radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

History of the manufacturer  

Rectron GmbH; Berlin S59

As a member you can upload pictures (but not single models please) and add text.
Both will display your name after an officer has activated your content, and will be displayed under «Further details ...» plus the text also in the forum.
Name: Rectron GmbH; Berlin S59    (D)  
Abbreviation: rectron
Products: Tube manufacturer
Production: 1927 -
History:
Aus "Radios von gestern" Seite 222: "Ab 1927 kommen für einige Jahre verschiedene Typen von Rectron-Röhren als Gleichrichter- oder Widerstandsröhren zum Verkauf. Die Marke erscheint mindestens bis 1935."
Das muss man wohl in den Zudsammenhang stellen mit (Seite 235:) "In den USA kündigt RCA im Juli 1923 mit der Rectron UV213 die erste Zweiweg-Gleichrichterradioröhre an, ersetzt sie jedoch im September 1925 durch die UV213 und im Mai 1927 durch die UX280."
Wer weiss mehr über den Hersteller?
1929 in Berlin W 35. 1932 in Berlin SW 68, Schützenstr. 29/30.


Some models:
Country Year Name 1st Tube Notes
31 Automatischer Netzregler unknown_ballast   Netzspannungsschwankungen von ± 20 % werden "... soweit gemildert, daß sie den Betri... 
40 1094 A 1738  Spannungsversorgung 78 / 95 Volt bei 45 Ampere,. Röhrengleichrichtung 3 phasig zur Speisun... 
25 Kohlemikrophon ME 8 [Marine]   Rectron ME 8 Kohlemikrophon Marine; Porzellanartiger runder Korpus mit Metallabdeckung a... 

[rmxhdet-en]

Further details for this manufacturer by the members (rmfiorg):

Werbeanzeige 1928tbn_drectron_1928_werbung.jpg
Rundfunkjahrbuch 1929tbn_d_rectron_1929_rjadv.jpg
tbn_page4rectronsmall.jpg
Ankündigung neue Röhrentbn_d_rectron_1928_beiblatt.jpg
Vergleichstabelle Rectron 1929 Druckschrift A26 Deckblatttbn_d_rectron_nov.29_a26_deckblatt.jpg
Vergleichstabelle Rectron 1929 Druckschrift A26 Seite1tbn_d_rectron_nov29_a26_s1.jpg
Vergleichstabelle Rectron 1929 Druckschrift A26 Seite 4/5tbn_d_rectron_nov29_a26_s4_5.jpg
Vergleichstabelle Rectron 1929 Druckschrift A26 Seite 24/25tbn_d_rectron_nov29_a26_s24_25.jpg
Werbeblatt Rectron doppelseitig bedruckttbn_d_rectron_1930_werbung.jpg
Prospekt Gleichrichter allgemein und speziell zu Rectron - Röhren mit Diagrammen zu elektrischen Kennwerten der Röhrentbn_d_rectron_1925_prospekt.jpg
Prospekt Gleichrichter allgemein und speziell zu Rectron - Röhren mit Diagrammen zu elektrischen Kennwerten der Röhrentbn_d_rectron_1928_prospekt.jpg
Allgemeines Programm von Rectron mit HInweis auf verschiedenen Schriften A28, A31, A35, A36, A41, E25, B28tbn_d_rectron_prospekt_1931.jpg
Schaltungsbeispiele mit Rectron Gleichrichterröhrentbn_d_rectron_1928_schaltungen_1.jpg
Schaltungsbeispiele mit Rectron Gleichrichterröhrentbn_d_rectron_1928_schaltungen_2.jpg
tbn_d_rectron_1930_preisliste_a37.jpg
tbn_d_rectron_1930_preisliste_a37_s1.jpg
tbn_d_rectron_1930_preisliste_a37_s2.jpg
tbn_d_rectron_1930_preisliste_a37_s3.jpg
tbn_d_rectron_beiblatt_r250.jpg
tbn_d_rectron_1928_beiblatt_r1000.jpg
Firma Rectron Inserat Quelle:Funk Magazin Heft April 1930tbn_d_rectron_1930_inserat.jpg

Forum contributions about this manufacturer/brand
Rectron GmbH; Berlin S59
Threads: 2 | Posts: 7
Hits: 2027     Replies: 0
Rectron GmbH
Peter den Boer
09.Dec.10
  1

Rectron Gesellschaft m.b.H.
1925: Kottbusserdamm 70-71, Berlin
1928: Potsdammer Strasse 52, Berlin.
1930: Schützenstrasse 29-30, Berlin
1932: Steglitzer Strasse 27, Berlin
1936: Ludendorfstrasse 27. Berlin
1938: Boxhagerner Strasse 76-78, Berlin
1945: Hamburg
1985: company is closed

This short history of Rectron GmbH is a result of combined research by Dipl. Ing. F.H. Müller from Berlin and myself. Mr. Müller visited the Industrie- und Handelskammer and the Landesarchiv in Berlin.
Rectron was an “undercover” operation of Philips in Germany, probably to avoid a conflict with Telefunken.

