radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

EM4

Information - Help 
ID = 669
       
Country:
Europe
Brand: Common type Europe tube/semicond.
Developer: Philips; Eindhoven (tubes international!); Miniwatt 
Tube type:  Mag. Eye, 2 ranges, 2 shadow angles   Indication 
Identical to EM4 = CV1434
Similar Tubes
Normally replaceable-slightly different:
  EM4n ; EM5 ; WE12
Other base:
  EM34
First year Jul.1939 Tube leaflet collection E.Erb Analysis by original leaflets (P9)
First Source (s)
Dec.1938 : L'Histoire Singulière du Tube Radio; G. Duperray 2009
Jul.1939 : Philips Bulletin
Predecessor Tubes EM1   AM1   EFM1  
Successor Tubes 1950   EM34   EM71  

Base Europe side contact base P (P8A) (Codex=Se)
Filament Vf 6.3 Volts / If 0.2 Ampere / Indirect / Parallel / series AC/DC /
Description Rote Serie 
Text in other languages (may differ)
Dimensions (WHD)
incl. pins / tip
28 x 78 x mm / 1.10 x 3.07 x inch
Tube prices 29 Tube prices (visible for members only)
Literature Taschenbuch zum Röhren-Codex 1948/49   

  em4.png
  EM4: Courtesy Bureau Belper (De Muiderkring, Bussum), Scan Frank Philipse
Karel De Reus †
 
em4_siemens_animated.gif
EM4: KR
Knut Rothstein

 
91.png
EM4: Telefunken Werkstattbuch
Wolfgang Bauer

 
em4_spec.png
EM4: RVF-Röhrenbuch-M1,1947
Anonymous 15 Collector


Usage in Models 3= 1938 ; 12= 1939?? ; 14= 1939? ; 97= 1939 ; 23= 1940?? ; 16= 1940? ; 135= 1940 ; 3= 1941?? ; 18= 1941? ; 188= 1941 ; 1= 1942?? ; 10= 1942? ; 156= 1942 ; 3= 1943?? ; 3= 1943? ; 100= 1943 ; 3= 1944?? ; 3= 1944? ; 77= 1944 ; 12= 1945?? ; 7= 1945? ; 56= 1945 ; 17= 1946?? ; 5= 1946? ; 133= 1946 ; 17= 1947?? ; 16= 1947? ; 152= 1947 ; 54= 1948?? ; 30= 1948? ; 143= 1948 ; 30= 1949?? ; 30= 1949? ; 225= 1949 ; 71= 1950?? ; 48= 1950? ; 263= 1950 ; 21= 1951?? ; 26= 1951? ; 222= 1951 ; 23= 1952?? ; 41= 1952? ; 132= 1952 ; 13= 1953?? ; 20= 1953? ; 73= 1953 ; 8= 1954?? ; 12= 1954? ; 51= 1954 ; 32= 1955?? ; 11= 1955? ; 55= 1955 ; 3= 1956?? ; 8= 1956? ; 16= 1956 ; 1= 1957?? ; 7= 1957? ; 10= 1957 ; 3= 1958?? ; 3= 1958? ; 11= 1958 ; 4= 1959 ; 7= 1960 ; 1= 1961? ; 4= 1961 ; 1= 1966? ; 1= 9999?? ; 21= 9999

Quantity of Models at Radiomuseum.org with this tube (valve, valves, valvola, valvole, válvula, lampe):3015


Collection of a member from D
Collection of a member from FIN

Forum contributions about this tube
EM4
Threads: 5 | Posts: 9
Hits: 3299     Replies: 0
  Ersatz der EM4 durch die 6E5C (6e5s)
Jacob Roschy
02.Aug.10
 
  1

 

Sofern es die Platzverhältnisse zulassen, kann als Ersatz der EM4 die russische 6E5C (6e5s) verwendet werden. Diese ist eine Octal- Version der amerikanischen 6E5 mit UX6-Sockel.

Die EM4 hat zwei Leuchtwinkel unterschiedlicher Empfindlichkeit. Demzufolge ist in der Röhre eine Doppeltriode mit unterschiedlicher Verstärkung untergebracht.

Im Gegensatz zur EM4 hat die 6E5C nur einen einzigen Leuchtwinkel. Eine Anzeigeänderung bewegt sich also nur in etwa ¼ des Leuchtfeldes, während der Rest nur ständig gleichmäßig vor sich hin leuchtet. Daher ist auch nur eine einfache Triode zur Vorverstärkung eingebaut. 

Man könnte zwar die Außenkontakt-Fassung beibehalten und für die neue 6E5C einen Zwischenadapter vorsehen, was jedoch meistens eine eher wackelige Angelegenheit wird. Besser ist jedoch der Austausch gegen eine Octalfassung !

Beachten Sie zur Umverdrahtung die Sockelschaltbilder der EM4 und der 6E5C !

