radiomuseum.org
 

Philips Capella 753/4E/3D

Moderatori:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Per saperne di più, clicca sul pulsante blu d'aiuto.
Forum » Radio e altri tipi di apparecchi (dalla fisica alle TV) » MODELLI NEL SITO » Philips Capella 753/4E/3D
           
Niels Vormoor
Niels Vormoor
 
D  Articoli: 100
Schemi: 3
Foto: 318
07.Oct.03 17:41

Nr. ringraziamenti: 8
Rispondi  |  Devi effettuare l'accesso (Ospite)   1

Hallo,

ich habe eine Philips Capella vor einigen Wochen erworben. Nach der Restauration spielt sie zufriedenstellend.

Sie brummt etwas in den Hochtonlautsprechern. Kann das an den Röhren liegen? Die Capella hat je eine Eisenlose Endstufe mit EL84 und je eine UL 84 für einen getrennten Hoch- und Tieftonkanal. Die Kondensatoren habe ich nämlich schon alle(KoppelCs! und Siebelkos!!) ausgetauscht.

Außerdem ist die UKW-Sender Einstellung etwas verrutscht, so dass ich die eigentlichen Sender bis 100 MHz nicht mehr empfangen kann. Der Skalenzeiger steht zwar auf 100 MHz, aber das Radio empfängt nur tatsächlich bis 99MHz Sender. Weiß vielleicht jemand welche Spule ich da drehen muss, damit ich diese Fehleinstellung korrigiert werden kann?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

MFG Niels Vormoor

www.vormoor.de

Questo articolo è stato modificato il 15.Nov.03 17:41 da Eilert Menke .

Daniel Doll
Daniel Doll
 
D  Articoli: 168
Schemi: 2463
Foto: 279
21.Oct.03 23:24

Nr. ringraziamenti: 7
Rispondi  |  Devi effettuare l'accesso (Ospite)   2
 

Hallo,

Hatte auch eine Capella die brummte.Bei mir war einer der Becherelkos taub.

Außerdem tauschte ich noch die Kathodenelkos.

Beim UKW Problem könnte u.U. die ECC die Ursache sein.

Viel Erfolg!

Allegati:

  
rmXorg