radiomuseum.org

 

philips: BD784A-S; Capella-Tonmeister 784 Stereo enthält Asbest

Moderatoren:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Bitte klicken Sie ganz oben rechts das blaue Info-Zeichen, um Instruktionen/Hilfe zu erhalten.
Forum » Apparate: Physik - Radios - bis TV » MODELLE IM RADIOMUSEUM » philips: BD784A-S; Capella-Tonmeister 784 Stereo enthält Asbest
           
Lars Brötje
Lars Brötje
 
D  Beiträge: 126
Schema: 45
Bilder: 110
24.Apr.14 18:56

Anzahl Danke: 2
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   1

Hallo zusammen,

bei diesem Gerät hat Philips von innen unter die Gehäuseoberseite eine Asbestplatte geklebt. Diese erstreckt sich fast über die gesamte (Dach-)Fläche.

Beim Umgang (insb. Demontage, Reinigung) oder Entsorgung sollte dieses berücksichtigt werden (eigentlich auch beim Verkauf).

Viele Grüße

Lars Brötje

Dietrich Grötzer
Dietrich Grötzer
Redakteur
A  Beiträge: 408
Schema: 87
Bilder: 69
24.Apr.14 20:45

Anzahl Danke: 2
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   2

Dieses Thema wurde im Radiomuseum schon ausreichend behandelt.

In SEARCH Asbest eingeben, Sie erhalten darüber genügend Informationen.

Solange man Asbest nicht bearbeitet (schleifen, sägen etc.) geht davon keine Gefahr aus, insbesondere bei den in Radios verbauten geringen Mengen.

Um ganz sicher zu gehen kann man Asbest mit Wasserglas bestreichen, beim Trocknen entstehen in Verbindung mit Luft Silikate die feuerbeständig sind und die Asbestfasern binden.

MfG D. Grötzer

Dieser Beitrag wurde am 24.Apr.14 21:16 von Dietrich Grötzer editiert.

  
rmXorg