radiomuseum.org
 

Mechanischer Umformer

Moderatoren:
Jürgen Stichling Ernst Erb Bernhard Nagel 
 
Bitte klicken Sie ganz oben rechts das blaue Info-Zeichen, um Instruktionen/Hilfe zu erhalten.
Forum » Kommerzielle Apparate (auch Röhrenprüfgeräte) » Militärgeräte 1930 und danach » Mechanischer Umformer
           
Gerhard Heigl
Gerhard Heigl
Redakteur
A  Beiträge: 931
Schema: 762
Bilder: 1353
26.Sep.17 18:17

Anzahl Danke: 4
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   1

Das Gerät hat die Grösse 170 x 100 x 100mm. Es ist ein Motor mit 2 Kommutatoren. Auf einer Seite ist der 12V Anschluss auf der anderen Seite der 140V Anschluss. Leider gibt es kein Typenschild. Ich vermute es ist ein militärisches Gerät.
Vielleicht weiss jemand wo und wofür es verwendet wurde?

Peter Gruschka
Peter Gruschka
 
D  Beiträge: 32
Schema: 114
Bilder: 193
27.Sep.17 09:16

Anzahl Danke: 4
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   2

Solche und ähnliche kleine Umformer fanden sich bei der früheren Luftwaffe in Flugzeugen.

Ich hatte vor Jahren selbst so ein Gerät, auch ohne Typenschild.

Giovanni Cucuzzella
 
Redakteur
D  Beiträge: 483
Schema: 256
Bilder: 363
27.Sep.17 11:20

Anzahl Danke: 4
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   3

Hallo Herr Heigl,

für den Betrieb von Funkgeräten, Peilern etc. in Flug- und Fahrzeugen wurden höhere Spannungen benötigt die mit Hilfe solcher Umformer erzeugt wurden.

Gehen Sie mal mit den Suchbegriffen

fug umformer

auf Google-Bildersuche.

Freundliche Grüße

Giovanni Cucuzzella

Gerhard Heigl
Gerhard Heigl
Redakteur
A  Beiträge: 931
Schema: 762
Bilder: 1353
28.Sep.17 08:37

Anzahl Danke: 8
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   4

Vielen Dank an die Herren Gruschka und Cucuzzella, diese Hinweise helfen mir weiter.

LG. Gerhard Heigl

  
rmXorg