radiomuseum.org

Lautsprecherbespannstoff

Moderatoren:
Ernst Erb Martin Renz Bernhard Nagel 
 
Bitte klicken Sie ganz oben rechts das blaue Info-Zeichen, um Instruktionen/Hilfe zu erhalten.
Forum » Technik, Reparatur, Restaurierung, Selbstbau ** » Äusseres und originalgetreue Erhaltung » Lautsprecherbespannstoff
           
Siegfried Schmidt
 
 
D  Beiträge: 10
Schema: 1
Bilder: 9
04.Apr.06 20:33

Anzahl Danke: 6
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   1 Ich hatte schon öfter die Probleme den Lautsprecherbespannstoff zu erneuern.Leider gibt es kaum brauchbares Material.Nach dem Ablösen und Reinigen läuft er generell ein.
Ich kam auf die Idee ihn auf seinem Träger zu belassen.Er wurde dann mit handelsüblichen
Teppichreiniger bearbeitet.Bei groben Verschmutzungen behelfe ich mir mit Strumpfhosen,
klingt zwar komisch,aber es funktioniert.Doch darauf achten das diese laufmaschenfrei sind.15den,ist die Bezeichnung. Laufmaschenfreie sind allerdings nicht ganz billig.
Diese werden dann ein- bis zweilagig über den alten Bespannstoff darübergezogen und innen
verleimt.So wird häßliches überdeckt ohne das Design zu sehr zu verschandeln.Diese Dinger
gibt es zudem in allen Farben und sind äusserst strapazierfähig.

Dieser Beitrag wurde am 05.Apr.06 16:16 von Siegfried Schmidt editiert.

  
rmXorg