radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

rohde: Laru 610

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Dietmar Rudolph Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » rohde: Laru 610
           
Alfred Loidl
Alfred Loidl
 
A  Articles: 7
Schem.: 18
Pict.: 70
28.Jan.17 08:27

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

guten Tag, ich habe ein Laru 610 mit den Röhren EZ11, EB11 und ECH4. Finde aber dazu keine Beschreibung bzw. Schaltplan. Es wäre schön wenn mir hier jemand helfen könnte. Die Seriennummer ist E117/3-9.

herzlichen Dank

This article was edited 28.Jan.17 09:06 by Alfred Loidl .

Wolfgang Holtmann
Wolfgang Holtmann
Editor
NL  Articles: 888
Schem.: 37
Pict.: 29
28.Jan.17 10:07

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Loidl

Normalerweise findet man den LARU mit folgender Röhrenbestückung:
6SN7, 6H6 und einer Selengleichrichterbrücke.

Sie haben anscheinend eine Vorkriegsversion vorliegen, welche recht selten ist.
Darf ich Sie bitten Fotos von innen und außen zu machen?

Vielen Dank im Voraus

MfG

 

Alfred Loidl
Alfred Loidl
 
A  Articles: 7
Schem.: 18
Pict.: 70
28.Jan.17 16:37

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Alfred Loidl
Alfred Loidl
 
A  Articles: 7
Schem.: 18
Pict.: 70
28.Jan.17 16:38

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Alfred Loidl
Alfred Loidl
 
A  Articles: 7
Schem.: 18
Pict.: 70
28.Jan.17 16:39

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Wolfgang Holtmann
Wolfgang Holtmann
Editor
NL  Articles: 888
Schem.: 37
Pict.: 29
28.Jan.17 16:56

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6

Danke Herr Loidl,
für die deutlichen Bilder!

Jetzt ist bekannt, dass es überhaupt eine ältere Ausführung mit der ECH4 gab. Sollte jemand das Schaltbild zur Hand haben, weiß er nun wohin damit...

Schön wäre es zu erfahren, in welchem Jahr dieses Gerät gefertigt wurde? Manchmal findet man einen Datumstempel auf einem Bauteil; dann sind wir sicher, ob es nun vor oder kurz nach dem Krieg produziert wurde?

MfG

Bernhard Nagel
Bernhard Nagel
Officer
D  Articles: 1507
Schem.: 2163
Pict.: 6225
28.Jan.17 19:38

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   7

Guten Abend Herr Loidl,

da Ihr LARU 610 bereits mit Rohde & Schwarz beschriftet ist, stammt es aus der Nachkriegszeit ab 1945. Bis zur Umfirmierung nannte sich die Gesellschaft Physikalisch-Technisches Entwicklungslabor Dr. Rohde & Dr. Schwarz (PTE).

Den Knöpfen nach zu urteilen ist Ihr Gerät in der Nachkriegszeit bis etwa 1951 entstanden. Im RM haben wir bislang nur die Version mit den Röhren 6SN7 und 6H6 erfasst.

Bitte machen Sie einen Modellvorschlag für diese neue Variante mit ECH4, EB11 und EZ11. Dabei bin ich gern behilflich.

Noch ein Tipp: falls die Stahlröhren noch Erstbestückung sind, haben sie seitlich einen Datumscode gestempelt. Er kann auch einen Buchstabenschlüssel zeigen. An Hand der Codierung lässt sich der Zeitraum genauer bestimmen.

Danke und Grüße

This article was edited 28.Jan.17 19:39 by Bernhard Nagel .

Alfred Loidl
Alfred Loidl
 
A  Articles: 7
Schem.: 18
Pict.: 70
29.Jan.17 09:21

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   8

Alfred Loidl
Alfred Loidl
 
A  Articles: 7
Schem.: 18
Pict.: 70
29.Jan.17 09:22

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   9

Wolfgang Holtmann
Wolfgang Holtmann
Editor
NL  Articles: 888
Schem.: 37
Pict.: 29
29.Jan.17 10:17

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   10

Nach der Liste von Hans-Thomas Schmidt:

Bei der rechten Röhre bedeutet B.vm.00, im Februar 1952 in Berlin gefertigt.

Die linke mit B.id.00 ist zweifelhaft, weil Juni 1933 natürlich nicht stimmen kann.

MfG

Alfred Loidl
Alfred Loidl
 
A  Articles: 7
Schem.: 18
Pict.: 70
30.Jan.17 10:26

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   11

Hallo Herr Nagel,

danke für Ihre Infos und Ihr Angebot mir bei der Erstellung eines Modellvorschlags zu helfen.

Ich nehme diese Hilfe gerne in Anspruch da ich bei einem Modellvorschlag wenig bis keine Ahnung habe.

herzlichen Dank.

 

  
rmXorg