radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

DDS Heimsender V1.3 Nachrüstung Software

Moderators:
Ernst Erb Jürgen Stichling Bernhard Nagel 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Technique, Repair, Restoration, Home construction ** » Home construction and general radio technique » DDS Heimsender V1.3 Nachrüstung Software
           
Franz Harder
 
Editor
D  Articles: 213
Schem.: 230
Pict.: 270
09.Jan.17 01:45

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Wie in der Vorstellung der DDS Heimsender Neuauflage beschrieben, ist eine neue Software verfügbar. Der Entwickler Rudi Drabek konnte 2 neue Funktionen verwirklichen:

- Die letzten Einstellungen von Frequenz, Betriebsart, Schrittweite, Wobbelhub und Wobbelzeit bleiben jetzt erhalten. Durch kurzes Drücken von Taster 3 werden diese Parameter abgespeichert und stehen beim nächsten Einschalten wieder zur Verfügung. Der Speichervorgang wird durch ein Flackern des Displays angezeigt.

- Eine komfortable Anpassung der Wobbelgeschwindigkeit an die Oszillografeneigenschaften. Um einen Wobbeldurchlauf formatfüllend auf dem Oszillografen-Bildschirm darstellen zu können, ist es meist erforderlich, die Zeit für einen Wobbeldurchlauf zu verändern. Ebenfalls wieder durch Drücken von Taster 3 wird mit dem Drehgeber die Zeit in Schritten von 2 ms zwischen 14 ms und 500 ms eingestellt.

Diese Funktion gab es bisher schon, aber die Umrechnung des Parameters erfolgt jetzt intern, sodass die Zeit als Klartext auf dem Display in ms angezeigt wird.

Zur Verwirklichung der neuen Funktionen wurde die Software in einem AT4313 Prozessor untergebracht. Dieser ist pinkompatibel zum bisherigen AT2313, hat jedoch einen größeren Speicher.

Der eingebaute AT2313 (IC2) kann problemlos gegen einen AT4313 getauscht werden, da die Prozessoren gesockelt sind.

Beim Einbau unbedingt auf die korrekte Orientierung achten - die Lage der Kerben an Sockel und IC ist auf dem Bild zu sehen. Falscheinbau kann zur Zerstörung des Prozessors führen !

 

Die geflashten Prozessoren sind heute bei der Post aufgegeben worden und sollten bei den Empfängern in spätestens 2 Tagen im Briefkasten sein. Wer trotz Bestellung keinen Prozessor erhalten hat, möge bitte seine Überweisungen überprüfen.

Viel Erfolg beim Umbau !

Gruß F.H.

 

  
rmXorg