radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

ECL11 (ECL11) in die Röhre geguckt

Moderators:
Jacob Roschy Martin Renz Ernst Erb Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » VALVES/TUBES / SEMICONDUCTORS in RADIOMUSEUM » ECL11 (ECL11) in die Röhre geguckt
           
Urs Gloor
 
 
CH  Articles: 35
Schem.: 33
Pict.: 160
15.Jul.06 15:49

Count of Thanks: 95
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Hier Fotos von einer in die Brüche gegangenen ECL11:

Diese war in einem Albis 402. Nachdem der Sockelkitt nicht mehr gehalten hat, zog die Röhre nach einem harten Aufstellschlag des Radios Luft. Beim anschliessenden Postversand trennte sich dann der Glaskolben von seiner Bakelit-Unterseite ...

Attachments:

This article was edited 15.Jul.06 15:57 by Urs Gloor .

Jacob Roschy
Jacob Roschy
Moderator
D  Articles: 1599
Schem.: 17
Pict.: 68
16.Jul.06 09:34

Count of Thanks: 87
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2
 

Hallo Herr Gloor,

ja, das ist schon etwas seltsam, wenn eine Röhre ohne direkte Gewalteinwirkung zerspringt. Vermutlich waren da Spannungen im Glas, so dass nur ein geringer Auslöser genügte. Auf jeden Fall sehr schade ! L

Mein Tipp: entfernen Sie auch vorsichtig einseitig die jeweiligen Anodenbleche (Tetrode und Triode), um auch das Innenleben des Systemaufbaus darstellen zu können (sh. Bsp. UCL11)

Den übriggebliebenen Sockel werden Sie ja wohl aufheben, er kann in der Zukunft noch recht nützlich sein. Man kann z. B. den Kolben einer AZ1 einbauen und erhält dann eine AZ11, oder aus einer EL3N eine EL11.
Mittels einer Noval- Zwischenfassung lässt sich ein Adapter ECL86 g ECL11 bauen.

Hobbygrüße

Jacob Roschÿ

  
rmXorg