radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

hornyphon: Fehler beim Anlegen Hornyphon W550/IIIA

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » hornyphon: Fehler beim Anlegen Hornyphon W550/IIIA
           
Gidi Verheijen
Gidi Verheijen
Officer
NL  Articles: 225
Schem.: 2172
Pict.: 2947
01.Dec.18 16:06

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Dieser Forumsbeitrag ist nur zur weiteren Dokumentierung der Änderungsgeschichte dieses Modelles, weil beim Anlegen leider ein Fehler gemacht wurde, der später viel Verwirrung verursachte.

Der Neuvorschlag wurde begründet mit Bildern eines umgebauten Gerätes. Die Rückwand erwähnt eindeutig "Wechselstrom", der Trafo ist aber entfernt und eine Ballaströhre hinzugefügt. Das Modell wurde irrtümlich als Allstromgerät angelegt.

1. Das Bild der Rückwand zeigt das neue Modell Hornyphon W550/IIIA für Wechselstrom, mit dem zutreffenden Röhrensatz. Das Modell soll also auch als Wechselstromgerät angelegt werden, mit diesem Röhrensatz.

2. Beim Bild des Chassis mit Änderungen im Speisungsteil soll in der Bildlegende erwähnt werden, dass es sich um ein umgebautes Gerät handelt.

3. Das hochgeladene Detail-Bild der hinzugefügten Ballaströhre ist irreführend und soll gesperrt werden.

4. Die Rückwand erwähnt die Leistungsaufnahme mit und ohne UKW-Vorsatz (48 bzw. 45 W). Daraus lässt sich schliessen, dass es sich um eine Ausführung handelt, die UKW vorbereitet ist.

Otmar Jung
 
Moderator
D  Articles: 278
Schem.: 2466
Pict.: 4764
09.Nov.19 18:22

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Die angesprochenen Punkte wurden auf dem Modellblatt umgesetzt.

  
rmXorg