radiomuseum.org
 

mende: EZ154 (154EZ); Welche Röhrenbestückung?

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » mende: EZ154 (154EZ); Welche Röhrenbestückung?
           
Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5700
Schem.: 13756
Pict.: 31072
12.Jun.03 14:57

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Dieses nun mit Bild dokumentierte Gerät hat nach Angaben von Thorsten Finaske nicht 8 Röhren, sondern nur 6.
Wer kann der Sache nachgehen und hier berichten wie die Sachlage ist, damit ich die Daten richtig setzen kann, falls (wahrscheinlich) falsch? Habe ich die Quellen nicht richtig beachtet oder sind diese falsch? Die "Funkschau-Bestückungstabellen" sind dabei nicht massgebend weil oft falsch - sie bringen möglicherweise 7 Röhren ... Was sagt der Artikel (von wem?) in der Funkgeschichte Nr. 86 von 1992? Gibt es ein Schaltbild?

Vielleicht könnte Thorsten Finaske noch eine oder mehrere Innenaufnahmen bringen und die bestückten Röhren in der Bildlegende nennen? Letzteres gäbe nur Anhaltspunkte, da man später irgendwelche (nicht immer passende) Röhren gesteckt haben kann.

Gleiches Thema für Mende Magnaphon EZ148 (EZ 148; 148 EZ).

Nachtrag: Gemäss untenstehender Rückmeldung betrifft das NUR den Magnaphon (beim EZ154 lösche ich das Bild), doch ist auch beim EZ154 das Problem Röhren vorhanden, weshalb ich diesen Thread nicht lösche.

Danke für Antworten.

 

This article was edited 12.Jun.03 17:17 by Ernst Erb .

Thorsten Finaske
 
 
D  Articles: 17
Schem.: 0
Pict.: 845
12.Jun.03 15:19

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Ernst,

ich habe das Bild irrtümlich dem EZ154 zugeordnet, es handelt sich um den EZ148 ( Magnaphon ).

Genauere Angaben hinsichtlich der Röhrenbestückung und Innenaufnahmen werde ich noch nachliefern.  Es sind auf jeden Fall 6 Topfsockel eingebaut.

Mit freundl. Gruß, T. Finaske

  
rmXorg