radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

History of the manufacturer  

Laubscher Präzision AG; Täuffelen

As a member you can upload pictures (but not single models please) and add text.
Both will display your name after an officer has activated your content, and will be displayed under «Further details ...» plus the text also in the forum.
Name: Laubscher Präzision AG; Täuffelen    (CH)  
Abbreviation: laubscher
Products: Model types Others
Summary:

Laubscher Präzision AG
Hauptstrasse 101, 2575 Täuffelen
 

Tipo de empresa: Fabricante Exportação: Em todo o mundo Número de empregados: 270 Ano de Fundação: 1846 Certificados: ISO 9002

Founded: 1846
History:
Aliando tradição e inovação, o familiar Laubscher Precision tem sido constantemente crescendo e evoluindo desde a sua fundação em 1846. Durante as últimas décadas, a empresa se tornou um dos principais produtores de tecnologicamente exigente de precisão peças torneadas.

1846 O relojoeiro Samuel Laubscher abre uma oficina em Malleray (Bernese Jura), onde produz parafusos de relógio.

1850 A oficina se move para Täuffelen.

1851-1852 A primeira fábrica foi construída no local atual da empresa.

1870 Samuel Laubscher e seu parceiro Tschopp, um mecânico, desenvolver o primeiro torno automático para parafusos relógio (também chamado de máquina de parafuso Suíça ).

1883 A empresa está sendo transformada em uma empresa coletiva, a Gebr. Laubscher & Cie (Laubscher Bros & Co.), e entregue aos filhos de Samuel e filho-de-lei.

1899 Como uma das primeiras empresas do oeste da Suíça, Laubscher muda o seu fornecimento de energia a partir do vapor à eletricidade.

1900 Laubscher tem a primeira linha telefônica de Biel para Täuffelen (aprox. 13 km / 8 milha) instalado em sua própria despesa. 

1911/1927 e de 1939-1952 Os edifícios existentes são prolongada e várias novas fábricas são construídas em Täuffelen.

1920 Gebr. Laubscher & Cie é transformado em sociedade anónima, a Gebr. Laubscher & Cie AG (Laubscher Bros & Co.Ltd.).

1930 A fábrica está estabelecida em Murten (cantão de Fribourg) para a produção das agulhas de gramofone, em seguida, mundialmente famosos LAUBSCHER de aço. Ao longo dos anos, esta fábrica é estendido também.

1960-1996 O tamanho da fábrica alcançada em 1960 satisfeitas as necessidades até 1996. Durante 36 anos, toda a infra-estrutura da empresa é continuamente adaptada e atualizada e as instalações concluídas e renovada.

1987 Laubscher obtém o certificado do Sistema de Gestão da Qualidade segundo a norma ISO 9002.

1995 Laubscher muda o nome da empresa em Laubscher Präzision AG (Laubscher Precision Ltd.).

2000-2003 Quatro novas unidades fabris, um armazém matéria-prima de alta baía e uma fonte e asa de manutenção, incluindo uma nova limpeza state-of-the-art e instalações de reciclagem são construídas. A empresa agora tem uma superfície de produção de 20.000 m2 (215.000 pés quadrados) à sua disposição.

2003 Encerramento da fábrica em Murten e venda dos edifícios. O pessoal e na maioria das máquinas são integradas na nova fábrica em Täuffelen.

2005 A empresa obtém o certificado do Sistema de Gestão da Qualidade ISO 9001 e Sistema de Gestão Ambiental ISO 14001 para toda a produção, ou seja, produção de precisão peças torneadas, superfície e tratamentos térmicos.

2006 Laubscher inaugura seu próprio departamento de polimento para parafusos de relógio.

2007 Como partes iguais com os associados Tavadec SA , Laubscher detém 50% do capital da N. Humair SA em Tavannes, uma empresa especializada no polimento de componentes para a indústria relojoeira.

2011 Laubscher obtém o certificado ISO 13485 para os dispositivos médicos. Laubscher Precision Ltd. está sendo executado por membros da família desde a sua fundação em 1846 - hoje pela 6 ª geração: Hans-Peter Laubscher (CEO), Manfred Laubscher e Dr. Raphael Laubscher.

