radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

Produkte der Firma LUBIN, Traunstein

Moderators:
Jürgen Stichling Ernst Erb Vincent de Franco Bernhard Nagel Mark Hippenstiel Eilert Menke Dietmar Rudolph † 6.1.22 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Manufacturer's / brands history » MANUFACTURERS and TRADE NAMES (present in the museum) » Produkte der Firma LUBIN, Traunstein
           
Eckhard Kull
Eckhard Kull
 
D  Articles: 139
Schem.: 11
Pict.: 49
26.Mar.09 22:17

Count of Thanks: 9
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Die Firma LUBIN, Traunstein, produzierte in der direkten Nachkriegszeit offensichtlich unter anderem Baugruppen für den Selbstbau von Radiogeräten. Beigefügt zwei Werbeblätter der Firma über einen Bandfilter-Zweikreisersatz, BV 925, für Mittel- und Langwelle und einen Schwenkspulensatz, BV 816, für Kurz- Mittel- und Langwelle. Auf der Rückseite sind jeweils Schaltbeispiele abgedruckt.
Die Unterlagen sind im Bestand des Archives des Museums für Kommunikation in Frankfurt.

m.f.G.

E. Kull

Die Schaltbeispiele wurden hinzugefügt.

Attachments:

This article was edited 27.Mar.09 09:26 by Eckhard Kull .

Hans M. Knoll
Hans M. Knoll
Editor
D  Articles: 2137
Schem.: 159
Pict.: 102
26.Mar.09 22:45

Count of Thanks: 10
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Kull, hallo Oldie- Fans

Das Muster #2 ist der Spulensatz zum in den Nachkriegsjahren sehr beliebten Zweikreiser,  System "LIMANN" 

Der normale Zweikreiser ist sehr schwierig zu beherrschen, um ihn  beim Eigenbau,  stabil zum Arbeiten zu bringen. Er schwang damals fast immer!

Da hat sich Herr Limann, was Geniales einfallen lassen. Das hat er sich zwar schon vor 1940 ausgedacht, aber die Bastlerzeit nach 1945 war da gerade recht es publik zu machen.

Er hat an einige Firmen Lizenzen vergeben, die haben dann die Spulensaetze gebaut.  Das genialste stammt von íhm selbst. Zwei DKE 38 Spulensätze nebeneinander.  Ich werde das suchen und hier in  H. Kulls Thread einbringen.

hier das Bild orig. Limann 1947

 

Im RMorg. gibt es was vom Erfinder. Hier   das Schaltbild!

Hier noch ein schoener Beitrag aus dem RMorg. mit Bild von "OTTO"

Und von einem Fachmann, der leider nicht mehr unter uns weilt,  einen technischen Artikel zum "Limann"

hier

Viel Spass beim Lesen.

This article was edited 27.Mar.09 10:22 by Hans M. Knoll .

  
rmXorg