radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

RENS1374d + Papagei = Katastrophe

Moderators:
Ernst Erb Martin Renz Vincent de Franco Miguel Bravo-Cos Mark Hippenstiel Alessandro De Poi Heribert Jung Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » In General » RENS1374d + Papagei = Katastrophe
           
Rolf Nickel
Rolf Nickel
 
D  Articles: 240
Schem.: 10
Pict.: 53
07.Feb.07 18:41

Count of Thanks: 14
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1
Liebe Sammlerfreunde,

jetzt ist es doch passiert. Sie stand jahrelang oben auf unserem Fernsehschrank und wurde kürzlich durch  eine  anfliegende "Papageiendame" zu Boden geworfen. Glasschaden, na klar !



Frage 1 : Soll ich das (nahezu) unversehrte System verwahren ? Oder

Frage 2 : Soll ich versuchen, durch vorsichtige Demontage der Gazeanode, der Gitter usw. mich bis zum Heizfaden vorzuarbeiten und diese Schritte für uns mit Fotos zu dokumentieren ?
Natürlich ist das Ergebnis die endgültige Zerstörung, dieses Problem haben die Archäologen auch und graben trotzdem aus - ebenfalls sorgfältig dokumentierend.
 
Wie ist die "Stimmung" ? Was meinen Sie dazu ? Oder haben wir schon etwas Derartiges ?

Mit freundlichem Gruß
Rolf Nickel
Roy Johnson
 
 
GB  Articles: 280
Schem.: 21
Pict.: 131
07.Feb.07 21:13

Count of Thanks: 13
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Dear Rolf,

So sorry to hear that the splendid RENS1374d has suffered "bird flew".  And trust that you were not too hard on her.

From an engineering point of view I regard it as an opportunity to learn - to maximise the information content.  Since it is no longer operational and not unique, it would give the best benefit to knowlege to reverse-engineer it.

Your excellent quality photographs and detail would be most interesting.  There is not enough data available on actual construction of tubes - materials - assembly methods etc.

The record of dissembly would be of greater benefit and lasting interest that a dead tube :-)

Kind regards,

Roy

 

 

Rolf Nickel
Rolf Nickel
 
D  Articles: 240
Schem.: 10
Pict.: 53
08.Feb.07 19:28

Count of Thanks: 44
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3 Dear all and especially dear Roy,

as you correctly mentioned it was not my "primary" intention to publish a sensation and destroy a tube but trying to give us an opportunity to learn and to improve our knowledge. If anybody of you would have been told me that my idea is bad or one could do something better with the tube-system,  okay, I would think about that. But as far as I can see there is nobody.  Therefore  I will try  to take the opportunity  of way No 2 : "documentation"  of the inner  construction  as shown for the 6550 from Mr. Steffen who had an similar "accident" caused by his cat. Other (American) people called that way of carrying out an "pictorial example".

Best regards
Rolf
Jacob Roschy
Jacob Roschy
Editor
D  Articles: 1601
Schem.: 17
Pict.: 68
09.Feb.07 09:15

Count of Thanks: 43
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4
 

Hallo Herr Nickel,

ich möchte ganz allgemein unterstützen und aufrufen, defekte Röhren zu zerlegen und etappenweise Fotos davon zu machen und diese dann hier einzustellen.
Die 6550- Bilder von Peter Steffen sind ein sehr gutes Beispiel.

Von vielen Röhren kann man von ihrem Innenleben nichts oder nur wenig sehen. So bleibt für viele Sammler verborgen, was sich in bestimmten Röhren befindet. Eine noch funktionierende Röhre wir kaum jemand öffnen, nur um den inneren Aufbau sehen zu können.

Auch ich wünsche mir zu diesem Zweck noch von manch einer Röhre, einmal ein defektes Exemplar zu erhalten.

M.f.G. J.R.

 

  
rmXorg