radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

History of the manufacturer  

Fernmelde-Anlagenbau Rostock, VEB; (Ostd.)

As a member you can upload pictures (but not single models please) and add text.
Both will display your name after an officer has activated your content, and will be displayed under «Further details ...» plus the text also in the forum.
Name: Fernmelde-Anlagenbau Rostock, VEB; (Ostd.)    (D)  
Abbreviation: fernmab-ro
Products: Model types
Summary:

VEB Fernmelde-Anlagenbau Rostock. RFT-Betrieb, der neben Geräten der Fernmeldetechnik auch solche der Konsumgüter-Elektronik baute, z.B. Antennenverstärker. Ab Januar 1970 erfolgte die Zusammenlegung mit anderen Betrieben in den VEB Schiffs-Elektronik Rostock (SER).

Nach 1990 Schiffselektronik Rostock GmbH, von 1993 bis 1996 SER Systemelektronik Rostock, danach SER Schiffselektronik Rostock GmbH.

Founded: 1949
History:
Der Betrieb ging nach 1945 aus den Technischen Büros Rostock von Siemens-Halske, der AEG und der Siemens-Schuckert Motorenreparatur hervor, die ab 1949 unter VEB Starkstromanlagenbau Rostock (VEM) und VEB Fernmeldeanlagenbau Rostock (RFT-Betrieb) firmierten. Beide Betriebe waren vor allem für die Energieversorgung und Nachrichtentechnik im Land tätig. Durch den Aufschwung des DDR-Schiffbaus stieg auch der Bedarf an Elektroenergie-, Steuerungs- und Nachrichtentechnik auf den Werften. In beiden Betrieben wurden daher Schiffsausrüstungsbereiche gebildet, die schließlich am 30. Dezember 1969 zum VEB Schiffselektronik Rostock (SER) mit ungefähr 3000 Beschäftigten zusammengeschlossen wurden. Er wurde Generallieferant für die elektronische und elektrotechnische Ausrüstung des DDR-Schiffbaus.
Im Juni 1990 kurz wurde der VEB SER in eine Kapitalgesellschaft umgewandelt. Die Schiffselektronik Rostock GmbH, die sich von 1993 bis 1996 SER Systemelektronik Rostock nannte und seitdem den Namen SER Schiffselektronik Rostock trägt, musste einschneidende Umstrukturierungen durchführen, zu denen ein erheblicher Personalabbau gehörte. Seit den Ende der 1990er Jahre liegt die Mitarbeiterzahl bei etwa 40. In der Produktion spezialisierte sich der Betrieb auf Brückenausrüstungen und Schaltanlagen, bietet aber auch weiterhin die Montage kompletter Schiffsausrüstungen an. Außerdem werden Service- und Wartungsarbeiten für die zu DDR-Zeiten und danach ausgerüsteten Schiffe geleistet.

This manufacturer was suggested by Wolfgang Eckardt.


Some models:
Country Year Name 1st Tube Notes
61 FAV1 ECC84  Antennenverstärker einschließlich Netzteil für einen Kanal im TV-Band III. Eingang 70/240 ... 

[rmxhdet-en]
  

Data Compliance More Information