radiomuseum.org

 

Reflexklystron K-27

Moderatoren:
Jürgen Stichling Jacob Roschy Ernst Erb Bernhard Nagel 
 
Bitte klicken Sie ganz oben rechts das blaue Info-Zeichen, um Instruktionen/Hilfe zu erhalten.
Forum » Röhren und Halbleiter » Militärröhren » Reflexklystron K-27
           
Ulf Sustek Seifert
Ulf Sustek Seifert
 
CZ  Beiträge: 3
Schema:
Bilder: 0
24.Mar.20 00:00

Anzahl Danke: 2
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   1

Hallo, ich würde gerne einen sowj. Nachbau des 2K25 Reflexklystrons (X-Band, bei Philips 20mW) vorstellen. Es hat bis in Details den gleichen Aufbau. Meine Exemplare wurden Ende der 1960er Anfang der 1970er Jahre hergestellt. Sie stammen aus dem Bordradar sowj. Flugzeuge und waren dort als Oszillator im Empfänger. Als Mischer dienten Halbleiterdioden im Keramikgehäuse. Die sowie Nulloden, Magnetrons und Schaltröhren habe ich auch da. Was kann ich weiter tun?

Anlagen:

Dieser Beitrag wurde am 24.Mar.20 00:04 von Ulf Sustek Seifert editiert.

Jacob Roschy
Jacob Roschy
Moderator
D  Beiträge: 1664
Schema: 17
Bilder: 68
24.Mar.20 08:54

Anzahl Danke: 1
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   2

Hallo,

Sie können Bilder Ihrer Röhre auf die Seite der К-27 hochladen.

Tippen Sie dort auf [Hochladen...] (1) und klicken Sie wieder auf [Hochladen...] (2), folgen Sie der Anleitung.

Falls Sie noch einen Beitrag darüber schreiben möchten, tippen Sie auch auf [Hochladen...] (1) und dann klicken Sie auf [Forumsbeitrag schreiben] (3).
Dieser Beitrag erscheint dann auf der Seite der Röhre К-27.

M. f. G.
J. R.

 

  
rmXorg