nora: B68; Nora: Interessanter Funkschau-Artikel über

ID: 18324
Dieser Artikel betrifft das Modell: B68 (Nora; Berlin)

nora: B68; Nora: Interessanter Funkschau-Artikel über  
29.Dec.03 15:54
1625

Ernst Erb (CH)
Ratsmitglied
Beiträge: 5742
Anzahl Danke: 5
Ernst Erb

Gerade sehe ich neue Digitalisierungen von Funkschau-Artikeln auf

http://www.radiomuseum.org/dsp_forum_post.cfm?thread_id=7211
Siehe Nr. 2 vom 8. Jan. 1939

Der Einführungstext von Herrn Tomkowiak dazu:
E i n F ü n f k r e i s - S e c h s r ö h r e n - B a t t e r i e - S u p e r h e t
Die Schaffung eines der heute so beliebten mittleren Standard-Superhets für Batteriebetrieb ist eine Aufgabe, deren Lösung Anerkennung verdient und all denen zugute kommt, die ohne Starkstromanschluß auskommen müssen oder deren Lichtnetz infolge zu starker Störungen oder übermäßiger Spannungsschwankungen zur Speisung eines Rundfunkempfängers ungeeignet ist.
Die vorliegende Konstruktion ist an sich von einer bewährten Netzempfänger-Konstruktion ausgegangen, was einerseits die Gewähr für die Verwendung hochgezüchteter Einzelteile bietet, andererseits dem Gerät zu dem annehmbaren Preis von RM. 233.- einschließlich Röhren verhilft, wovon nicht weniger als RM. 51.70 auf den Röhrensatz treffen.

Sondereigenschaften:
Zweigang-Drehkondensator für Eingangs- und Oszillatorkreis;
zwei je zweikreisige ZF-Bandfilter
Zweifach-Schwundausgleich, auf Misch-und ZF-Stufe wirkend
Doppelte Bandbreitenregelung, Klangfarbenregler, Lautstärkenregler am Eingang zum NF-Verstärker
Fliehkraftantrieb des Abstimm-Drehkondensators
Holzgehäuse;
permanentdynamischer Lautsprecher
- H.-J. Wilhelmy -

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.