radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

History of the manufacturer  

AKG Acoustics GmbH; Wien

As a member you can upload pictures (but not single models please) and add text.
Both will display your name after an officer has activated your content, and will be displayed under «Further details ...» plus the text also in the forum.
Name: AKG Acoustics GmbH; Wien    (A)  
alternative name:
AKG Akustische- ...München - siehe Austria
Brand: Akustische- und Kino-Geräte GmbH
Abbreviation: akg
Products: Model types
Summary:

Akustische u. Kino-Geräte Gesellschaft m.b.H., seit 1997 AKG Acoustics GmbH, Lemböckgasse 21-25, A-1230 Wien.
Als Teil von 'Harman International' ist AKG in verschiedenen Ländern tätig oder vertreten. Wohlbekannt z.B. für Mikrophone und Kopfhörer.
( www.akg-acoustics.com )

Founded: 1947
History:
Zeilen aus der Firmenseite www.akg.com: AKG (ursprünglich "Akustische u. Kino-Geräte Gesellschaft m.b.H.", seit 1997 AKG Acoustics GmbH") zählt weltweit zu den führenden Herstellern elektroakustischer Produkte. Ihren Ruf verdankt die Firma in erster Linie hochwertigen Mikrofonen, Kopfhörern sowie Geräten für professionelle Anwendung im Rundfunk- und Studiobereich. Ein weiterer wesentlicher Produktionszweig ist der Bereich Industrie & Telekommunikation.

Das österreichische Unternehmen wurde 1947 gegründet und entwickelte sich vom 2-Mann-Betrieb - Dr. Rudolf Goerike und Ing. Ernst Pless - bis in die frühen 90er Jahre zu einem Unternehmen mit 3 Tochtergesellschaften (BRD, USA, Großbritannien), Beteiligungen (BRD, Großbritannien, Frankreich, Japan und Indien) und 104 Landesvertretungen bzw. Vertriebspartnern in fast allen Ländern der Welt. Der Eigentümerwechsel im Jahr 1993 veränderte Strukturen und Organisation der AKG Gruppe.

Bis 1975 befand sich das Unternehmen im privaten Besitz der beiden Gründer. Nach dem Ausscheiden von Ing. Ernst Pless übernahm Philips die Mehrheit der Anteile. 1984 wurde die AKG Holding AG gegründet und an der Wiener Börse eingeführt, die 75% an der AKG GesmbH übernahm, 25% hielt der Gründer Dr.Rudolf Görike.

AKG verzeichnete in den darauffolgenden Jahren eine Reihe von Veränderungen hinsichtlich Mehrheitseigentümer und Geschäftsführung, was die Expansionspolitik sowie das Produktprogramm wesentlich beeinflußte.

1954: Gründung der 100%igen AKG Tochtergesellschaft Deutschland
1968: Gründung der britischen Tochtergesellschaft
1979: Gründung der japanischen Tochtergesellschaft
1985: Gründung der US-Tochtergesellschaft; 100% Ursa Major/USA (umbenannt in "Digital Products Division of AKG Acoustics)
1989: 100% Orban/USA und 100% dbx Professional Products/USA
1990: 84,56% Edge Technology Ltd./UK mit Töchtern Turbosound, BSS Audio und Precision Devices; 100% Quested Monitoring Systems, UK
1991: 30% AMEK Technology Group PLC (AMEK und TAC), UK; 20% CeoTronics, Deutschland; 100% Tochtergesellschaft "AKG Communications France"
1992: Erhöhung des Beteiligungsverhältnisses "AKG of India" auf 51%

1993 nahmen die damaligen Mehrheitseigentümer (GiroCredit, Bank Austria) Verhandlungen über den Verkauf ihrer Anteile mit der renommierten Harman International Industries Inc. Gruppe auf, die im Herbst 1993 zu einem positiven Abschluss führten.

Im Zuge der Übernahme wurde die Liquidation der AKG Holding AG eingeleitet, die in weiterer Folge die Wiener Börse verliess; Harman beteiligte sich mit 76% direkt an der operativen AKG GesmbH und erwarb im Juli 1994 die restlichen Anteile. AKG Gründer Dr. Rudolf Görike zog sich 1993 aus dem Beteiligungsverhältnis zurück, verblieb aber bis zum seinem Tod (September 94) Aufsichtsratsmitglied.

Harman International Industries Inc. ist weltweit die größte Firmengruppe im Audiobereich. Große Marken wie JBL, Lexicon, Soundcraft, Infinity, Becker Radio, Harman Kardon, Pyle... befinden sich im Konzern. Die Beteiligungen der AKG wurden in den Harman Konzern eingegliedert.

Für AKG sind unverändert alle Aktivitäten - Forschung & Entwicklung, Fertigung, Marketing und Vertrieb - weiter auf das Stammhaus Wien konzentriert.


Some models:
Country Year Name 1st Tube Notes
60 Lavalier Dynamic Microphone D-109    transducer Type: Dynamic  - Directional Characteristic: Omnidirectional - Frequ... 
84 Kopfhörer K-3   20-20000 Hz. 
84 Kopfhörer K-4   20-25000 Hz. 
84 Kopfhörer K-45   30-16000 Hz. 
84 Kopfhörer K-2   30-18000 Hz. 
84 Kopfhörer K-130   20-20000 Hz. 
88–95 Stereo Headphones K-280 Parabolic   Technische Daten Prinzip: halboffen, dynamischAnkopplung an das Ohr: ohrumschließendNen... 
13 Wireless Headphone System K 912   864/916 MHz. Impedance: 32 Ω. 18-20000 Hz. 
89 HiFi Headphones K135   Dynamic systems. 20-24000 Hz, 89 dB, 200 mW, 230 g. Impedance: 150 Ω. 
60 Dynamisches Mikrofon D9/Hi   Mikrofon mit Kugelcharakteristik für Tonbandgeräte. Festverbundener, ausklappbarer Tischfu... 
10 Ohrhörer Y 10   AKG Ohrhörer mod. Y 10 - sistema: dinamico - risposta in frequenza: 18 Hz - 20 kHz - sensi... 
10 Stereo Kopfhörer K 518 LE   AKG mod. K 518 LE - sistema: dinamico - design: cuffie chiuse - risposta in frequenza: 16 ... 

