radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

rafena: Reparaturbericht VEB Clivia II Einbauschassis FE855J Teil 2

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » RADIO MODELS DISPLAYED » rafena: Reparaturbericht VEB Clivia II Einbauschassis FE855J Teil 2
           
Axel Paap
 
 
D  Articles: 44
Schem.: 28
Pict.: 502
05.Aug.17 18:01
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Und immer noch nicht fertig….

 

Beim Probelauf fiel mir auf dass der Kontrast/ Verstärkung schwankt…

 

Beim nachmessen  der Tuner und ZF Regelspannung musste ich feststellen

das die Tunerregelspannung nach dem W10, 1Mohm, Kappenwiderstand sporadisch schwankte

Diesen ersetzt und gut war…

 

 

 

Des Weiteren viel mir ein relativ starkes

Intercarrier brummen ja nach Bildinhalt auf

Die Bild-ZF Durchlasskurve war wohl doch nicht so ideal…

 

Der 27,5MHz  hatte mich ja schon vorher stutzig gemacht…

 

Also ran an den Speck, festsitzende Kerne mit Fön und Terpentin gängig gemacht und dem mit den Abgleich begonnen.

 

Sehr schnell musste ich feststellen das die angegebenen Abgleichfrequenzen, im der Abgleichtabelle zu den Filtern und Fallen nicht stimmten…

 

Dann versuchte ich die 26MHz Bildträger Variante eines ähnlichen Chassis

Auch nur Misst!

 

Jetzt merkte ich mir wo und wie die Filter und Fallen Reagierten

und kam mit einen Bildträger 25MHz und Tonträger von 19,5MHz

zu einem gut Brauchbaren Ergebnis

 

Videobandbreite bei -6db 4,5MHz,

Tonträger schön auf seiner Tontreppe bei ca. -20db

 

nun ist das Bild Perfekt und der Ton absolut Brummfrei

(auch bei Gittertestbild)

 

 

 

 

 

This article was edited 05.Aug.17 19:15 by Axel Paap .

  
rmXorg