radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

nora: Gehäuse Nora B06 spiegelverkehrt?

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Dietmar Rudolph Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » nora: Gehäuse Nora B06 spiegelverkehrt?
           
Martin Steyer
Martin Steyer
Editor
D  Articles: 661
Schem.: 1403
Pict.: 4870
14.Apr.21 09:03

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Die Prospektbilder und auch die Gerätefotos zeigen den Lautsprecher links und die Skala rechts, wie es bei fast allen Geräten dieser Epoche üblich ist. Das Foto, das hier von Ernst als "Nora 1936" hochgeladen wurde, zeigt aber die Anordnung genau umgekehrt. Ist das Foto spiegelverkehrt (aus welchem Grund auch immer...) oder hat es das Gehäuse so wirklich gegeben?

Bernhard Nagel
Bernhard Nagel
Officer
D  Articles: 1507
Schem.: 2163
Pict.: 6233
15.Apr.21 12:21

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Zumindest der "Nora" Schriftzug ist nicht gespiegelt und der Druckverlauf der Skala ist identisch mit der tatsächlichen Ausführung - Lautsprecher links und Skala rechts. Demnach kann eine spiegelverkehrte Abbildung ausgeschlossen werden.

Das Bild mit der ID 556 stammt aus der Gründungszeit von RMorg und ist bereits so im Radiokatalog Band 1 auf S.219 zu finden.

Die Wechselstrom-Ausführung Nora Largo W06 ist vom Gehäuse identisch zum "echten" B06 ausgeführt.

This article was edited 15.Apr.21 12:36 by Bernhard Nagel .

  
rmXorg