Rectron GmbH was founded at the end of 1925 by:
- Rectron in Eindhoven. The address was located in the Philips building, called the “White Lady”, where all Philips subsidiaries had their own address.
- The Glass factory, Weisswasser GmbH at Oberlausitz, Germany. This company produced bulbs for lamps and sold them to Pope, Philips and others. Philips bought Weiswasser GmbH in 1920.
- Dr. Hans Joachim Spanner (not to be confused with Dr. G.O. Spanner) and Dr. Friedrich Meyer. They were probably the “German face” of the company.

The first address of the company was the home address of Dr. H.J. Spanner, Kottbusserdamm 70-71, Berlin.
The management was entrusted to a lawyer but was taken over by Ing Felix Westerhoven in 1927, who resigned in 1946.
On account of the addresses (buildings) there could have been no own production of Rectrons at least until 1938 at Boxhagerner Strasse 76-78. Probably all the Rectron products came from Philips factories.
Rectron sold rectifiers, battery chargers, photocells etc.

At the end of World War 2, Boxhagerner Strasse was located in the Russian zone and as a result of order nr. 124 of the Russian Marshal Shukow, Rectron GmbH was brought under control of Soviet Military Administration (SMAD).
The Rectron management was discharged and new management was appointed. Although Philips claimed its property in a letter dated 9th April1946, Rectron was formally expropriated on the 8th September 1951 and the company was closed.
But Philips was in a hurry and they founded a new Rectron in 1945, with a headquarters in Hamburg.
In 1975 Rectron GmbH was renamed Lupus Electrotechnik–Beteiligung GmbH and this company was closed on the 27th March1985. The assets went to Allgemeine Philips Industrie GmbH.
 

 
Hits: 4110     Replies: 5
Rectron GmbH Berlin W35, wer kennt diese Teil?
Andreas Reuther
10.Mar.07
  1 In meinem Besitz befindet sich schon lange ein interssantes Teil, laut Typschild hergestellt von der  Rectron Gesellschaft m b H, Berlin W35.
Das Teil ist ca 1kg schwer und hat einen Durchmesser von 120mm . Äußerlich erkennbar besteht es aus einem Marmorblock, der sich zwischen zwei versilberten  Platten befindet. Auf der "Oberseite" sind zwei mit Hutmuttern versehene Anschlüsse. Dazwischen läßt sich ein ohmscher Widerstand von ca.500 Ohm messen . Die "Unterseite ist mit Löchern versehen. Was könnte das sein?
Vielen Dank
Andreas Reuther

Attachments

Gerald Gauert
10.Mar.07
  2

Hallo Herr Reuther,

hier meine Ferndiagnose: es handelt sich sicherlich um ein Kohlemikrofon.
An den beiden Haken wurde es an Schraubenfedern aufgehängt, um den
Körperschall fernzuhalten.

Einfacher Test: unbekanntes Teil mit einer 1,5Volt Batterie und Kopfhörer
in Reihe schalten, Mikrofon leicht klopfen oder besprechen und den Tönen
im Kopfhörer lauschen :-)

Mit besten Grüßen
Gerald Gauert

Uwe Ronneberger
11.Mar.07
  3

wir hatte dieses Teil schon einmal am 17. Oktober 2004 hier im Forum und es gab folgenden Links :

 

http://home.arcor.de/pfaue/kohlemikro02.jpg

http://home.arcor.de/pfaue/kohlemikro01.jpg

Andreas Reuther
11.Mar.07
  4 Hallo Herr Gauert und Herr Ronneberger,

ja, Sie haben recht! Es ist ein Kohlemikrofon. Ich habe es gewagt und den Deckel vorsichtig entfernt. Darunter kommt eine durchsichtige Membran zum Vorschein, hinter der sich der feine Kohlenstoff-Staub verbirgt. Leider fehlt der Galgen, an dem das Mikrofon früher mal hing.

Viele Grüße und vielen Dank für den Tipp.

Andreas Reuther
Uwe Ronneberger
21.Apr.07
  5

Quelle : Funk 1941

 

Es sollte anhand dieses Bildes sicherlich leicht möglich sein das Mikrofon naturgetreu zu vervollständigen.

Wolfgang Bauer
25.Jun.08
  6


Herr Scheida bittet mich, nach dem Stand der im Threat beschriebenen Modellhochladungen anzufragen? Es liegen doch ausreichend Infos vor, oder? Ganz im Sinne von Geben und Nehmen im RM.org."

Danke LG Scheida

 
Rectron GmbH; Berlin S59
End of forum contributions about this manufacturer/brand

  
rmXorg