radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

REN904

Information - Help 
ID = 499
       
Country:
Germany
Brand:
Tube type:  Triode, vacuum   Universal 
Identical to REN904 = 41MHF = RV4100 = MH4 = DW4011 = RS4324 = TL425 = A4110 = AG495 = A430N = TE24 = 70504 = E428 = WG43 = D4 = ND4_Orion = 904 = 105 = E424N = A4D1 = NU41 = WE27 = CI424 = LA203 = 4A6_Ultron
Similar Tubes
Other shape (e.g. bulb type):
  I1304
Normally replaceable-slightly different:
  41MH ; 4A120 ; 4A80/n ; 4C2_5pin ; 4C3 ; Bi/904 ; Dn254 ; Dn284 ; E424 ; E438M ; KL70503 ; KL70504 ; NU4 ; VT1_Oxytron ; WG42
Other class quality (otherwise equal):
  K1694 ; REN904spezF
Other characteristic (electr. data):
  AR4101
Heater different:
  354V ; REN1821
Other base:
  AG495_4pin
Multiple differences or of other kind:
  VT132_TKD
First year 1930 Tube leaflet collection E.Erb Analysis by original leaflets
First Source (s)
Apr.1930 : -- Original-techn. papers. ÖRA Folge 4
1930 : Katalog Radio-Zentrale Prohaska 1930/31 (dick)
Predecessor Tubes REN1004   REN1104   REN804  
Successor Tubes 1935   AC2  

Base Europe 5-Pin (O5A, B5) (Codex=F)
Filament Vf 4 Volts / If 1 Ampere / Indirect / Parallel, (AC/DC) /
Description Im Prohaska-Katalog 1930/31 wird sie erstmals angeboten. Als Ersatz für REN1004 und REN1104 empfohlen und verwendet, weshalb sie oft als Gerätebestückung in Unterlagen auftaucht (obwohl nicht Originalbestückung). Das war aber wichtig für den Service. 
Text in other languages (may differ)
Tube prices 33 Tube prices (visible for members only)
Literature Radios von gestern, 2. Auflage   Seite 243 Vergleichstabelle
Taschenbuch zum Röhren-Codex 1948/49   page462
Saga of the Vacuumtube, Tyne

  ren904.gif
  REN904: Reparatur-Praktikum von Kappelmayer
Egon Strampe
 
ren904_7.jpg
REN904: Röhrensammlung
Hermann Fleischanderl

 
ren904.png
REN904: JK Prüfkarte Röhrenprüfgerät W 18N
Jörg Kulbe

 
ren904_data1.png
REN904: Telefunken 1934
Robert Schmalstieg


Usage in Models 2= 1928? ; 18= 1928 ; 35= 1929? ; 70= 1929 ; 9= 1930?? ; 46= 1930? ; 87= 1930 ; 4= 1931?? ; 14= 1931? ; 129= 1931 ; 6= 1932?? ; 31= 1932? ; 122= 1932 ; 3= 1933?? ; 19= 1933? ; 94= 1933 ; 4= 1934? ; 18= 1934 ; 4= 1935?? ; 6= 1935? ; 17= 1935 ; 5= 1936?? ; 3= 1936? ; 24= 1936 ; 1= 1937?? ; 3= 1937? ; 20= 1937 ; 5= 1938? ; 10= 1938 ; 1= 1939 ; 1= 1940?? ; 1= 1941?? ; 4= 1945 ; 10= 1946 ; 1= 1947? ; 2= 1947 ; 1= 1948?? ; 3= 1948? ; 3= 1948 ; 1= 1951? ; 4= 9999

Quantity of Models at Radiomuseum.org with this tube (valve, valves, valvola, valvole, válvula, lampe):841



Forum contributions about this tube
REN904
Threads: 1 | Posts: 1
Hits: 1998     Replies: 0
REN904 Triode
Jacob Roschy
27.Oct.10
  1

REN904

Triode (Paralleltype REN1821.)  

Anwendung: Empfangsgleichrichtung, NF-Verstärkung, Oszillatorröhre.

Für Wechselstromheizung.

Aufbau und Verwendung: Indirekt geheizt, Eingitter-Verstärkersystem, 5poliger Stiftsockel, Außenmetallisierung im Innern mit der Kathode verbunden. Kathode an Mittelstecker angeschlossen.

Für Gittergleichrichtung sowie zur NF-Verstärkung verwendet. Wenn auf den Empfangsgleichrichter direkt die Endröhre folgt, meist Transformatorkopplung (1: 4), weil sonst die NF-Verstärkung nicht ausreicht, um die Endröhre ohne Übersteuerung des HF-Gleichrichters auszusteuern (sh. Schaltung im Volksempfänger VE301) .

Bei geringeren Verstärkungsansprüchen kann auch Drosselkopplung verwendet werden. (L = 200 - 500 Henry), Widerstandskopplung nur in Verbindung mit einer Endröhre mit kleinem Gitterwechselspannungsbedarf (AL4, wobei Ra = max. 50 kΩ) oder wenn zwischen Gittergleichrichter und Endröhre noch eine NF-Stufe geschaltet ist (Ra = 0,1 - 0,2 MΩ).

In der NF-Stufe ist die Verstärkung bei Widerstandskopplung meist ausreichend. Kathodenwiderstand Rk für automatische Gittervorspannungserzeugung bei Transformator- oder Drosselkopplung ca. 600 Ω, bei Widerstandskopplung 5000- 6000 Ω (Parallelkondensator 2 - 10 µF, Elektrolyt, 6 V Betriebsspannung). Gitterableitwiderstand Rg1 max. 2 MΩ, Aussteueurbereich im normalen Arbeitspunkt max. 1,5 V eff., praktisch erzielbare NF-Verstärkung ca. 15 - 20fach.

Schließlich kann die 904 als getrennte Oszillatorröhre zur Erzeugung der Hilfsschwingung in Überlagerungsempfängern benutzt werden.

Die REN904 ist als Ersatztype in älteren Empfängern, die mit den nicht mehr lieferbaren Röhren REN804, REN1004 und REN1104 bestückt sind, meist ohne weiteres zu verwenden. Schwierigkeiten können durch zu starke Rückkopplung (höhere Steilheit!) auftreten und müssen durch Herabsetzung der Rückkopplungseigenschaften (z. B. kleinere Anodenspannung) behoben werden.

Zeitgemäße Nachfolgetypen:

AC2 (1935) bzw. EF12 (1938; in Triodenschaltung);

andere Sockelung, besonders höhere Steilheit, bei Drossel- oder Transformatorkopplung günstigere Verstärkungseigenschaften und größeren Aussteuerbereich (max. 3 V eff.), kleinere Abmessungen, Schnellheizkathode, außerordentlich klingsicherer Aufbau, kleinere Gitter - Anoden-Kapazität, Steuergitter an Kolbenkappe (AC 2) bzw. an Sockelstift geführt (Stahlröhre EF12).

Eine Auswechslung im vorhandenen Gerät bedingt Austausch der Sockelfassung und Änderung des Kathodenwiderstandes zur Ausnutzung des größeren Aussteuerbereiches.


 

Aus: "Rundfunkröhren - Eigenschaften u. Anwendung" v. Ludwig Ratheiser, Berlin 1939.

 
REN904
End of forum contributions about this tube

You reach this tube or valve page from a search after clicking the "tubes" tab or by clicking a tube on a radio model page. You will find thousands of tubes or valves with interesting links. You even can look up radio models with a certain tube line up. [rmxtube-en]
  
rmXorg