radiomuseum.org

 

Frage: Welcher Teil ist das ? (Philips 521U von 1934)

Moderatori:
Ernst Erb Vincent de Franco Bernhard Nagel 
 
Per saperne di più, clicca sul pulsante blu d'aiuto.
Forum » Tecnica, Riparazione, Restauro, Autocostruzione ** » Consigli e trucchi per la riparazione e il restauro » Frage: Welcher Teil ist das ? (Philips 521U von 1934)
           
Arthur Van der Poel
 
 
NL  Articoli: 5
Schemi:
Foto: 17
23.Oct.18 01:28
Rispondi  |  Devi effettuare l'accesso (Ospite)   1

Hallo,


Ich arbeite jetzt an einem alten Philips 521U radio von 1934 und habe ein Teil was Ich nicht finden kann auf  technischen Plan.
Dieser Teil ist auf der einen Seite an den Welle Switch angeschlossen, der andere Anschluss ist für die Radioröhre.
 

Hoffentlich kann jemand mir sagen welcher Teil dies ist.
Schauen Sie biete auch die Bilder an.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Bereitschaft und Hilfe.

Grüße Arthur

 

Jacob Roschy
Jacob Roschy
Redattore
D  Articoli: 1604
Schemi: 17
Foto: 68
23.Oct.18 07:27
Rispondi  |  Devi effettuare l'accesso (Ospite)   2

Hallo Arthur,

das ist ein Glimmer- Kondensator. Die aufgedruckte Zahl sollte der Kapazitätswert in pF sein, möglicherweise auch in cm, dabei ist 1 cm = 1,1 pF.

M. f. G.
J. R.

Arthur Van der Poel
 
 
NL  Articoli: 5
Schemi:
Foto: 17
24.Oct.18 01:14
Rispondi  |  Devi effettuare l'accesso (Ospite)   3

Hallo Jacob,

Vielen Dank für Ihre Antwort.
Leider kann ich kein Zahl finden auf diese Komponenten.

Es ist merkwürdig, dass diese Komponenten nicht auf dem technischen plan sind.

Aber ich Suche weiter und vielleicht gibt es noch etwas im Internet.

M.f.G.

Arthur

Jacob Roschy
Jacob Roschy
Redattore
D  Articoli: 1604
Schemi: 17
Foto: 68
24.Oct.18 20:14
Rispondi  |  Devi effettuare l'accesso (Ospite)   4

Hallo Arthur,

auf dem ersten Bild kann man gerade noch so eine Zahl erkennen, es könnte 50 sein. Sie ist kaum sichtbar, da der Kondensator mit Wachs übergossen wurde.

Wenn man den Kondensator mit einem Föhn erhitzt und sich das Wachs verflüssigt, könnte die Zahl wieder besser lesbar werden.

M. f. G.
J. R.

 

Arthur Van der Poel
 
 
NL  Articoli: 5
Schemi:
Foto: 17
24.Oct.18 23:56

Nr. ringraziamenti: 1
Rispondi  |  Devi effettuare l'accesso (Ospite)   5

Hallo Jacob,

Ich habe Ihren Tipp ausprobiert, aber die Buchstaben sind leider nicht lesbar.
Inzwischen habe ich auch einige Informationen bekommen von einem anderen Forumsmitglied auf e-Mail.
Es könnte ein Kondensator sein als Ausgleich für die erste Radioröhre.

Es würde wahrscheinlich ein 2 pF Kondensator sein.

Inzwischen habe ich auch entdeckt, dass das Radio wahrscheinlich mit einen kurzwelligen Bereich erweitert ist.
Es ist eine zusätzliche Spule gebaut, die nicht auf dem Plan erscheint.
Auch der Schalter, welche Original 2 Positionen hat, hat jetzt 3 Positionen.
Das erklärt auch die 2 Komponenten und die Spule, die nicht im Plan sind.
 

Jetzt noch entscheiden wie weiter zu gehen. Original oder Lassen.

M.f.G.
Arthur

 

Hans M. Knoll
Hans M. Knoll
Redattore
D  Articoli: 2108
Schemi: 159
Foto: 102
25.Oct.18 19:58

Nr. ringraziamenti: 1
Rispondi  |  Devi effettuare l'accesso (Ospite)   6

Hallo Mitleser.

Ich habe mit dem Mitglied „Arthur“ dessen Problem extern bearbeitet.

Wie er jetzt sagt,  hat sein Modell entgegen dem Original einen zusätzlichen

KW-Bereich.

Der fragliche Kondensator liegt in einer Brückenschaltung um die Oszillatorspannung

Am G3 den HF-Eingang zu minimieren.

 

Hierzu ein Beispiel einer anderen PHILIPS Schaltung.


In diesem ausführlichen Beitrag zum Thema passend : DIRÙ

findet man diese Schaltung, die diesen Kondensator gestrichelt zwischen G1 und G3 der Mischröhre zeigt.

 

 

Damit wird die Anfrage doch noch eine Information zu den vielen Klicks im Forum.

h.m.k. 

Questo articolo è stato modificato il 25.Oct.18 20:22 da Hans M. Knoll .

Arthur Van der Poel
 
 
NL  Articoli: 5
Schemi:
Foto: 17
25.Oct.18 22:45

Nr. ringraziamenti: 1
Rispondi  |  Devi effettuare l'accesso (Ospite)   7

Ich habe noch einige Bilder zur Klärung meiner Situation hinzugefügt.
(Radioröhre L1 ---> Philips miniwatt CK1)

 

 

Komponentenliste

Questo articolo è stato modificato il 25.Oct.18 23:06 da Arthur Van der Poel .

  
rmXorg