte seitlich dienen zum verwechselungssicheren Einsetzen der Röhre in die Fassung.

  

Wolfgang Holtmann
Wolfgang Holtmann
Editor
NL  Articles: 644
Schem.: 37
Pict.: 28
01.Feb.08 10:04

Count of Thanks: 37
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5
 

Ich muss gestehen,

erst nach der Übersetzung von Herrn Nickel habe ich mich intensiver mit diesem Artikel von  G.C.B. Rowe beschäftigt.

Vorläufer der 2HF.
Um noch mal kurz auf die Mehrfachröhre mit den zwei Tetroden (Doppelgittersystemen) zurück zu kommen,  Loewe hatte später erkannt, dass die eingefügten Raumladegitter nicht die optimale Lösung war. Man hatte diese in der verbesserten Version 2HF_neu wegfallen lassen!

Vorläufer der 3NF.
Stutzig macht mich die Umschreibung des obenliegenden Triodensystems mit "Detektor".

.
Schaut man sich die Abmessungen an, bekommt man den Eindruck, es könnte sich um die Endtriode handeln. Also zur Ansteuerung eines Lautsprechers.
Als HF-Detektor (Gitter- oder Anodengleichrichter) dient dann die unterhalb liegende 1. Triode.

Einen weiteren Bericht über die 1926 eingeführten Mehrfachröhren wurde im FUNK-Bastler, Heft 44 desselben Jahres veröffentlicht. Herr Jacob Roschy hat mir das in der Vergangenheit zukommen lassen und ist als Anlage beigefügt.

MfG   

 

Attachments:

Rolf Nickel
Rolf Nickel
 
D  Articles: 238
Schem.: 10
Pict.: 53
26.Feb.08 19:23

Count of Thanks: 33
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6 Liebe Sammlerkollegen,

anbei jetzt die endgültige Fassung des übersetzten Radio-News-Artikels über die Loewe-Mehrfach-Röhren aus dem Jahre 1926. Der Text wurde an einigen Stellen verbessert. Ausserdem habe ich die noch fehlende dritte Seite ergänzt. Das Layout weicht weiterhin vom Original ab, weil der deutsche Text mehr Raum beansprucht und weil ich nicht in der Lage war, Text und Bilder so stark zusammen zu drängen, wie es die damaligen Zeitschriften-Drucker konnten.

Zu Herrn Holtmanns "Detektor"-Analyse möchte ich noch bemerken, dass es mir ähnlich wie ihm gegangen ist: Man tut sich leichter in der Muttersprache. Weiterer "positiver" Nebeneffekt beim Übersetzen: Man schaut jeden einzelnen Satz viel genauer an und erkennt dann u. a. eigene "Defizite", aber auch solche des Originals.

Viel Freude beim Lesen wünscht
Rolf Nickel

Attachments:

Rolf Nickel
Rolf Nickel
 
D  Articles: 238
Schem.: 10
Pict.: 53
01.Mar.08 06:22

Count of Thanks: 35
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   7 Dear friends,
I would like to inform you about two documents:
  1. "Die Loewe Röhre 3NFB – Analyse einer Mehrfach-Röhre", a Technical Report with interesting figures and diagrams in German language by Gerhard Eisenbarth and
  2. the corresponding article in the July 1926 issue of the “Radio News”, entitled “Tubes Within Tubes” by G. C. B. Rowe, in English language, see attached pdf-file. The German translation, entitled "Röhren innerhalb von Röhren", is located above (post 6).
Both publications deal with the inventions of Dr. Siegmund Loewe which are named “Loewe Mehrfach-Röhren”, in English "Loewe Multiple Tubes". These special tubes could be called the first integrated circuits (ICs) becauses they include both active (thermionic) and passive (resistor, capacitor) elements with internal wiring.

Best regards

Rolf

Attachments:

This article was edited 27.Mar.08 11:14 by Ernst Erb .

Rolf Nickel
Rolf Nickel
 
D  Articles: 238
Schem.: 10
Pict.: 53
29.Jun.08 05:58

Count of Thanks: 32
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   8
 Dear friends,
 
I am very glad that I can present you a further article from the "Radio News", issue July 1927. Here Sylvan Harris describes an invention of Dr. Albert W. Hull, a well known American scientist who lived from 1880 to 1966 and worked for the General Electric Research Laboratory (GERL) in Schenectady, N. Y. Some details about his career (with photo) can be found here.
Inside of his new tube Dr. Hull used an additional "screening grid" to prevent the plate's influence on the control grid. With further measures like a grounded metallic cylinder round the tube and a special internal wiring he reached a minimum control grid to plate capacity with the result that high RF amplification factors per stage could be obtained without danger of regeneration.
We should take into account that we cannot expect the knowledge and quality of a technical publication from nowadays because radio and its parts were quite new at that time, and every day improvements and test methods were appearing in this area. However, the given facts and conclusions are worth to be studied and discussed because they enable us to get an interesting view on the history of the early RF-amplifiers.
The German translation will be added in this folder, and I hope to receive some comments on this subject from our tube/valve experts.
 
Rolf

Attachments:

Rolf Nickel
Rolf Nickel
 
D  Articles: 238
Schem.: 10
Pict.: 53
29.Jun.08 06:38

Count of Thanks: 30
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   9 Small dictionary:
regeneration – Rückkopplung; Heterodyne – Überlagerungs- …, super regenerative – Pendelrückkopplungs- …; regenerative – positiv rückgekoppelt; positive feedback – Mitkopplung; negative feedback – Gegenkopplung,  λ
wavelength – Wellenlänge, hier gilt λ = c/f mit Lichtgeschwindigkeit (speed of light) c = 3·108 m/s; mutual inductance – Gegeninduktivität; mutual inductance coupling – induktive Kopplung; coupling impedance – Kopplungsimpedanz; Güte Q (el.) – performance quality (????); transconductance, (mutual) conductance – Steilheit (Röhre); plate – Anode(nblech); plate resistance – Anodenwiderstand;  internal resistance - Innenwiderstand
 
Die Vergleichsröhre 201A


Liebe Leser,

es ist erreicht – es war nicht leicht … Zunächst wünsche ich Ihnen viel Freude bei der Lektüre der deutschen Übersetzung dieses Artikels aus der "Radio News" von 1927 über eine Röhre von Dr. Albert W. Hull (1880 bis 1966), der als Erfinder des Magnetrons gilt. Sicherlich gibt es hierzu Anmerkungen von unseren Röhrenexperten. 
Beim Durchlesen müssen wir beachten, dass uns hier nicht nur eine technische Beschreibung, sondern auch ein zeitgeschichtliches Dokument vorliegt, das den "neuesten" Stand der Technik von 1927 widerspiegelt. Und, zusätzlich : die "Radio News" ist keine wissenschaftliche Publikation wie  z. B. die "Physical Review", sondern sie richtet sich auch an den interessierten Laien.
Vieles von dem, was wir heute als gesicherte Erkenntnis und als mathematisch nachvollziehbar ansehen, gehörte damals noch nicht zum allgemeinen Wissensstand. Das englische Original finden Sie weiter oben in diesem Ordner.  
Rolf Nickel

Attachments:

  
rmXorg