Der 1 MOhm- Arbeitswiderstand R1(an a1, bzw. an aT) bleibt erhalten, der bisherige Arbeitswiderstand R2 (an a2) entfällt.

Ersatz der EM4 durch eine EM84 

In vielen Geräten lässt sich eine EM84 problemlos anstelle einer EM4 einbauen, wie hier am Beispiel eines Philips BF510A zu sehen ist. Ganz links ist die Anzeige ohne Empfangssignal, es geht also nichts vom Anzeigebereich verloren.

Die EM84 sollte seitlich des Leuchtbalkens in passender Farbe zur Umgebung abgeklebt oder abgedeckt werden (was nur im Betrieb vorgenommen werden kann).

Die EM4 hat zwei Leuchtwinkel unterschiedlicher Empfindlichkeit, demzufolge ist in der Röhre eine Doppeltriode mit unterschiedlicher Verstärkung untergebracht.

Im Gegensatz zur EM4 hat die EM84 nur einen einzelnen Leuchtbalken, daher ist auch nur eine einfache Triode zur Vorverstärkung eingebaut.

Beachten Sie zur Umverdrahtung die Sockelschaltbilder der EM4 und der EM84 !

Die beiden 1 MOhm- Arbeitswiderstände R1 und R2 entfallen, dafür erhält die EM84 einen neuen Arbeitswiderstand R3 von 470...500 kOhm.

Außerdem ist an der EM84 eine Verbindung vom Steuersteg st zur Anode Triode aT vorzusehen ( Stift 7 nach 9).

Vergessen Sie natürlich auch nicht die Umverdrahtung der Heizung !


 

 
Hits: 2654     Replies: 2
EM4 (EM4)
Richard Brand
30.May.11
  1

Hallo liebe  Sammlerkollegen,

ist es möglich eine EM4 durch eine UM4 zu ersetzen. Die höher Heizspannung könnte durch einen sep.12V Trafo erzeugt werden. Wie sieht es dann mit den Betriebspannungen aus. EM4 = 250V,        UM 4 = 200V. Können die Widerstände der EM4 belassen werden oder sind sie durch andere zu ersetzen?

Mit freundlichen Gruß

Richard Brand

Jacob Roschy
01.Jun.11
  2

 

Hallo Herr Brand,

die Heizspannung für eine UM4 (UM34, UM84) kann einfach durch eine Verdopplerschaltung aus der 6,3 V Heizspannung gewonnen werden, bestehend aus 2 Dioden 1N4002...7, 2 Elkos 470 µF / 10 V und einem Widerstand, mit dem der Heizstrom der UM.. auf 100 mA (oder notfalls auf 12,6 V) abgeglichen wird. Der Wert ist im Bereich 0...20 Ω zu erwarten, ca 0,5 W.

Zur Schonung der Röhre soll vor den Leuchtschirmanschluss L ein Widerstand von 90...100 kΩ geschaltet werden, ca. 0,25 W, die anderen Widerstände können bleiben.

M. f. G. J. R.


 

Mark Hippenstiel
04.Jun.11
  3

Herr Brand schrieb in einem neuen Thread:


Hallo Herr Roschy,

vielen Dank für Ihre Antwort auf meine Frage. Es ist mir damit möglich mein Gerät auch ohne eine EM4 wieder mit einer Anzeige zu betreiben.

Mit freundlichen Grüßen      

Richard Brand


 

 
Hits: 3946     Replies: 0
Replacing the EM4 by the 6E5C
Jacob Roschy
03.Aug.10
  1

In many cases it's possible to replace the rare and expensive eye tube EM4 by the Russian 6E5C (6e5s). (This 6E5C is an octal-base version of the American 6E5 (with UX6 Base)).

The EM4 has two shadow angles with different sensitivity, which requires two triode units inside the bulb with different amplification as control preamps.

Unlike to the EM4, the 6E5C has only one shadow angle, which then requires only a single triode.

Replacing the EM4 by a 6E5C requires either the change of the socket with adequate rewiring, or, as rather a kind of makeshift, the use of an interadaptor.

Note the base diagrams of the EM4 and the 6E5C for a proper rewiring.

The 1 MegOhm resistor R1 at a1 will be retained, while the former resistor R2 (at a2) will be dropped.

 

 

Replacing the EM4 by the EM84

In many cases it's possible to replace the EM4 magic eye by the magic bar tuning indicator EM84, as the example by the Philips BF510A clearly proofs.

On the left one can see the EM84 without input signal, which demonstrates that nothing of the indication sweep is left.

The space laterally of the EM84 fluorescent bar should be covered by suitable material and colour.

The EM4 has two shadow angles with different sensitivity, which requires two triode units inside the bulb with different amplification as control preamps.

Unlike to the EM4, the EM84 has only one moving pattern which then requires only a single triode.

