radiomuseum.org

saba: 9; Meersburg-Automatic Reparatur

Modérateurs:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Cliquez sur le bouton d'information bleu pour en apprendre plus sur cette page.
Forum » Radios, TV, Appareils techniques (Physique) etc. » MODÈLES PRÉSENTÉS » saba: 9; Meersburg-Automatic Reparatur
           
Gert Buckendahl
Gert Buckendahl
 
D  Articles: 19
Schémas: 22
Images: 59
07.Jan.06 17:45

Remerciements: 9
Répondre  |  Vous n'êtes pas connecté, mais en mode visiteur   1

Zu Weihnachten bekam ich von meiner Tochter einen Meersburg-Automatik 9 ( abgestaubt von Sportfreunden ) geschenkt , der aber leider keinen Ton von sich gab .Da die Heizungen aller Röhren funktionierten kontrollierte ich zunächst die Gleichstromversorgung .
Am Glättungselko C86 direkt am Gleichrichter waren korrekte 290 V vorhanden , dagegen am Verbindungspunkt von R82 , R83 und C85 wurden statt 266 V nur 140 V und an der Anode der EL84 nur 108 V gemessen . Die Glättungselkos in der näheren Umgebung waren in Ordnung , sodass nur noch der Ausgangstrafo übrigblieb . Laut Ohmmessung hatte er einen Wicklungsschluss von der Anodenwicklung zum Blech von ca. 500 Ohm , was den Spannungsabfall am Längswiderstand R83 verursachte .
 Da ich "rein zufällig" keinen Ersatztrafo zur Hand hatte , habe ich den defekten vom Chassis abgeschraubt , mit einem isolierenden Kunststoffstreifen unterlegt und mit Kunststoffschrauben wieder befestigt . Seither sind die Spannungen o.k. und das Gerät spielt hervorragend , nur hat der Trafo gegen das Chassis ca. 240 V Gleichspannung ( Lebensgefahr ! ) ; aber Allstromgeräte sind da noch schlimmer .

P.S. Inzwischen habe ich über RM einen baugleichen Ausgangstrafo erhalten und gegen den defekten ausgetauscht ; die Spule war , vermutlich wegen eines defekten Koppelkondensators am Gitter der Endröhre , zu heiß geworden und hatte einen Schluß gegen die Bleche . Jetzt spielt das Gerät wieder einwandfrei und ist auch innen elektrisch wieder sicher .   
Gruß  Gert Buckendahl

Cet article a été édité 22.Jul.08 16:46 par Gert Buckendahl .

  
rmXorg