radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

grundig: Musikgerät 3025; HiFi Zauberklang 3025

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » grundig: Musikgerät 3025; HiFi Zauberklang 3025
           
Stephan Lakomy
Stephan Lakomy
 
D  Articles: 19
Schem.: 5
Pict.: 113
11.Mar.12 23:44

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Restaurationsbericht und Hinweis,

 

Während der Restauration stellte ich fest, dass das zum Modell gehörige Schaltschema nicht zu meinem kürzlich (März 2012) erworbenen und restaurierten Gerät passt. Vielmehr entspricht die noch original erhaltene Schaltung dem Modell 3020, erkennbar u.a. an der Reihenschaltung sämtlicher Lautsprecher am AÜ zwischen GRAU/SCHWARZ, dem Fehlen des Hochpass_C_10uF der sonst eigentlich separat angekoppelten Seitenlautsprecher und dem 22nF Koppel_C zur EL84 (statt 4,7nF). Auch die Beschaltung der Kontaktplatte zum Grundig-HIFI-Strahler entspricht dem Gerät 3020. 

Vielleicht können die Admins mit einer kleinen Vermerkung diese Schaltunterlagen zum Modell laden.

 

In Ergänzung der Restaurationsfotos...

Bei meinem Gerät war der Netztrafo durchgebrannt und die Kontaktplatte zum HIFI-Strahler derart beschädigt, dass ich den Trafo durch einen Grundig-Typ mit 240V pri_Anzapfung ersetzte und die Kontaktplatte nebst Beschaltung ersatzlos entfernte. Das Gehäuse hatte Furnierschäden, und so entschloss ich mich - resoluter als gewöhnlich - nicht nur den Lack zu entfernen, sondern auch dunkle  Lasur (Ebenholz) zu verwenden, um einige Furnierfehler besser kaschieren zu können.

Anbei bemerkt kontrastieren so die schlichten aber reizvollen Bedienelemente besser.

 

S. Lakomy

 

 

  
rmXorg