Nora K2W : Kann man Röhrenheizanschlüsse kurzschliessen ?

ID: 523301
Dieser Artikel betrifft das Modell: K2W (Nora; Berlin)

? Nora K2W : Kann man Röhrenheizanschlüsse kurzschliessen ? 
20.Apr.19 10:21
274

Armin Eppinger (D)
Beiträge: 88
Anzahl Danke: 3
Armin Eppinger

Vor vielen Jahren begann ich einen Nora K2W wieder aufzubauen.

Laienhaft und ohne Unterlagen angefangen , und wieder weggestellt ...aus verschiedenen Gründen ...

fehlende Gl.Röhre , ... durch Si-diode billig ersetzen ... ?

Auf der Chassisunterseite waren die beiden Heizanschlüsse der  Einweggleichrichterröhre fachmännisch verbunden. Mangels Information ging ich von der Bestückung mit einer RGN354 aus , was aber keinen Sinn ergab .

Einige Jahre später :

Der Download des im RM. vorliegenden Schaltbildes brachte etwas Klarheit , aber auch Verwirrung : 

Der Kurzschluss in den Heizanschlüssen der Gl. RÖHRE brachte auch keine  Erleuchtung.

Dass eine RGN1500    K E I N E  " normale Gleichrichterröhre " sei , konnte ich nicht ahnen .

Erst als ich von Herrn  Dietmar  Rudolph - dem Könner sei es gedankt -  die Daten dieser besonderen Röhre zur Kenntnis nahm , 

musste ich - immer noch kopfschüttelnd - einsehen , dass der " Kurzschlüssbügel " seine Berechtigung hat .

(Man wollte ja die emissionsfreie RGN1500 weiterhin verkaufen ) .

 Der Effekt  , verschieden grosse Glimmstrecken zu einer Gleichrichtung zu verwenden , war mir vollkommen neu. Einleuchtend - weil gut erklärt .

Zu guter Letzt sah ich ein , dass auch in einem einfachen Dreiröhrengerät , wie dem Nora K2W  , Details stecken können , die aus einem Bastler einen Dilletanten machen ...

 

Frohe Ostern

Armin Eppinger

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 2
Nicht als Frage stehenlassen 
30.Apr.19 20:19
274 from 849

Steffen Thies (A)
Redakteur
Beiträge: 263
Anzahl Danke: 2

Bitte Fragen, die man selbst klären konnte, nicht editieren, sondern selbst beantworten, damit sie nicht in der Liste bleiben.

Grüße,

Steffen Thies
 

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.