radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

DM21_9pin (DM21_9pin) seltsam

Moderators:
Jacob Roschy Martin Renz Ernst Erb Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » VALVES/TUBES / SEMICONDUCTORS in RADIOMUSEUM » DM21_9pin (DM21_9pin) seltsam
           
Hans-Thomas Schmidt
Hans-Thomas Schmidt
Editor
D  Articles: 504
Schem.: 7
Pict.: 4
02.Aug.11 09:12
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo,

die abgebildete Röhre ist kein Magisches Auge, eher eine ZF- oder Breitband-Verstärkerröhre mit Streckblechabschirmung.

Siehe auch DF21_9pin.

Gruß,  H.-T. Schmidt

This article was edited 02.Aug.11 09:15 by Hans-Thomas Schmidt .

Jacob Roschy
Jacob Roschy
Moderator
D  Articles: 1669
Schem.: 17
Pict.: 68
02.Aug.11 18:48

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2
 

Hallo Hans-Thomas,

in der Dokumentation ist leider kein spezifisches Bild von genau dieser Type vorhanden, sondern nur dieses allgemeine Bild dieser Serie, weshalb auch eine aufgedruckte Bezeichnung fehlt. Es ist schon ein Glücksfall, dass wir diese Dokumentation überhaupt haben.

Grüße, Jacob

 

Hans-Thomas Schmidt
Hans-Thomas Schmidt
Editor
D  Articles: 504
Schem.: 7
Pict.: 4
03.Aug.11 05:33

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Hallo Jacob,

Danke für die schnelle Antwort.

Es stellt sich da noch die Frage nach der Sockelschaltung. Das kann so nicht funktionieren, es sei denn mit „F“ ist der Leuchtschirm (target) gemeint. ...Und warum gerade ein 9poliger Loktalsockel? Wurde in dem Philipsdokument die Einführung dieses Sockels propagiert?

Gruß,  Hans-Thomas

Jacob Roschy
Jacob Roschy
Moderator
D  Articles: 1669
Schem.: 17
Pict.: 68
04.Aug.11 18:30

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4
 

Hallo Hans-Thomas,

mit F kann nur der Leuchtschirm gemeint sein.

Die gesamte 21er "Schlüsselröhren"- Serie von Philips war ursprünglich mit dem 9-Stift "Schlüssel"- Sockel B9G nach dem Design der EF50 geplant. Die spätere Serienproduktion, außer der DM21, wurde jedoch auf den 8-Stift Locktal- Sockel B8G nach dem Sylvania- Design geändert, vermutlich wegen dem überflüssig großen Durchmesser der 9-Stift "Schlüssel"- Röhren.

Man kann die ursprüngliche Locktal-9-Stift-Serie hier finden, wenn man unter „Enthält“ nach „_9pin“ sucht.

Statt der späteren U-Serie (UCH21, UBL21) waren noch neue 200 mA – C – Röhren wie CABL21 und CY21 vorgesehen, die zusammen mit den Vorstufen-E- Röhren in Serienschaltung zu betreiben waren.

 

 

Grüße, Jacob

  
rmXorg