radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Entwicklung des Einseitenbandfunks

Moderators:
Ernst Erb Bernhard Nagel Otmar Jung 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Papers » Professional Radio Communication » Entwicklung des Einseitenbandfunks
           
Rudolf Grabau
Rudolf Grabau
 
D  Articles: 41
Schem.: 0
Pict.: 0
31.Dec.07 02:26

Count of Thanks: 27
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Aus der Entwicklung des Einseitenbandfunks

Verfasser: Rudolf Grabau, Much

Gut 80 Jahre sind vergangen seit erstmals erfolgreich eine Einseitenband-Sprechfunkverbindung zwischen Amerika und Europa erprobt wurde. Dies Ereignis erscheint uns noch heute auf den ersten Blick revolutionär und zukunftsweisend; dieser Eindruck muss jedoch bei näherer Betrachtung wenigstens relativiert werden - wodurch allerdings Wagemut und technisches Können der Beteiligten beileibe nicht abgewertet werden sollen.

Neu war auch für den Verfasser dieses Beitrags, welche engen technischen und betrieblichen Verknüpfungen es zwischen der Entwicklung von Funk- und Weitverkehrstechnik gegeben hat.

Der Beitrag ist 2007 im Heft 173 der Zeitschrift „Funkgeschichte“ der GFGF erschienen. Der Redakteur dieser Zeitschrift, Herr Bernd Weith, hat freundlicherweise die betreffenden PDF-Dateien dem Radiomuseum zur Verfügung gestellt.

Suchworte: Amateurfunk; Bandbreite; Basisband; Bundespost; Carson, John; Diversity; DL-QTC (Zeitschrift); E 311 (E311); Einseitenbandfunk; EK 07 (EK07); ESB; Fernsprechkanal; Frequenzmultiplex; Funkempfangsstelle; Funksprechgerät; Funkverbindung; Grey, Elisha; Guttaperchakabel; HF (Kurzwelle); Kurzwelle; Längstwelle; Mehrfachausnutzung; Mehrfachtelefonie; Multiplex; PCM; Produktdetektor; Puls-Code-Modulation; QRV (Zeitschrift); QST (Zeitschrift); Reichspost; Restträger; Rhombusantenne; Ruhmer; Seekabel; Seitenband; Sendestelle; SSB; Telegrafie; Trägerfrequenz; Trägerfrequenz; Transceiver; Überseefunk; VLF; Weitverkehr; Zeitmultiplex; Zweiseitenbandmodulation

Attachments:

  
rmXorg