radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

western: Röhrenersatz für Peanut-Tubes

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » RADIO MODELS DISPLAYED » western: Röhrenersatz für Peanut-Tubes
           
Ralf Keil
 
 
D  Articles: 474
Schem.: 4
Pict.: 87
15.May.17 18:00

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Das Gerät bekam ich vorigen September. Es war komplett, alle Röhren vorhanden aber leider nicht mehr alle brauchbar. Da Peanut-Tubes wie die 4215A  kaum zu beschaffen sind musste geeigneter Ersatz her.

Er fand sich wieder einmal in der 6286  . Uf 1,25V und If 0,125A, 4215A  Uf 1.1 Volt / If 0.25 Ampere. Also ziemlich ähnlich. Wie es in der Schaltung dann funktionieren würde war noch zu überprüfen. Jetzt fehlte noch der Sockel. Ein Kollege fertigte mir aus PVC-Rundmaterial passende Röhrchen die mit Löchern für 4 Holzschrauben und dem Bajonettstift versehen wurden. 3 der 4 Drähte wurden mit Schrumpfschlauch isoliert, die Röhre in die Sockelhülse eingeführt und danach die um die Schrauben gewickelten Drähte festgeschraubt.

Nach der Beseitigung diverser Kontaktprobleme und der Restaurierung zweier Widerstände, alle anderen Teile waren i.O.- Funktionstest.

Alles funktionierte. Was man beachten muss: Die 6286 ist bei Nenn-Heizspannung zu steil und zu emissionsfreudig zum Funktionieren in diesem alten Gerät, es kam zu wilden Schwingungen und Verzerrungen. Mit einer Uf von nur 0,75V, also deutlicher Unterheizung geht es allerdings sehr gut. So kommt man der 4215A offenbar sehr nahe.

Mit der 6286 kam ein sehr preiswerter Ersatz zum Einsatz.

Es sind immer drei 4215A Heizungen in Reihe geschaltet, die NF-Endröhre (PA4) bekommt also bei Verwendung von 3x4215A 3,3V Heizspannung über den gemeinsamen Rheostat (Heizwiderstand).

Da ich mit der 6286 nur auf 3x0,75V=2,25V für die Endröhre kam wurde eine umgesockelte Marconi P2 (Uf=2V) verwendet. Die leichte Überheizung von 0,25V habe ich in Kauf genommen.

 Mit einer neuen, umgesockelten RE134 (Uf 4V) funktioniert es auch, aber nicht so gut .

 

Hier noch einige Bilder:

Ersatz 6286 oben, Original 4215A unten

R.K:

This article was edited 16.May.17 09:11 by Ralf Keil .

  
rmXorg