Webseite des Herstellers:
Tradition und Innovation

Seit dem Gründungsjahr 1846 hat sich die traditionsreiche Firma Laubscher Präzision AG dank einer gelungenen Symbiose zwischen Tradition und Innovation zum führenden Hersteller von technologisch anspruchsvollen Präzisionsdrehteilen entwickelt.

Meilensteine des Familienunternehmens

1846 Samuel Laubscher gründet in Malleray im Berner Jura ein Atelier zur Herstellung von Uhrenschrauben

1850 zieht das Atelier nach Täuffelen um

1851/52 wird das erste Fabrikgebäude am heutigen Standort gebaut

1870 entwickeln Samuel Laubscher und Mechaniker Tschopp den ersten Schraubendrehautomaten

1883 wird das Unternehmen in eine Kollektivgesellschaft umgewandelt und den Söhnen sowie dem Schwiegersohn des Gründers übergeben

1899 stellt Laubscher als eine der ersten Fabriken der Westschweiz von Dampfantrieb auf elektrische Energieversorgung um

1900 erstellt die Firma Laubscher auf eigene Kosten die erste Telefonleitung von Biel nach Täuffelen

1911/1927 und von 1939 bis 1952
werden bestehende Gebäude erweitert und verschiedene neue Fabrikgebäude in Täuffelen erstellt.

1920 wird Laubscher in eine Aktiengesellschaft umgewandelt; das Unternehmen wird seit seiner Gründung von Familienmitgliedern, heute in der 6. Generation, geleitet.

1930 entsteht in Murten eine Filiale zur Herstellung der damals weltbekannten Laubscher-Stahlgrammophonnadeln.
Auch die Filiale wird im Verlaufe der Jahre stets weiter vergrössert

1960-1996 Die 1960 erreichte Betriebsgrösse deckte die Bedürfnisse im Wesentlichen bis 1996. In dieser Zeitspanne wurde die Infrastruktur des Unternehmens laufend angepasst und modernisiert sowie Einrichtungen ergänzt und erneuert.

1987 erhält Laubscher das international gültige Qualitätszertifikat ISO 9002

1995 wird der Firmenname von Gebr. Laubscher & Cie AG zu Laubscher Präzision AG geändert

2000-2003 entstehen vier neue Fabrikationshallen, ein Rohmaterial-Hochregallager und ein neuer Versorgungstrakt mit einer Reinigungs- und Späneaufbereitungsanlage

Das Unternehmen verfügt nun über eine Produktionsfläche von 20 000 m2

2003 Schliessung der Zweigniederlassung Murten und Verkauf der Gebäude. Das Personal und die Maschinen werden in den Hauptsitz Täuffelen integriert.

2005 erlangt das Unternehmen die Zertifizierungen Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001 und Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 über den gesamten Betrieb (Produktion Präzisionsdrehteile, Härterei und Galvanik)

2006 eröffnet Laubscher sein eigenes Uhrenpolissage

2007 beteiligt sich das Unternehmen zusammen mit Tavadec SA an der Polissagefirma N. Humair SA in Tavannes.

2011 erlangt Laubscher die Zertifizierung Medizinprodukte-Qualitätsmanagementsystem nach ISO 13485

2013-2015 Erstellen eines Fabrikationsneubaus und einer Tiefengarage: Der Erweiterungsbau von total 4'000 m2 beinhaltet in den zweieinhalb Untergeschossen 130 Parkplätze sowie die Haustechnik und in den drei darüberliegenden Stockwerken Produktionshallen mit einer Gesamtfläche von 2'400 m2

Sommer 2016: 170-Jahre-Jubiläum und Stabsübergabe in der Geschäftsleitung

Das Familienunternehmen wird seit 1846 von Nachfolgern des Gründers Samuel Laubscher geleitet - heute in der 6. Generation durch Dr. Raphael Laubscher (CEO) und Manfred Laubscher

This manufacturer was suggested by João-Afonso Santos.


Some models:
Country Year Name 1st Tube Notes
CH  10–50 Chromic Super Stahlnadel - steel needles for gramophones   Laubscher Stahlnadel "Chromic Super" in bedruckter Blechdose. Inhalt 50 Stück. Siehe au... 
CH  50 Saphirnadeln für Normalplatte   Saphirnadeln für Normalplatte N78 Siehe auch Laubscher Stahlnadel "Chromic Su... 

[rmxhdet-en]
  
rmXorg