radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

grundig: 5050W/3D; Reparaturhelfer gesucht

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Dietmar Rudolph Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » grundig: 5050W/3D; Reparaturhelfer gesucht
           
Klaus Pahr
 
 
D  Articles: 176
Schem.: 10
Pict.: 59
12.Nov.15 17:40

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Sehr geehrte Sammlerkollegen,

ich bin auf der Suche nach der Wickelvorschrift BV96/39 für Grundig Musikschrank 8042 W/3D, alternativ soll auch die BV96/38 vom Grundig 5050 W/3D funktionieren. Kann bitte jemand helfen?

Im Reparaturhelfer Grundig 5050 W habe ich eine Wickelvorschrift gefunden. Der Trafo ist aber anders aufgebaut und passt deswegen nicht.

Vielen Dank!

Viele Grüße

Klaus Pahr

Bernhard Nagel
Bernhard Nagel
Officer
D  Articles: 1529
Schem.: 2228
Pict.: 6504
12.Nov.15 18:17

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Dieser Reparaturhelfer wurde bereits im Jahr 2007 von Herrn Knoll für ein Projekt* gesucht. Was dabei herauskam ist hier nachzulesen.

Fazit: Diese Drucksache hat es höchstwahrscheinlich nie gegeben. Vielleicht findet sich trotzdem noch ein Hinweis auf die BV 96/39 oder BV 96/38 (Wickeldaten zu den Trafos im 5050W/3D oder 8042W/3D)

Das *Projekt wurde dann mit dem Grundig 5040W/3D realisiert und ist äusserst lesenswert!
Siehe Schaltungsanalyse eines Röhren-Großsupers

Klaus Pahr
 
 
D  Articles: 176
Schem.: 10
Pict.: 59
12.Nov.15 18:41

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Hallo Herr Nagel,

vielen Dank für Ihren Hinweis. Hatte ich zwar schon gewußt, aber leider eben nicht daran gedacht. Ich schränke jetzt meine Suche auf die BV 96/38 bzw. den Reparaturhelfer vom Radio 5040 W/3D ein. Kann hier jemand helfen? Der Teil vom Reparaturhelfer, der bei den Schaltungsunterlagen vom 5040 W/3D hinterlegt sind, enthalten die Wickeldaten vom Ausgangsübertrager und vom Mitteltonübertrager. Der Netztrafo fehlt.

Vielen Dank.

Viele Grüße

Klaus Pahr

Bernhard Nagel
Bernhard Nagel
Officer
D  Articles: 1529
Schem.: 2228
Pict.: 6504
12.Nov.15 19:15

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

In der Tat gibt es keine Wickeldaten des NT vom 5040W/3D. Heribert Jung hatte den Rep.-Helfer damals hochgeladen, einfach mal nachfragen.

Vom "kleinsten" Motor-Modell des Jahrgangs, dem 4040W/3D, gibt es jedoch Wickelangaben zur
BV 96/37! Das hilft fürs Erste für eine grobe Abschätzung.

BV 96/37 vom Grundig 4040W/3D

Zu berücksichtigen wäre der etwas höhere Anodenstrombedarf von 12-20mA des 5050W/3D und die zusätzl. Heizleistung. Die Kernblech-Abmessungen scheinen identisch zu sein, der 5050er Trafo ist aber dicker (mehr Bleche).

Beim Neuwickeln würde ich gleich die höhere Netzspannung von 230..240V berücksichtigen da diese Trafos leider keine 240V Wicklung haben.

Klaus Pahr
 
 
D  Articles: 176
Schem.: 10
Pict.: 59
12.Nov.15 20:22

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Hallo Herr Nagel,

vielen Dank für die Info. Ist schon interessant, dass Grundig seinerzeit keine Wickeldaten für diese Trafos herausgegeben hat.

Wenn die Kiste wieder spielt und der alte, verbrannte Trafo übrig ist, werde ich versuchen, ihn abzuwickeln und die Daten aufzunehmen, damit wir die mal haben. Das wird dann der letzte Dienst sein, den er für uns leistet.

Schönen Abend!

Klaus Pahr

  
rmXorg