radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

Museum für historische Wehrtechnik

90550 Röthenbach/Pegnitz, Germany (Bayern)

Address Heinrich-Diehl-Strasse 9
 
 
Floor area unfortunately not known yet  
 
Museum typ Exhibition
Military Museum in general
  • Typewriter, calculating and coding
  • Surveying Equipment
  • Tubes/Valves / Semiconductors
  • Model Cars
  • Wire- & tape recording
  • Technical and functional models
  • Telephone / Telex
  • Arms
  • Amateur Radio / Military & Industry Radio


Opening times
Jeden 1. Samstag im Monat 14 - 17 Uhr; weitere Termine siehe
www.wehrtechnikmuseum.de/Termine/termine.html und nach Voranmeldung

Admission
Status from 02/2016
4 €; Kinder bis 13 Jahre frei
Gruppenführungen außerhalb der normalen Öffnungszeiten mindestens € 20

Contact
Tel.:+49-9158-928 851  eMail:info wehrtechnikmuseum.de  

Homepage www.wehrtechnikmuseum.de

Our page for Museum für historische Wehrtechnik in Röthenbach/Pegnitz, Germany, is not yet administrated by a Radiomuseum.org member. Please write to us about your experience with this museum, for corrections of our data or sending photos by using the Contact Form to the Museum Finder.

Location / Directions
N49.475050° E11.221620°N49°28.50300' E11°13.29720'N49°28'30.1800" E11°13'17.8320"

Attention: there are several places and parts of towns around Nuremberg named Roethenbach or Roettenbach. “Our” Roethenbach bears the additional “an der Pegnitz”.

Some example model pages for sets you can see there:

D: Lorenz; Berlin, Kristalldetektor E. Z. 17 (1918??)
D: Gemeinschaftserzeugn Enigma K (1938)
D: Lorenz; Berlin, EL (E10L) FuG10 (1939-45)
D: AEG Radios Allg. Tonschreiber Ton. S b1 L + Ton.S b1 V (1944)
D: Militär verschiedene Kleinfunksprecher d " Dorette " KlFuSpr.d (1944/45)

Description Dieses Museum stellt die Technik und ihre Entwicklung in den Vordergrund. Ansammlungen von Waffen, Gewehren und Kanonen findet man dort nicht!

Die drahtgebundene Kommunikation ist in zwei Räumen vertreten,
mit Telefonen (Feld-, Bunker-, Wand- und Tischgeräten),
Handvermittlungseinrichtungen (transportable Klappenschränke für Orts- und Fernverbindungen),
Telegraphieeinrichtungen (WT 40-Gestell),
Leitungsverstärker (Verstärkergestell 38),
Trägerfrequenzeinrichtungen (Z 6 für sechs TF-Kanäle auf 2-Draht-Freileitungen).

Drahtlose Nachrichtentechnik gibt es mit einer Anzahl von Fahrzeugfunkanlagen,
Funkgeräten aus Flugzeugen,
sowie einer Sammlung von Wehrmacht-Röhren.
Dazu Funkhorchempfänger,
militärische Rundfunkempfänger und
Verschlüsselungsgeräte.
Aber auch andere Exponate sind interessant, teilweise skurril:
Eine Gasmaske für Pferde (1. Weltkrieg),
ein tragbares Röntgengerät (aus einem Feldlazarett,
die Röntgenröhre offen) und ein „Kettenkrad“.
Dazu viele Gebrauchs und Haushaltsgegenstände, wozu in der Notzeit nach 1945 Wehrmachtsschrott „recycelt“ wurde.

Für Spezialisten gibt es eine sehr umfangreiche Sammlung von Munition und Geschossen aller Art. Diese bietet auch Kriminaltechnikern Hilfe bei der Verbrechensbekämpfung.

Eine besondere Attraktion für Besucher beim Museumsfest: Eine Fahrt mit einem Panzer oder Halbkettenfahrzeug im unwegsamen Gelände!

Radiomuseum.org presents here one of the many museum pages. We try to bring data for your direct information about all that is relevant. In the list (link above right) you find the complete listing of museums related to "Radio & Co." we have information of. Please help us to be complete and up to date by using the contact form above.

[dsp_museum_detail.cfm]

  
rmXorg