radiomuseum.org

 

hell: HELL Vario Kischograph K181

Moderatoren:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Bitte klicken Sie ganz oben rechts das blaue Info-Zeichen, um Instruktionen/Hilfe zu erhalten.
Forum » Apparate: Physik - Radios - bis TV » MODELLE IM RADIOMUSEUM » hell: HELL Vario Kischograph K181
           
Helmut Biberle
 
 
A  Beiträge: 1
Schema:
Bilder: 11
02.Jul.19 13:53
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   1

Der Klischraph K181 ist ein Maschine zur hersettung von Druckplatten für Buchdruck und Offsetdruck. Man konnte Vorlagen in Schwarz / Weis und Farbe in Aufsicht und Durchsicht verarbeiten. Masstabsänderungen wurden von 33% bis 400% stufenlos mit einem Hebelbelsystem vorgenommen. Hydraulisch angetrieben ist die Gravurtischbewegung, in einer hoch genauen Prismenführung.

Die gesamte Elektronik bis auf weige Ausnahmen ist mit einer vielzahl von Röhren realisiert. Die Anforderungen an die diversen Spannungsversorgungen sind sehr hoch und wurden mit Röhren und magnetischen Gleichhaltern stabilisiert. Alle Baugruppen sind in steckbaren Einheiten.

Das waren: fünf Netzteile, Hauptverstäker, Schwarz / Weis Verstärker, Farbverstärker der eigentlich einen analoger Farbrechner ist, Optikköpfe, Multipliereinhet, und Gravurköpfe für die verschiedenen Rasterweiten.

Für weitere Informationen stehe ich gerne zur Verfügung

  
rmXorg