radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

Fluoreszenz-Display als Batterieröhre?

Moderators:
Ernst Erb Jacob Roschy Martin Renz Bernhard Nagel 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » Valves / Tubes; practical use and procurement » Fluoreszenz-Display als Batterieröhre?
           
Felix Schaffhauser
Felix Schaffhauser
 
CH  Articles: 189
Schem.: 825
Pict.: 1101
23.Jan.04 12:42

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Sicher kennt jeder von Euch die in vielen Geräten (vom Video-Recorder bis zum Mikrowellenofen) eingebauten grün leuchtenden Displays (VFD = Vacuum fluorescent displays). Vom Aufbau her handelt es sich um Vakumröhren mit direkter Heizung (so zwischen 2 und 3 Volt) einem, bzw. mehreren Gittern und mehreren Anoden, die mit Leuchtschicht versehen sind. Grundsätzlich müssten sich diese als Verstärkerröhren einsetzen lassen. Vorteil: niedrige Anodenspannung (12-18 Volt!), einziges Problem: das Gitter muss für akzeptable Anodenströme auf positives Potential gehalten werden. Das ist natürlich schlecht für die damit resultierende niederohmige Ansteuerung am Gitter. Trotzdem lässt mich die Idee nicht los, damit etwas anzufangen im Sinne Ersatz von alten Batterieröhren.

Hat jemand Erfahrung damit, oder kann helfen mit Tips, bzw. Artikeln.

Felix Schaffhauser

Franz Gysi
Franz Gysi
 
CH  Articles: 201
Schem.: 7
Pict.: 62
23.Jan.04 13:17

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Unter Projekt Nr. 72 gibts so einen Versuch.

Sowieso bereiten auch andere Bastelprojekte von dort Spass!

http://www.b-kainka.de/bastel0.htm

Franz

  
rmXorg