radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Süddeutsches Eisenbahnmuseum Heilbronn

74080 Heilbronn, Germany (Baden-Württemberg)

Address Leonhardstraße 15
 
 
Floor area only roughly guessed: 30000 m² / 323 917 ft²  
 
Museum typ Exhibition
Railway
  • Model Railway


Opening times
März - Oktober Samstag, Sonntag, Feiertag 10 - 18
November - Februar Samstag 11 - 16; Cafeteria geschlossen

Admission
Status from 12/2012
Normal 4,00 €; Kinder 2,00 €; Familien 10,50 €

Contact
Tel.:+49-71 31-3 90 74 34  Fax:+49-71 31-3 90 74 35  
eMail:museum eisenbahnmuseum-heilbronn.de   

Homepage www.seh-sueddeutsches-eisenbahnmuseum-heilbronn.de

Our page for Süddeutsches Eisenbahnmuseum Heilbronn in Heilbronn, Germany, is not yet administrated by a Radiomuseum.org member. Please write to us about your experience with this museum, for corrections of our data or sending photos by using the Contact Form to the Museum Finder.

Location / Directions
N49.139218° E9.192418°N49°8.35308' E9°11.54508'N49°8'21.1848" E9°11'32.7048"

Mit der Bahn

Fahren Sie bis Heilbronn Hbf. Nehmen Sie dann die Stadtbahn S4 in Richtung Karlsruhe (fährt vom Bahnhofvorplatz). Fahren Sie bis zur Station Sonnenbrunnen (nicht den Eilzug benutzen)

Mit dem PKW

Von der A6 kommend:
Abfahrt Ober-/Untereisesheim
Richtung Heilbronn fahrend, kommen Sie automatisch auf diese Straße weiter auf der B293 Richtung Karlsruhe

Von der A81 kommend:
Abfahrt Untergruppenbach, Richtung Heilbronn
Fahren Sie in Heilbronn weiter Richtung Karlsruhe, dann kommen Sie auf diese Straße

Description Das Museum umfasst die die denkmalgeschützten Gebäude und Anlagen des ehemaligen Bahnbetriebswerks (BW) Heilbronn. Hier kann man ca. 20 Dampf- und Diesellokomotiven sowie Wagenmaterial aus der Zeit von 1895 bis in die fünfziger Jahre besichtigen. Der Ringlokschuppen aus dem Jahr 1893 ist der letzte im Originalzustand erhaltene Ringlokschuppen aus der Zeit der Königlich Württembergischen Staatseisenbahn.

Wikipedia.de:

Fahrzeuge des Museums

Hier eine kurze Übersicht über die vorhanden Lokomotiven und Wagen. Eine ausführliche Beschreibung der vorhandenen Fahrzeug-Exponate findet sich auf der Website des Vereins.

Dampflokomotiven

Zu sehen sind Lokomotiven der Baureihe 0110,
der Baureihe 44,
der Baureihe 50,
der Baureihe 64,
der Baureihe 80,
der französischen Baureihe 231 K 22,
einer Schnellzuglokomotive der SNCF,
sowie mehrere Industriedampflokomotiven wie die Lok 6 der GES.
Star der Sammlung ist die aus Rumänien zurück gekaufte und betriebsfähig aufgearbeitete Preußische P8 mit der Nummer 38 3199.
Die dem Großbrand vom 17. Oktober 2005 in Nürnberg-Gostenhof zum Opfer gefallenen Loks 86 457 und 23 105 sind ebenfalls beim SEH untergebracht.
Die 23 105 wurde bis 2010 äußerlich aufgearbeitet,
danach wurde bei 86 457 mit der optischen Aufarbeitung begonnen und diese 2011 abgeschlossen.


Von einer Preußischen T 9.3, einer Unterbauart der Preußischen T9, ist nur noch der Torso erhalten.
Zerlegt sind die Tenderlokomotiven Württembergische T3
und Preußische 9.1, die aber nach und nach wieder aufgebaut werden sollen.

Neben den Fahrzeugen vom SEH sind auch betriebsfähige Dampflokomotiven, beispielsweise die 01 1066 der Ulmer Eisenbahnfreunde, hier stationiert. Der Rundschuppen wird auch von anderen Eisenbahnvereinen zur Wartung und Reparatur ihrer Dampflokomotiven genutzt.

Diesellokomotiven

Ausgestellt sind unter anderem Lokomotiven der Baureihe 221,
der Baureihe 360
und eine der Baureihe 265 ähnliche Mak 800 D.
Diese robuste MaK-Stangendiesellok ist zurzeit nicht betriebsfähig, soll aber wieder für Überführungen und Werkbahneinsätze in ganz Deutschland genutzt werden.
Außerdem sind mehrere Kleinlokomotiven im Bestand und Betrieb des SEH. So die beiden Köf 4714
und 4715 Baujahr 1934 von Krauss - Maffei in München.

Elektrolokomotiven

Das SEH hat auch je eine Lok der Baureihe 150 und der Baureihe 163 in seine Obhut genommen.

Wagen

Es entsteht eine Sammlung wertvoller preußischer und sächsischer Reisezugwagen, die jedoch noch aufgearbeitet werden müssen, da sie, bevor sie vom SEH gekauft wurden, lange Jahre im Freien standen und dort verfielen. Für die Aufarbeitung ist jedoch viel Zeit und Geld notwendig.

In der Wagenhalle wird auch der historische Salonwagen des letzten Kronprinzen von Preußen gezeigt.

Modelleisenbahn

Vorhanden ist außerdem eine Modelleisenbahnanlage in Spur 1 (Maßstab 1:32). Fahrtage sind in der Regel die letzten Sonntage eines Monats während der Saison von März bis Oktober. Genauere Angaben finden sich auf der Webseite des Betreibers.

Radiomuseum.org presents here one of the many museum pages. We try to bring data for your direct information about all that is relevant. In the list (link above right) you find the complete listing of museums related to "Radio & Co." we have information of. Please help us to be complete and up to date by using the contact form above.

[dsp_museum_detail.cfm]

  
rmXorg