radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

History of the manufacturer  

Alfa-Radio KG, Ing. Oswald Hauswirth, Olbernhau (Erzgeb.)

As a member you can upload pictures (but not single models please) and add text.
Both will display your name after an officer has activated your content, and will be displayed under «Further details ...» plus the text also in the forum.
Name: Alfa-Radio KG, Ing. Oswald Hauswirth, Olbernhau (Erzgeb.)    (D)  
Abbreviation: alfa
Products: Model types Others
Summary:

Alfa-Radio KG, Elektromechanische Werkstätte, Ing. Oswald Hauswirth; Olbernhau (Erzgeb.), Marktstraße 2.
[RM4904-178B, FS4905-79, FT5007-196B] 

Mit Restbeständen an Bauteilen einer Niederlassung der Fa. Hagenuk, die im 2. Weltkrieg in Olbernhau U-Boot-Sichtgeräte fertigte und in der Herr Hauswirth als Entwicklungsingenieur  tätig war, gründete der Österreicher eine eigene Firma. Zunächst wurden Elektrolötkolben und provisorisch Radios gefertigt. Das erste Modell war 1949 auf der Leipziger Herbstmesse zu sehen. Der Kleinsuper. wurde jedoch nur in Nullserie produziert, ein zweites Modell folgte, ging aber ebenfalls nicht in Serie. 

Founded: 1945
Closed: 1956
Production: 1949 - 1956
History:

Standort der Firma war in Olbernhau, Marktstraße 2, in einem ehemaligen Ladengeschäft.  Neben dem Verkauf und der Reparatur von Radiogeräten wurden Messinstrumente, Kraftverstärker sowie Lötkolben der Marke „Alfa“ hergestellt.   Da diese Elektrolötkolben-Fertigung sehr erfolgreich lief, entschied Herr Hauswirth,  weitere Radiofertigungen und -entwicklungen einzustellen.

1950/51 gründete Oswald Hauswirth einen Zweigbetrieb in Woltersdorf bei Berlin, Kalkseestraße 64, in der die Lötkolbenfertigung lief - allerdings nun unter dem Markenenamen "Delta-Elektrolötkolben".

1956 verkaufte Herr Hauswirth das Unternehmen an den HO-Industrievertrieb in Olbernhau, der aber nur Verkauf und die Reparaturwerkstatt mit immerhin zeitweise 16 Beschäftigten weiterführte. 1966 gingen Laden und Werkstatt in den VEB Industrievertrieb Rundfunk und Fernsehen über und existierte bis 1990 als RFT-Reparaturwerkstatt. 

 

Da Oswald Hauswirth die DDR verlassen wollte, was ihm als Österreicher möglich war, verkaufte er um 1960 auch den Betrieb in Woltersdorf, der dann zum VEB Elektromechanische Werkstätten Woltersdorf wurde und weiter bis 1990 Delta-Elektrolötkolben in großen Stückzahlen herstellte. 


Some models:
Country Year Name 1st Tube Notes
50 Super   Vorgestellt zur Leipziger Messe 1950, wahrscheinlich nur als Muster, keine Serienfertigung. 
49 Kleinsuper UCH11  Auf einem Unterbau um 180° drehbarer Super; Zwei Lautsprecher (el.-dyn.) an der Rückseite.... 

[rmxhdet-en]

Further details for this manufacturer by the members (rmfiorg):

Das Bild wurde freundlicherweise von Peter Gottschalk für das Radiomuseum bereitgestellttbn_d_alfa_radio_kg_olbernhau_sitz.jpg
Originalrechnung für Sachsenwerk Olympia 432 W vom 10.05.1950. Der Preis 331,50 DM ist ohne Röhren . Hinweis auf der Rechnung: der berechnete Preis entspricht dem zulässigen Preis des Jahres 1944. Vielen Dank für dieses Zeitdokument an Peter Gottschalktbn_d_alfa_radio_kg_rechnung.jpg

  
rmXorg