radiomuseum.org

 

RE084 (RE084)

Modérateurs:
Jacob Roschy Martin Renz Ernst Erb Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Cliquez sur le bouton d'information bleu pour en apprendre plus sur cette page.
Forum » Tubes (Lampes) - Semi-Conducteurs » LAMPES / SEMI-CONDUCTEURS DANS LE MUSÉE » RE084 (RE084)
           
Heribert Jung
 
Rédacteur
D  Articles: 911
Schémas: 12391
Images: 5309
29.Sep.10 02:40

Remerciements: 3
Répondre  |  Vous n'êtes pas connecté, mais en mode visiteur   1

Wo verwendet man "die Röhren mit dem Wunderfaden" RE074 und RE084?

Pièces jointes:

Ernst Erb
Ernst Erb
Conseiller
CH  Articles: 5640
Schémas: 13740
Images: 30923
17.Mar.12 18:56

Remerciements: 7
Répondre  |  Vous n'êtes pas connecté, mais en mode visiteur   2

Die alte Frage von Heribert Jung ist insofern berechtigt, dass viele Schaltbilder bzw. Schaltpläne oder Schemas die Röhre RE084 für Geräte von 1926 und 1927 zeigen. Da gibt es die Röhre noch nicht! Das ist aber gut zu erklären: Solche Pläne sind einige Jahre nach dem Erscheinen gezeichnet oder besser kopiert oder umgezeichnet worden, um eine Schaltplansammlung herauszugeben.

Zu dieser Zeit hat man dann wo möglich gut erhältliche, bessere Röhren eingesetzt, die viel bessere Eigenschaften (z.B.  Steilheit) aufwiesen. So findet man auch die Geräte meist mit neueren Röhren bestückt. Oft hat das problemlos funktioniert oder es war eine Änderung in der Schaltung, z.B. bei Schwingneigung nötig oder eine Abschirmung.

Ich hatte von Beginn weg eine besondere Einrichtung geschaffen, die es weltweit nur bei uns gibt:
Wir erfassen die Röhren in einem Feld, das der Server nach vorhandenen Röhren überprüft und jede Röhre dann einem bestimmten Röhrenblatt zuteilt. Da lassen wir sie pro Erscheinungsjahr des Modells aufführen und zählen sie auch.
Zudem geben wir auf dem Modellblatt eine Warnung aus, wenn wir keinen Beweis für die Existenz dieser Röhre für das Jahr nachweisen können.

Es gibt dann drei Möglichkeiten:
Das Modell erschien erst später.
Das Modell wurde mit einer Ersatzbestückung aufgenommen statt der gewünschten Original-Bestückung aus dem Erstjahr des Erscheinens.
Die Röhre gab es doch früher.

Leider können nur gute Kenner der Materie das entscheiden - und offenbar nimmt sich niemand die Mühe, das pro Modell/Röhre restlos zu klären. Wir hätten aber wesentlich mehr solche Fälle, wenn nicht doch einige Röhrenadmins (wohl vor allem ich leider) solche Sachverhalte geklärt hätten.

Momentan haben wir noch folgenden Sachverhalt bei der RE084:
1926 10 Modelle (B31, Neutrohet 27, ESW4a, ESW4n, Re, PN2c, RF144, Teledyn SPT (alt), Wochenend, Rfe15 (L70B). Alle führen keinen Schaltplan sondern sind aus der Funkschau-Röhrenbestückungstabelle, die da grosse "Fehler" zeigt. Dazu 1926? für Rfe17. 1927: RF223 mit 1927??, Neutrodyne U6 mit 1927? plus 38 Modelle für 1927.

Zur Röhre haben wir das Telefunken-Merkblatt vom 1. August 1928, Nr. 604 mit der Frage: "Wo verwendet man "die Röhren mit dem Wunderfaden" RE074 und RE084?"
Damit warnt sogar Telefunken, die Röhren einfach in ältere Geräte zu setzen! Für die RE074 gibt Telefunken die richtige RE144 an. Die kann man auch für die falsche RE084 einsetzen. Nicht verwechseln mit der alten RE84! Die RE144 stammt aus 1926.

Allerdings führt sie der Katalog "Radio-Bauer" Berlin vom April 1927 (Seite 18) noch nicht, sondern gegenüber 1925 nur neu die RE205 und RE82.

Der "Grosse Katalog 1927" von "Radio-Quelle" in Leipzig bringt auf Seite 25 folgende Telefunken-Röhre, die neu aus 1927 stammt: RE052.
Aus 1926 sind: RE062, RE152, RE072d, RE064, RE154, RE144, RE504, RE054, RE073d.
Der Katalog für 1928 von Alex V. Prohaska ist im Dezember 1927 geschrieben, bringt dann natürlich auch noch keine Röhren aus 1928 (siehe Seite 122), also keine RE074 oder RE084.

Ernst Erb
Ernst Erb
Conseiller
CH  Articles: 5640
Schémas: 13740
Images: 30923
18.Mar.12 13:36

Remerciements: 2
Répondre  |  Vous n'êtes pas connecté, mais en mode visiteur   3

Der Katalog Vox-Haus Berlin für 1926/27 zeigt afu Seite 30 folgende Telefunken-Röhren und deren Einsatz:

Ohne den Begriff RE (Röhre, Empfang):
Für ein Audion: 064, 144, 062, 061.
Für NF: 064 zu Endröhre 154 oder 154 zu 504 bzw. 062 oder 152 zu 152 bzw. 061 zu 061.
für HF: 064 oder 144 bzw. 062 oder 061.

Für Oszillator 144. Für die ZF: 064 oder 144 (bei Widerstandskopplung auch 064 oder 054).

 

 

 

 

  
rmXorg