radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

History of the manufacturer  

Bertschinger & Co., Max; Lenzburg

As a member you can upload pictures (but not single models please) and add text.
Both will display your name after an officer has activated your content, and will be displayed under «Further details ...» plus the text also in the forum.
Name: Bertschinger & Co., Max; Lenzburg    (CH)  
Abbreviation: bertsching
Products: Model types
Summary:

Max Bertschinger & Co.; Lenzburg. Marke "Bethof+Radio".

Founded: 1922
Production: 1933 -
History:
Die Firma Max Bertschinger & Co.; Lenzburg: Mitte der 30er Jahre Fabrizierte die Firma Max Bertschinger & Co. in Lenzburg (AG) einen Pentoden-Superhet mit Bandfiltereingang in geringer Stückzahl. Besonderheit ist der in die Rückwand eingebaute Lautsprecher und der Umschalter für Nah- und Fernempfang über die ZF. Auch befindet sich eine beweglcihe Soffitenlampe vor statt hinter der Skala. Auf der Stationsskala für LW, MW und KW 20 - 60 m findet sich der Aufdruck "Bet-Hof-Radio 534". Der ganze Aufbau und die Schaltung mit US-Röhren 58, 57, 55, 47 und 80 deuten auch auf das Jahr 1933/34.

Wie Philippe Bopp im CRGS Bulletin Nr. 77, 2010/3 beschreibt, hatte Max Bertschinger senior in den 20er und 30er Jahren anfänglich elektrothermische Haushaltgeräte wie Bügeleisen, Tauchsieder, Toaster etc. gebaut, danach auch Elektromotoren und Grossgeräte. Um 1930 stellte er für die Installationsabteilung den Elektrotechniker Arthur Hofmann ein. Dieser baute NF-Verstärker mit Gegentakt-Endstufen, konstruierte dynamische Lautsprecher und installierte Beschallungsanlagen in der ganzen Schweiz. Für die nähere Umgebung begann man darauf mit Verkauf und Reparaturen von Radios. Die Werkstatt befand sich in einm grossen Wohnzimmer im Haus der Familie Bertschinger - im ausgebauten Dachstock. Der Name des Radios endstand durch die beiden Namen. Dazu baute man noch ein einfacheres Radio namens "Cosmophon". Zumindest vom grösseren Modell wurden wohl keine 10 Stück gebaut, doch zumindest zwei Exemplare haben überlebt. Ein Paul Stadler liess sich dort nach einer Elektromechanikerlehre zum Radioreparateur ausbilden. Arthur Hofmann, ein ehemaliger Buchbinder von Beruf, starb 1945 an einem Lungenleiden und die Firma konzentrierte sich wieder auf ihr angestammtes Gebiet.

Es exiastiert ein Jubiläums-Prospekt "50 Jahre Max Bertschinger & Co. AG". In den "Lenzburger Neujahrsblättern" von 1935 findet sich Werbung der Max Bertischer & Co. - noch nicht als AG und in diesen Neujahrsblättern von 1973 findet sich ein Beitrag über das 50 Jahre-Jubiläum. Gründung war 1. Mai 1922 als Einzelfirma, die in der elterlichen Schlosserei-Liegenschaft den Start hatte. Fabrikneubau an der Augustin Keller-Strasse im Jahr 1940, 1943, 1946 und 1952 Erweiterung der Fabrikanlagen inkl. Bau einer Kochplattenfabrik. 1965 bezog man am Rand von Lenzburg das heutige Fabrikgebäude an der Zürich-Bernstrasse.


Some models:
Country Year Name 1st Tube Notes
CH  36 Cosmophone   Leider wurde das Belegexmplar umgebaut. 
CH  33 Cosmophon Bethof+Radio   Der Pentoden-Super Bet-Hof-Radio 534 mit Bandfiltereingang ist bekannt, indem 2 Geräte bei... 

[rmxhdet-en]
  
rmXorg