radiomuseum.org

Funke W19 prüft keine Stabis mehr!

Modérateurs:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Cliquez sur le bouton d'information bleu pour en apprendre plus sur cette page.
Forum » Radios, TV, Appareils techniques (Physique) etc. » MODÈLES PRÉSENTÉS » Funke W19 prüft keine Stabis mehr!
           
Manfred Kröll † 2.9.2013
Manfred Kröll † 2.9.2013
Rédacteur
A  Articles: 734
Schémas: 7
Images: 131
02.Aug.10 16:52

Remerciements: 3
Répondre  |  Vous n'êtes pas connecté, mais en mode visiteur   1

Hallo Forum,

Ich habe voriges Jahr mein vollständig funktionierendes Funke W19 an einen Sammlerkollegen abgegeben und es heuer wieder zurückgetauscht.

Nun stelle ich fest, dass zwar die Röhrenprüfungen mitsamt Heizfaden und Kurzschlussprüfungen funktionieren, jedoch kann ich keine Stabilisatoren mehr prüfen, es funktioniert auch die Kondensator - Durchschlagsprüfung nicht mehr, und auch Bauteile wie Eisen Urdox Röhren lassen sich nicht mehr prüfen.

Hier zeigt das Instrument nichts mehr an. Meine Frage - Wo soll ich bitte zu suchen beginnen?

Irgendwie bin ich es schon langsam leid...

Vielen Dank schon mal im Voraus!

der fred

Cet article a été édité 03.Aug.10 19:32 par Manfred Kröll † 2.9.2013 .

Manfred Kröll † 2.9.2013
Manfred Kröll † 2.9.2013
Rédacteur
A  Articles: 734
Schémas: 7
Images: 131
03.Aug.10 19:25

Remerciements: 1
Répondre  |  Vous n'êtes pas connecté, mais en mode visiteur   2

Die Anfrage hat sich mittlerweile erledigt.

Ein defekter Widerstand hat diesen Fehler verursacht. Den Tipp bekam ich von Hans-Peter von Jogis Röhrenbude, dem ich dafür danke.  Hier ein Bild vom Testaufbau zur Kontrolle: Diese EU VIII konnte nun wieder überprüft werden.

Eingelötet muss der Widerstand natürlich schon noch werden.

Grüsse

der fred

 

Cet article a été édité 04.Aug.10 12:40 par Manfred Kröll † 2.9.2013 .

  
rmXorg