radiomuseum.org

 

Noch mal Kontakt-Spray

Moderatoren:
Ernst Erb Vincent de Franco Bernhard Nagel 
 
Bitte klicken Sie ganz oben rechts das blaue Info-Zeichen, um Instruktionen/Hilfe zu erhalten.
Forum » Technik, Reparatur, Restaurierung, Selbstbau ** » Tipps und Tricks zu Radio Reparatur, Restaurierung » Noch mal Kontakt-Spray
           
Alfons Lammers
Alfons Lammers
 
D  Beiträge: 111
Schema: 270
Bilder: 2815
06.Mar.12 23:57

Anzahl Danke: 16
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   1

Die besten Erfahrungen mit Kontakt Spray´s habe ich mit Sprühöl 88 von der Firma

"Kontakt Chemie" gemacht. Egal ob für Poti oder Schalter.

1. Beispiel: Marantz Receiver drei Versuche mit Kontakt 60 und 61. Schalter zerlegt und alles mögliche mehr versucht. Das Gerät kam immer wieder zurück. Ich hatte mich schon oft über derartige Misserfolge nach scheinbaren kurzfristigen "Erfolgen" mit diesen beiden Mitteln geärgert. Ein mal mit Sprühöl 88 behandelt und alles war gut. Auch langfristig

2. Beispiel: Yamaha Receiver Potis und Schalter. Gerät direkt mit 88 behandelt und das Gerät wurde wegen Umzugs "eingemottet" Gerät wieder "ausgemottet" und daran gedacht, dass ich es vor Jahren behandelt hatte. Nun der Härtetest: Keine Regler und Schalter bewegt, direkt Antenne und Köpfhörer angeschlossen und jetzt alle Schalter und Regler getestet. Kein Rauschen und Prasseln nicht mal bei der ersten Reglerbewegung nach drei Jahren - Top.

Wichtig: nur ganz wenig und gezielt verwenden und auch mal etwas einwirken lassen.

Ich verwende dieses Mittel schon seit ca. 15 Jahren und habe seit dem echt ein Problem weniger.

 

Pius Steiner
 
Redakteur
CH  Beiträge: 357
Schema: 5999
Bilder: 607
07.Mar.12 09:43

Anzahl Danke: 11
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   2

Hallo Herr Lammers

das Thema wurde im RM schon mehrmals (z. B: hier und hier) behandelt.
Ich selber hatte meist gute Resultate mit Kontakt60 erreicht, sofern der Hinweis des Herstellers beachtet wird:

Dauerhafte Funktionssicherheit wird erreicht, wenn die angelösten Schmutzschichten anschließend mit unserer Sprühwäsche KONTAKT WL abgespült werden. Für dauerhaften Korrosionsschutz wird das Korrosionsschutzöl KONTAKT 61 aufgetragen.

Leider steht dieser Hinweis nur auf der WL Dose, nicht aber auf 60er Dose.

herzliche Grüsse
Pius

 

  
rmXorg