[rmxhdet-en]

Further details for this manufacturer by the members (rmfiorg):

Werbung aus dem Jahre 1957.tbn_d_akg_1957_d19b.jpg
Firmengeschichte aus Prospekt 2004tbn_akgfirmengeschichte.2.jpg
Logo AKGtbn_akglogo_start.jpg
tbn_akg.jpg
tbn_akg_1.jpg
AKG Werbung in der Zeitschrift "das Elektron" 1961tbn_a_akg_werbung_1961.jpg
aus einem Hobby Hefttbn_d_akg_k60_hifi_werbung.jpg
Elektron 1966 / Heft 1 / Seite 190tbn_a_akg_20_jahre_akg_1966.jpg
Q: AKG, Werbung für Kopfhörertbn_a_akg_werbung_kopfhoerer.jpg
tbn_akg_2.jpg
Q: AKG, Produktkatalogtbn_a_akg_logo.jpg
tbn_a_akg_ad1973.jpg
Extract of "Jubiläumsheft" 50 Jahre AKG 1947-1997 „History Report“ (engl)tbn_a_akg_jubilaeumsheft_50_jahre_akg_1947_1997_history_report_1_engl.jpg
Extract of "Jubiläumsheft" 50 Jahre AKG 1947-1997 „History Report“ (engl)tbn_a_akg_jubilaeumsheft_50_jahre_akg_1947_1997_history_report_2_engl.jpg
Extract of "Jubiläumsheft" 50 Jahre AKG 1947-1997 „History Report“ (engl)tbn_a_akg_jubilaeumsheft_50_jahre_akg_1947_1997_history_report_3_engl.jpg
Auszug aus "Jubiläumsheft" 50 Jahre AKG 1947-1997 (dt.)tbn_a_akg_jubilaeumsheft_50_jahre_akg_1947_1997_1_dt.jpg
Auszug aus "Jubiläumsheft" 50 Jahre AKG 1947-1997 (dt.)tbn_a_akg_jubilaeumsheft_50_jahre_akg_1947_1997_2_dt.jpg
Auszug aus "Jubiläumsheft" 50 Jahre AKG 1947-1997 (dt.)tbn_a_akg_jubilaeumsheft_50_jahre_akg_1947_1997_3_dt.jpg
Thanks for technical assistance Első Zalai Rádiómúzeum Alapítvány ( radio-muzeum.hu), First Zala County Radio Museum Foundation, Hungary, Zalaegerszeg.tbn_a_akg_kx2_logo.jpg
tbn_a_akg_prospekt_1984.jpg

Forum contributions about this manufacturer/brand
AKG Acoustics GmbH; Wien
Threads: 1 | Posts: 1
Hits: 1937     Replies: 0
AKG-Kondensatormikrofon
Sieghart Brodka † 24.2.17
29.Jul.05
  1 Hier ein Aufbau aus dem AKG-"CMS"-Modulkonzept ab den 70/80er-Jahren, der sich im Prinzip bis in die 90er erhalten hat:
Die Nierenkapsel CK1 war auf den Schaft und Vorverstärker C451CB aufgeschraubt bzw. wechselbar (Buchstabe C nach dem V.V.-Typ 451 bedeutet die Grundausführung mit Kleintuchel-Anschluß, CB mit 2fachem Baßabsenker-Schalter/ rückseitig, E statt C war mit Cannon/XLR-Stecker schaftinseitig ausgestattet). Frequenzbereich des V.Verstärkers mit FET-Eingangsstufe: 5-30000 Hz (!), 90V-Pol.spanng. durch DC-Transist.wandler intern. Beim kapazitiven Wandler CK1 ergaben sich in orig.gemess.-beigelegter Kurve 40-17000 Hz +/- 2,5 dB Soll, praktisch glatt-kontinuierlich, Empfindlichkeit 0,45 mV/mikrobar = 4,5 mV/Pascal (Übertragungsbereich ca. 20-20000Hz). Vorteilige Betriebsspannung (7,5)9-52V (dh. die einfache 9V-Blockbatterie über Jahre betriebsfähig !), Betriebsstrom ca. 5,5 mA, Geräusch/Fremdspannung ca. 2 bzw. 4,5 mikroVolteff, Impedanz 200 Ohm symmetrisch.  (Die V.Verstärk.-Daten wurden durch anderen FET-Typ und Schaltungsvariation später optimiert zur Digital-Eignung, die Empfindlichkeit verdoppelte sich auf 9,5mV/Pascal, außerdem gab/ gibt es heute (?) diese Ausführungen nur in schwarz eloxiert. >>>ULS-Typ). Abmessungen inkl.Kapsel 150 x 18mm, ca. 100g, nickelfarben eloxiert, gebürstet.
 
AKG Acoustics GmbH; Wien
End of forum contributions about this manufacturer/brand

  
rmXorg