Replacing the EM4 by a EM84 requires the change of the socket with adequate wiring.

Note the base diagrams of the EM4 and the EM84 for a proper rewiring.

Both the 1 MegOhm resistors R1 and R2 will be dropped and replaced by a new 470...500 kOhm resistor R3.

Additionally a jumper between anode triode (aT) and control rod (st) is required (pin 7 to 9).

Don't forget the rewiring of the heater connections.

 
Hits: 3713     Replies: 2
Magisches Auge: 6E5C für EM 4 ?
Markus Schlaugat
02.Nov.08
  1

Hallo verehrte Sammlerkollegen!

Nach längerer Zeit der Radioreparaturabstinenz habe ich einen Loewe Opta "Planet 55" 539W wieder zum Leben erweckt. Ich habe das Gerät in einem völlig desolatem Zusatnd bekommen (es hat wohl in einer Werkstatt oder Scheune gestanden) und es wieder aufgearbeitet. Die Technik funktioniert wieder und auch das Bakelit ist wieder (fast) wie neu. Leider ist die eingebaute EM 4 völlig fertig. In einem völlig abedunkelten Raum ist nach einer Betriebszeit von etwa einer Stunde mur ein ganz schwaches Leuchten zu sehen.

Ich möchte die EM 4 durch die russische 6E5C ersetzen. Ist das möglich? Einen anderen Sockel muss ich verwenden, soweit ist mir das klar. Aber: Wie wird der im Falle EM 4 / 6E5C adaptiert? Würde mir jemand eine entsprechende Anleitung zum Umsockeln zur Verfügung stellen? Ich habe hier im Forum unter "EM 4" bereits gesucht aber leider nicht das passende gefunden.

Da ich nicht zu den "Hardcore"-Restaurateuren gehöre bin ich für jede Hilfe dankbar.

Mit freundlichen Grüßen aus Nordhessen und einem herzlichen Dank im Voraus:

Markus

Jacob Roschy
02.Nov.08
  2

Hallo Herr Schlaugat,

das größte Problem kann für Sie darin bestehen, dass die EM4 zwei Steuer-Systeme enthält, die 6e5s jedoch nur eines.

Wenn man eine EM4 durch eine 6e5s (6E5C) ersetzt, entfällt deshalb der Widerstand, der an der zweiten Anode der EM4 lag, alle anderen Anschlüsse werden 1:1 von der EM4 zur 6e5s übernommen.

Übrigens entspricht die EM4 völlig der EM34, mit Ausnahme des Sockels.

Auf der hier im RM gezeigten Sockelschaltung der EM4 müssen Sie mit der Sockelschaltung der 6e5s folgende Verbindungen herstellen, bzw. umverdrahten :

EM4 → 6e5s:

k → K

f → F

f → F

a1 → ASt

l → L

g → G1

a2 → (entfällt, Widerstand ausbauen)

 

Viel Erfolg !

M. f. G. J. R.

 

Markus Schlaugat
03.Nov.08
  3

Hallo Herr Roschy,

ich danke Ihnen für Ihre schnelle und ausführliche Auskunft. Damit sollte es mir möglich sein die EM4 zu ersetzen.

Vielen Dank auch an die anderen Mitglieder vom Radiomuseum die sich dieses "Problems" angenommen haben und mich per E-Mail kontaktiert haben.

Mit freundlichen Grüßen aus Nordhessen:

Markus Schlaugat

 
Hits: 2729     Replies: 0
EM4 (EM4)
Michael Schott
13.Oct.07
  1 Hallo, liebe Sammlerkollegen,

ich habe kürzlich eine nagelneue EM4 erworben, und einige sehr schöne Bilder gemacht. Vor allem aber habe ich einen kleinen Flash-Film gemacht, wie die Röhre anfängt zu leuchten. Diesen Film (ca. 24 MB) würde ich hier gern hochladen, sodaß ein jeder mal schön sehen kann, wie so eine neue EM4 zu leuchten anfängt. Ich selbst habe das heute auch zum allererstenmal gesehen; ich kenne die nur gebraucht, und dementsprechend meist taub, oder max. ein schwaches Leuchten. Es war ein echtes Erlebnis! Und ich bin gewaltig erstaunt, wie hell die leuchtet, sogar gegen das Sonnenlicht! Einfach toll, kann ich nur sagen. Dafür haben sich die € 38,50 gelohnt!

Mit freundlichem Gruß!

Michael Schott

Komisch, daß mir immer ein paar Buchstaben "durch gehen"
 
EM4
End of forum contributions about this tube

You reach this tube or valve page from a search after clicking the "tubes" tab or by clicking a tube on a radio model page. You will find thousands of tubes or valves with interesting links. You even can look up radio models with a certain tube line up. [rmxtube-en]
  
rmXorg