Philips Plattenspieler unbekannt

ID: 422266
? Philips Plattenspieler unbekannt 
15.Aug.17 16:32
38

Gerhard Heigl (A)
Redakteur
Beiträge: 934
Anzahl Danke: 5
Gerhard Heigl

Das Plattenspieler-Chassis ist ähnlich aufgebaut wie das Philips AG 2001. Unterschied der gerade Tonarm, leider gebrochen und der Tonkopf fehlt. Ein Umschalthebel mit den Bezeichnungen "L" und "N". Der Plattenteller wird mit einem Gummi-Flachriemen angetrieben. Die Betriebsspannung kann zwischen 110V und 220V gewählt werden. Am Chassis ist kein Typenschild zu finden.
Wer kennt diesen Plattenspieler?

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 2
Philips Plattenspieler unbekannt 
15.Aug.17 19:03
38 from 2247

Giovanni Cucuzzella (D)
Redakteur
Beiträge: 525
Anzahl Danke: 6

Hallo Herr Heigl,

um welches Modell es sich handelt habe ich leider nicht herausgefunden. Verbaut wurde der Plattenspieler zumindest in diesem spanischen Philips-Modell. Haben sie mal unter dem Plattenteller nachgeschaut ob sich dort evtl. ein Typenschild befindet (Sie schreiben, dass der Antrieb über einen Flachriemen  erfolgt. Vielleicht war dies ohne Abnehmen des Plattentellers feststellbar.)?

Freundliche Grüße

Giovanni Cucuzzella

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 3
Philips 2978 
15.Aug.17 19:15
44 from 2247

Olaf Gratz (D)
Beiträge: 96
Anzahl Danke: 6

 4
Philips 2978 
15.Aug.17 19:19
47 from 2247

Giovanni Cucuzzella (D)
Redakteur
Beiträge: 525
Anzahl Danke: 5

Volltreffer Herr Gratz!

Zumindest war meine Vermutung richtig, dass sich das Typenschild unter dem Plattenteller befindet :-)

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 5
Philips 2978 
16.Aug.17 09:03
115 from 2247

Gerhard Heigl (A)
Redakteur
Beiträge: 934
Anzahl Danke: 6
Gerhard Heigl

Vielen Dank an die Herren Cucuzzella und Gratz. Mein Suchbegriff im RM.org war "Philips Plattenspieler" und hat kein passendes Ergebnis gebracht. Das Typenschild (vermutlich Papier) fehlt auf meinem Chassis. Nochmals Dank für Ihre Hilfe.

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.