radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

History of the manufacturer  

Funkwerkstätten Bernburg, PGH; Bernburg/Saale (Ostd.)

As a member you can upload pictures (but not single models please) and add text.
Both will display your name after an officer has activated your content, and will be displayed under «Further details ...» plus the text also in the forum.
Name: Funkwerkstätten Bernburg, PGH; Bernburg/Saale (Ostd.)    (D)  
alternative name:
Bernburg Funkw. A. Ulrich
Brand: Radio Jäckel
Abbreviation: funkwerkst
Products: Model types Others
Summary:

Die "PGH Funkwerkstätten Bernburg" wurde 1958 gegründet. Zu ihr gehören die Betriebe von Alfred Ulrich (Funkwerkstätten Bernburg) und von Ing. Siegfried Jäckel (Radio Jäckel).

1972 erfolgt die Verstaatlichung, neue Firmierung als VEB Funkwerkstätten Bernburg, mit gleichem Profil, wobei der Schwerpunkt auf Antennenzubehör liegt (Gemeinschaftsantennen). Auch das Logo bleibt fast gleich.-

Founded: 1958
History:
In Bernburg an der Saale gab es ursprünglich zwei Betriebe, die für die funktechnische Produktion relevant sind:
1. Alfred Ulrich gründet kurz nach Ende des WKII die Funkwerkstätten Bernburg (FWB). Unter anderem erfolgte die Produktion des Funkempfängers AQST (HRO-Prinzip), hauptsächlich aber ein umfangreiches Sortiment von Antennen und -zubehör (z.B. UKAWA). 1958 ging der Betrieb nach Enteignung in die "PGH Funkwerkstätten Bernburg" über.
2. Siegfried Jaeckel übernahm 1949 einen Klein-Betrieb (Krotthaus) und erweitert ihn zum "Radio Jäckel, Tonmöbel- und Gerätebau Bernburg /Saale". Aus diesem Betrieb stammen u.a. die Typen Tiefland, Bernburg I, II und III. Nachdem Siegfried Jäckel 1957 die DDR verlassen hatte, gliederte man diesen Betrieb, in dem noch das Modell Bernburg III gefertigt wurde, mit in die neu gegründete PGH Funkwerkstätten Bernburg ein.
Die Radioproduktion wird nun eingestellt und die PGH fertigt hauptsächlich Antennenzubehör und bleibt ein großer Reparaturbetrieb für Radio und TV. 1972 erfolgt die Verstaatlichung, neue Firmierung als VEB Funkwerkstätten Bernburg, mit gleichem Profil, wobei der Schwerpunkt auf Antennenzubehör liegt (Gemeinschaftsantennen), aber auch kommerzielle Technik wurde gefertigt und Produkte für die "Nationale Volksarmee" (NVA). Das Logo bleibt fast das gleiche.
Noch 2006 besteht ein Nachfolgebetrieb als Funkwerkstätten Bernburg GmbH im Media Park Bernburg mit dem Profil: Einzelhandel mit elektrischen Haushaltgeräten, elektrotechnischen Erzeugnissen, Unterhaltungselektronik und Zubehör.


Some models:
Country Year Name 1st Tube Notes
56/57 Bernburg II Tr.Gl.=Metal-rectif.  [596-27B] Spulensatz SU1 von HFWM (ex. Görler). 
54/55 Berolina EF80  Anschluß für Zweitlautsprecher und TA, 
55/56 Bernburg ECC81  3 x KW Innendipol; Drucktasten; Klangregelung; Beleuchtung der Schallwand; gehörrichtige L... 
57/58 Bernburg III GW UCH81   
54/55 Tiefland   Ch=Berolina 
57/58 Bernburg III W ECH81  auch in der PGH gebaut 
49–53 Allwellenempfänger AQST EF13  HRO-Prinzip. AQST steht für "Allwellenempfänger mit Quarzfilter und Störaustastung". 185 k... 
55 UKW-Antennenverstärker UKAWA - AV 100 ECC81  Antennenverstärker für 87...100 MHz. Ein-/Ausgang: 300 Ohm/symmetrisch. 
55/56 UKAWA AV200 ECC81  Antennenvorverstärker, speziell für die Fernsehgeräte Rembrandt, Rubens und Cranach. Der V... 
55/56 UKAWA AV100M ECC81  Antennenmastverstärker zur Verbesserung des UKW-Empfanges, 88···100 MHz, Verstärkerleistun... 
70 Empfängeranschlusskabel mit Weiche LMK/UKW 3013.17 (3013.07) (3013.27)   Empfängeranschlusskabel für Gemeinschaftsantennenanlagen.  Eingang: 75 &... 
68 Filterweiche 1030   Passive Filterweiche zum verlustarmen Zusammenschalten von 4 Signalquellen (Band I, UKW, K... 

[rmxhdet-en]

Further details for this manufacturer by the members (rmfiorg):

Reklame der Firma um 1955/56, als Herr Ulrich noch Eigentümer seiner Firma war (später PGH, ab 1972 VEB)tbn_bernburg_funkwerkst.png
tbn_bernburg_veb_funkwerkst.gif
tbn_tbn_veb_antennenwerke_bad_blankenburg_logo_1.jpg
Logo um 1960tbn_funkwerkstaetten_bernburg_logo_1960.png
tbn_d_funkwerkst_3013_7_logo2.jpg

  
rmXorg