radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

History of the manufacturer  

EAK, Elektro-Apparatefabrik Köppelsdorf, ex AEG (Sonneberg)

As a member you can upload pictures (but not single models please) and add text.
Both will display your name after an officer has activated your content, and will be displayed under «Further details ...» plus the text also in the forum.
Name: EAK, Elektro-Apparatefabrik Köppelsdorf, ex AEG (Sonneberg)    (D)  
Abbreviation: eak
Products: Model types
Summary:

EAK, (Ostd.). Elektro-Apparatefabrik Köppelsdorf in der Sowjetischen Staatlichen A.G. der Elektroindustrie "Kabel", Keramisches Werk Hescho-Kahla, Filiale Köppelsdorf - so lautete die vollständige Firmierung. Ehemals AEG Köppelsdorf (aus Verlagerung der VEF aus Lettland). [RM5004-196, FT5107-176B, 639393-287].

Ab 1. Mai 1952 wird der Betrieb VEB Stern-Radio Sonneberg (Köppelsdorf ist inzwischen zu Sonneberg 3 eingemeindet). Markenname "SONRA" ab 1958 für kurze Zeit.

Founded: 1946
Closed: 1952
History:
1938 errichtete der Unternehmer Peterhänsel in Köppelsdorf nahe Sonneberg ein Werk, in dem etwa 600 Beschäftigte Fallschirme herstellten. 1944 verlagerte er seinen Betrieb nach Bayern und das lettische Radiowerk VEF, dass ab 1941 der AEG unterstellt war, wurde aus Riga in die leerstehenden Gebäude umgelagert. Vor allem Funkgeräte sollten dort gefertigt werden, wozu es aber nicht mehr kam, da viele Züge in den Kriegswirren nicht in Sonneberg ankamen. - Nach Eintreffen der sowjetischen Truppen 1945 begann im August eine einfache Produktion dringend benötigter Haushaltgegenstände.
Die im Herbst 1945 beginnende Demontage wurde Anfang 1946 wieder abgebrochen und das Werk in eine Sowjetische Staatliche Aktiengesellschaft (SAG) umgewandelt, die für Reparationsleistungen produzierte. Daher der komplizierte Firmenname: Elektro-Apparatefabrik Köppelsdorf in der Sowjetischen Staatlichen A.G. der Elektroindustrie "Kabel", Keramisches Werk Hescho-Kahla, Filiale Köppelsdorf. So entstanden erste Radioapparate aus Wehrmachtsteilen, Lautsprecher und Zubehörteile. Durch den SAG-Status besaß das Werk eine Reihe von Privilegien in der Materialbeschaffung, die nach Übergabe an die DDR am 1. Mai 1952 (VEB Stern-Radio Sonneberg) wegfielen, was sich deutlich in der Ausstattung der Geräte ab 1952/53 bemerkbar machte. Köppelsdorf war inzwischen als Sonneberg 3 eingemeindet.

Weitere Geschichte siehe Stern-Radio Sonneberg, VEB. 


Some models:
Country Year Name 1st Tube Notes
49/50 64/49WKS ECH11   
47/48 3/47W AF7  Spulensatz ES1 von Görler.  
49/50 65/49WKS ECH11  Achtung: Schaltbild in Lange/Nowisch Band 2, S. 224 zeigt EL12 als Endröhre. EL11 ist... 
51/52 64/51GWKS I (64/51 GWKS 1) ECH11  Varianten GWKS und GWKS I. 
52 Sonneberg 65/52W ECH11  Erste Geräte unter Firmierung "EAK" gebaut, ab Mai 1952 Umbenennung in &quo... 
51/52 Super 65/51WKSA ECH11  Der Super 65/51WKSA hat Anschlußbuchsen für TA und für einen hochohmigen Lautsprecher. Auß... 
48/49 Koffer 3/48GW   gem. Bergmann-Skalenliste 
48/49 64/48W ECH11   
48/49 65/48W ECH11   
48–51 88/48W EF13  variable Bandbreite. Laut Rückwandaufdruck auch mit 2x AZ11 statt 1x AZ12 herg... 
50/51 Koffer 64/50   gem.Bergmann-Skalenliste 
50/51 "Zwergsuper" Super 64/50GWP (64/50GWPS) UCH11  L-Abstimmung; 4× KW. Nur am Anfang mit UCL11, später mit UEL51 und erweiterter Siebkette m... 

[rmxhdet-en]

Further details for this manufacturer by the members (rmfiorg):

tbn_g_eak_logo_1947.jpg
tbn_d_1951_eak_messe.jpg
tbn_eak_logo1.jpg.gif
Logo 65/52Wtbn_d_eak_6552w_logo.jpg

Forum contributions about this manufacturer/brand
EAK, Elektro-Apparatefabrik Köppelsdorf, ex AEG (Sonneberg)
Threads: 1 | Posts: 1
Hits: 1939     Replies: 0
EAK; El.-App.Fabr., ehemals AEG Köppelsdorf (SBZ)
Iven Müller
18.Aug.03
  1

Ab 1952 wird aus EAK Köppelsdorf der VEB Sternradio Sonneberg gegründet.
Im Radiomuseum geführt unter : RFST, VEB Stern-Radio Sonneberg (Sonra).


Köppelsdorf ist ein Stadtteil von Sonneberg.

Laut Stadtchronik der Stadt Sonneberg soll die Gründung des VEB ( Volkseigener Betrieb ) Sternradio Sonneberg sogar schon 1947 stattgefunden haben.

Da die Geräteproduktion des EAK aber erst 1952 endet und die vom VEB Sternradio Sonnberg ( RFST ) ab 1952 beginnt, ist die erstere Angabe wahrscheinlicher.

 
EAK, Elektro-Apparatefabrik Köppelsdorf, ex AEG (Sonneberg)
End of forum contributions about this manufacturer/brand

  
rmXorg