radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

hornyphon: Ein bisschen Hintergrundinformation zum Miravox III

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Dietmar Rudolph Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » hornyphon: Ein bisschen Hintergrundinformation zum Miravox III
           
Klaus Buchner
Klaus Buchner
 
A  Articles: 3
Schem.: 1
Pict.: 174
07.Nov.21 20:06
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo Sammlerkollegen,

anbei möchte ich noch ein paar Details zu diesem Gerät aus der Anfangszeit der Firma Hornyphon anbringen: Wie im Radioboten zu lesen ist, übernimmt Horny 1923/24 die Generalvertretung für Geräte von S.I.T.I (Sociatà Industrie Telefoniche Italiane, Milano) und ist Alleinverkäufer für Österreich, Ungarn, Polen, Tschechoslowakei, S.H.S, Rumänien und die Balkanstaaten.

Die Geräte von S.I.T.I werden von Horny unter der Bezeichnung Miravox verkauft. Es gibt im RM (noch) keine Abbildungen zu den Miravox Geräten, allerdings sind die Miravox II, III und IV Geräte gut auf Hr. Steiners hervorragender Sammlerseite in Sektion "Hornyphon vor 1945" in der Übersicht "Meilensteine auf dem Entwicklungsweg des Hornyphon-Gerätes" als S.I.T.I Geräte zu identifizieren.

Beim dort 1923 abgebildeten Miravox III handelt es sich allerdings um die senkrechte Bauform (nicht die Schrägpult-Variante), welche auch bei der Modellseite des S.I.T.I R1 erwähnt wird.

Beim meinem Gerät sind sämtliche Beschriftungen in italienisch ausgeführt, und der einzige Beitrag von Horny ist das aufgenagelte Typenschild. Sieht man sich die ebenfalls hochgeladene Werbung zum Gerät an, so kann man erkennen, dass der Kopfhörereingang auch am Print mit "Cuffia", also dem italienischen Wort für "Kopfhörer", beschriftet ist. Es dürfte wohl um eins der Startgeräte von Horny handeln, das verkauft worden ist, bevor diese S.I.T.I Geräte deutsch beschriftet oder eigene Horny-Geräte gebaut worden sind.

Zur Bauform: Es dürfte sich beim Schrägpult um die ältere Variante des Miravox III handeln, ich schließe das daraus, dass es bei der senkrechten Bauform bereits eine deutsche Beschriftung gegeben hat.

Zum S.I.T.I R1 (Miravox III) gibt es eine schöne italienische Sammlerseite, auf der unter anderem erwähnt wird, dass 3 Geräte bekannt sind, alle mit einer Seriennummer kleiner 50. Das hier abgebildete 4. Gerät hat die Seriennummer 26. Statistisch betrachtet hieße das, dass mit 95%iger Wahrscheinlichkeit nicht mehr als 100 Geräte dieses Typs produziert worden sind 😉.

  
rmXorg