radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

grundig: Grundig 4040W mit automatischer Rauschunterdrückung

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Dietmar Rudolph † 6.1.22 Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » grundig: Grundig 4040W mit automatischer Rauschunterdrückung
           
Klaus Feth
 
 
D  Articles: 47
Schem.: 22
Pict.: 314
21.Mar.19 20:39

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Von diesem Gerät sind im RM 3 Ausführungen hinterlegt, wobei die 3. Ausführung sich in der Beschaltung der EM34 stark von ersten beiden Ausführungen unterscheidet. Hier wird nämlich das Triodensystem der EM34 zur automatischen Rauschunterdrückung bei allen Wellenbereichen mit herangezogen. Das Prinzip ist einfach: über diese Triode wird das Hochtonsignal vom Ausgang gegenphasig auf das Gitter der EL12 gelegt, so dass eine Gegenkopplung der hohen Frequenzen (Rauschen) erfolgt. Fällt nun ein starker Sender ein, wir die Triode der EM34 durch die hohe Richtspannung herabgeregelt und damit automatisch die Hochton-Gegenkopplung schwächer, so daß dann eine volle Übertragung der Höhen gewährleistet ist. Damit diese Schaltung in Stellung "Tonabnehmer" (keine Richtspannung) nicht alle Höhen unterdrückt, wird nur bei dieser 3. Ausführung in Stellung "TA" das Magische Auge abgeschaltet. An dieser Abschaltung der EM34 läßt sich die 3 Version des Grundig 4040W leicht erkennen.

This article was edited 01.Apr.19 19:24 by Klaus Feth .

  
rmXorg