radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

drake: 2-NT; CW Transmitter, stages

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » drake: 2-NT; CW Transmitter, stages
           
Edmund H. Ramm
Edmund H. Ramm
 
D  Articles: 3
Schem.: 51
Pict.: 169
31.Jul.09 22:40

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Es wurde um eine Einfuehrung in "Amateurchinesisch" gebeten.

Bei Amateurfunksendern, deren Endfrequenz durch Vervielfachung der Steuersenderfrequenz erreicht wird, hat sich folgende Stufenbezeichnung eingebuergert:

CO oder XO: Steuerstufe, quarzgesteuert

BU: Pufferstufe, haelt Lastaenderungen von der Steuerstufe fern

VFO oder MO: Steuerstufe, frequenzvariabel

FD: Frequenzverdoppler

FT: Frequenzverdreifacher

DR: Treiberstufe

PA: Leistungsendstufe

 

Ein MO-PA ist also ein auf der Endfrequenz arbeitender frequenzvariabler Steuersender, gefolgt von einer Leistungsendstufe, z.B. Lo40K39;  ein CO-DR-PA ein Quarzoszillator, auf den eine Treiberstufe und eine Leistungsendstufe folgen. Ein frequenzvariabler 144MHz-Sender mit einem 8MHz Steuersender koennte diese Stufenfolge aufweisen: VFO-FT-FD-FT-PA (8 -> 24 -> 48 -> 144MHz).

 

73 (viele Gruesse), Eddi ._._.

 

  
rmXorg