drake: 2-NT; CW Transmitter, stages

ID: 196141
Dieser Artikel betrifft das Modell: CW Transmitter 2-NT (Drake, R.L. Miamisburg, Ohio)

drake: 2-NT; CW Transmitter, stages 
31.Jul.09 22:40
1652

Edmund H. Ramm (D)
Beiträge: 3
Anzahl Danke: 2
Edmund H. Ramm

Es wurde um eine Einfuehrung in "Amateurchinesisch" gebeten.

Bei Amateurfunksendern, deren Endfrequenz durch Vervielfachung der Steuersenderfrequenz erreicht wird, hat sich folgende Stufenbezeichnung eingebuergert:

CO oder XO: Steuerstufe, quarzgesteuert

BU: Pufferstufe, haelt Lastaenderungen von der Steuerstufe fern

VFO oder MO: Steuerstufe, frequenzvariabel

FD: Frequenzverdoppler

FT: Frequenzverdreifacher

DR: Treiberstufe

PA: Leistungsendstufe

 

Ein MO-PA ist also ein auf der Endfrequenz arbeitender frequenzvariabler Steuersender, gefolgt von einer Leistungsendstufe, z.B. Lo40K39;  ein CO-DR-PA ein Quarzoszillator, auf den eine Treiberstufe und eine Leistungsendstufe folgen. Ein frequenzvariabler 144MHz-Sender mit einem 8MHz Steuersender koennte diese Stufenfolge aufweisen: VFO-FT-FD-FT-PA (8 -> 24 -> 48 -> 144MHz).

 

73 (viele Gruesse), Eddi ._._.

 

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.