Gasentladungsröhren, unbekannt?

ID: 289736
? Gasentladungsröhren, unbekannt? 
04.Jun.12 10:29
161

Wolfgang Eckardt (D)
Ratsmitglied
Beiträge: 1915
Anzahl Danke: 15
Wolfgang Eckardt

Mir wurden zwei Gasentladungsröhren übergeben, die aus einer ehemaligen Physik-Lehrmittelsammlung stammen. Beide besitzen keine Heizung, werden also mit hoher Spannung über einen Funkeninduktor betrieben.

Die Funktion der ersten Röhre, sie wurde um 1955 gebaut, kann ich mir noch erklären. Durch die hohlspiegelartige Kathode (unten) werden die einfallenden Kathodenstrahlen gebündelt und erhitzen ein dünnes Blech, das sich im Brennpunkt oberhalb der Kathode befindet. Das Blech kommt sogar zum glühen!

Die Funktion der zweiten Röhre (wurde wahrscheinlich in den 1930er-Jahren gebaut) kann ich mir nicht so recht erklären. Diese Röhre hat Ähnlichkeit mit einer Kanalstrahlenröhre (Goldstein). Doch bin ich mir nicht sicher, da mehrere zusätzliche Anschlüsse und Elektroden vorhanden sind. Wozu könnten diese dienen? 

Wer weiß etwas dazu und kann einen "Unwissenden" aufklären?

Danke sagt

Wolfgang Eckardt

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 2
Kanalstrahlröhre nach Goldstein 
06.Jun.12 20:21
161 from 6265

Uwe Ronneberger (D)
Redakteur
Beiträge: 478
Anzahl Danke: 21
Uwe Ronneberger

Hallo Herr Eckardt,

vermutlich eine der vielfachen Ausführungen einer Kanalstrahlröhre nach Goldstein.

Einfach mal im Internet suchen und massig fündig werden.

Oder ins

Historische Glasapparatemuseum
Ortsstrasse 23
98744 Cursdorf

Telefon   036705 / 62 017
Tel. Fax. 036705 / 62 070
Internet

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag 10.00 - 12.00  /  13.00 - 15.00
Vorführungen der Röhren nur auf Voranmeldung.

 

PS: Voranmeldung ist für technisch Interessierte immer gut, damit auch ein Fachkundiger vor Ort ist.

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 3
Kanalstrahlenröhre nach Goldstein 
08.Mar.13 18:41
964 from 6265

Wolfgang Eckardt (D)
Ratsmitglied
Beiträge: 1915
Anzahl Danke: 11
Wolfgang Eckardt

Ich habe zu der zweiten gezeigten Röhre ein Lehrmittelbeiblatt des DZL (Deutsches Zentralinstitut für Lehrmittel der DDR) gefunden:

Weitere Gasentladungslampen mit kalter Kathode sind hier aufgeführt.

W.E.

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.