radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

History of the manufacturer  

Funkstrahl-Ges. für Nachrichtentechnik mbH; Konstanz

As a member you can upload pictures (but not single models please) and add text.
Both will display your name after an officer has activated your content, and will be displayed under «Further details ...» plus the text also in the forum.
Name: Funkstrahl-Ges. für Nachrichtentechnik mbH; Konstanz    (D)  
Abbreviation: funkstrahl
Products: Tube manufacturer
Summary:

Funkstrahl-Ges. für Nachrichtentechnik mbH; Konstanz: Nach dem Krieg [RM4809-380] Demontage, [RM4902-56], [RM5001-13] Firma erloschen Gründung 1942 als Tochter der Glühlampenherstellerin Pintsch AG (seit Mitte 19. Jhdt.Gaslicht); ca. 6000 Mitarbeiter. 1947 (?) Fabrik demontiert; Folgefirma MEWA und Pintsch-Electro - siehe dort.

History:

Übrigens: Der spätere Professor Friedrich Wilhelm Gundlach (1912-1994) tritt 1938 als Laboratoriumsingenieur in die alteingesessene Berliner Firma Julius Pintsch ein, wo er Gruppenleiter für die Entwicklung von Laufzeitröhren wurde. Nebenamtlich unterrichtete er an der Gauss-Ingenieurschule. 1942 wechselte er zur Pintsch-Tochterfirma Funkstrahl GmbH und zog mit ihr später nach Konstanz um


Some models:
Country Year Name 1st Tube Notes
48 Nachtigall GWK47 [3 Röhren] CF7  [RM4902-56] 
45/46 Zaunkönig G45 RV12P2000   
47/48 Nachtigall GWK47 NF2  auch mit CF7 
47/48 Nachtigall WK47 NF2  Das Modell Funkstrahl Nachtigall WK47 gibt es in drei Ausführungen bezüglich Röhrenbestück... 
47/48 Kuckuck? EBF2   
45/46 Zaunkönig W45 RV12P2000   

[rmxhdet-en]
  
rmXorg