radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Ähnlichkeit zufällig? Detail an VE-Drehknöpfen

Moderators:
Ernst Erb Martin Renz Bernhard Nagel 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Technique, Repair, Restoration, Home construction ** » How to store and to treat radios » Ähnlichkeit zufällig? Detail an VE-Drehknöpfen
           
Hans-Georg Schirmer
Hans-Georg Schirmer
 
D  Articles: 250
Schem.: 28
Pict.: 59
08.May.06 13:09

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Hallo Radiofreunde,
kürzlich erhielt ich von einem älteren GFGF-Mitglied einen "VE-Drehknopf" geschenkt. Mittlerweile zweifle ich an dessen Identität, weil er (bei ansonsten großer Ähnlichkeit) nicht den typischen Zeíge(r)strich auf der Oberseite aufweist. Meine Frage: Gab es an den VE 301 B, G, W u.a. Bedienungsknöpfe ohne diese Markierung? Oder handelt es sich um einen zufällig ähnlichen Knopf von völlig anderer Herkunft?
(Nicht bei einem bestimmten Modell gepostet, da es diverse Typen VE 301... gab. Hoffe, das war o.k.)
Danke für eine Antwort
Hans-Georg Schirmer 

Attachments:

Wolfgang Bauer
Wolfgang Bauer
 
A  Articles: 2412
Schem.: 14054
Pict.: 6944
08.May.06 14:08

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2
 
Sg. Herr Gauert,
wo Sie natürlich recht haben. Ich habe nur auf die Bezeichnung VE301... bei den Bildern geschaut. Daher ist das falsche Bild auch wieder weg.
Mfg. WB

This article was edited 08.May.06 15:45 by Wolfgang Bauer .

Gerald Gauert
 
 
D  Articles: 216
Schem.: 42
Pict.: 185
08.May.06 15:20

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3
 
Hallo Herr Bauer,

liegt hier ein Irrtum vor oder haben Sie das falsche Bild geladen?
Ihr dargestellter Knopf gehört zum VE301Dyn, mit etwas kleinerem Durchmesser zum DKE.

Hallo Herr Schirmer,
mir sind auch schon beide Bauformen entsprechend Ihrer Fotos untergekommen, es ist somit kein Einzelfall.

Beste Grüße
Gerald Gauert
Michael Seiffert
Michael Seiffert
Editor
D  Articles: 543
Schem.: 369
Pict.: 1072
08.May.06 18:09

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4
 
Hallo Herr Schirmer!

Habe meine 8 Ve´s daraufhin durchgesehen und auch meinen bescheidenen Vorrat an Ersatzknöpfen, ein einziger hat den Zeigerstrich nicht. Somit ist Ihr Knopf wohl keine Ausnahme, aber sicherlich anzahlmäßig eindeutig in der Minderheit.
Mir ist das eine "schwarze Schaaf" bisher nie aufgefallen.

M. Seiffert
Martin Steyer
Martin Steyer
Editor
D  Articles: 654
Schem.: 1402
Pict.: 4751
09.May.06 12:30

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5
 
Hallo Herr Schirmer,

die originalen VEs hatten vermutlich bei allen Typen den Zeigerknopf. Der ohne Strich findet sich bei mir an Selbstbaugeräten und auch an einem Meßgerät. Vielleicht gabe es den im Zubehörhandel für Bastler oder zur Nachbestückung?

Herzlichen Gruß,
Martin Steyer
Hans-Georg Schirmer
Hans-Georg Schirmer
 
D  Articles: 250
Schem.: 28
Pict.: 59
10.May.06 16:13

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6 Danke an alle Beteiligten. Bin wieder "was schlauer" geworden.
Hans-Georg Schirmer
Rüdiger Walz
Rüdiger Walz
Officer
D  Articles: 657
Schem.: 142
Pict.: 197
10.May.06 20:19

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   7 Es gab offensichtlich viele Firmen, die VE- oder VE-ähnliche Knöfe geliefert haben. Aber mal eine Frage: Wäre es nicht logisch, wenn der mittlere Abstimmknopf ohne Zeigerstrich wäre ?

Nach 70 Jahren und vielen Reparaturen ist da vermutlich einiges durcheinander gekommen. Hat jamand ein detailliertes Prospekt aus jener Zeit, wo man dieses Detail unterscheiden könnte ?

Rüdiger Walz
Michael Seiffert
Michael Seiffert
Editor
D  Articles: 543
Schem.: 369
Pict.: 1072
10.May.06 22:35

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   8
 
Logisch wäre es schon, wenn der mittlere keinen Strich hätte. Die Technische Betriebsanleitung zum VE 301 zeigt aber auf allen Gerätebildern auch den mittleren mit Strich, ebenso das Werbeblatt mit Beschreibung der Firma Nora. Dem entgegen zeigt das Chassisbild im Telefunken Werkstattbuch 38/39 auf keinem der drei Knöpfe einen deutlich sichtbaren Strich. Auch haben alle drei Knöpfe die gleiche Teile-Nummer.

M. Seiffert
Rüdiger Walz
Rüdiger Walz
Officer
D  Articles: 657
Schem.: 142
Pict.: 197
11.May.06 23:40

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   9 Hallo Herr Seiffert,

danke für die ausführliche Recherche. Ich würde daraus schließen, daß auf allen VE Knöpfen ein Strich sein muß.

Grüße

Rüdiger Walz
  
rmXorg